Datensammelwut auch bei BMW

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon marxx » So 27. Mär 2016, 09:56

Die Münchener Polizei fährt seit neuestem auch i3:

http://www.focus.de/auto/elektroauto/el ... 00128.html

Ob die die SIM-Karten ausgebaut haben, oder ob BMW ein genaues Nutzungsprofil der Streifenfahrten erstellt?

Wenn die Exekutive von einer Privatfirma überwacht wird, wer hat da dann die Macht im Staat?

Und schauen wir uns doch spaßeshalber mal den Blog Eintrag der Firma "Uber" über die "Rides of Glory" an:

https://web.archive.org/web/20140827195 ... desofglory

Also von mir darf nicht jeder alles wissen ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 428
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon Norbert W » So 27. Mär 2016, 11:33

Da wird mir ja ganz anders...
Kann es nicht sein, dass BMW mit Hilfe der Simkarte lokalisiert, und nicht mit dem ausgeschalteten GPS-Sender?

Gerade jetzt steht Datenschutz hinten an.
Soeben gelesen: "De Maizière: Datenschutz ist "schön", Sicherheit ist besser"
Norbert W
 
Beiträge: 498
Registriert: So 26. Jan 2014, 08:04

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon herrmann-s » So 27. Mär 2016, 13:21

das ist sogar sehr wahrscheinlich.
herrmann-s
 

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon umberto » So 27. Mär 2016, 13:32

marxx hat geschrieben:
Wenn die Exekutive von einer Privatfirma überwacht wird, wer hat da dann die Macht im Staat?


Das war mal Science Fiction.

In einer von den Konzernen beherrschten Zukunft...


Der Film spielt übrigens im Jahr 2018...beklemmend real...und die damals nagelneue BMW-Zentrale in München diente als Kulisse.
Leider versagt die Vision bzgl Krieg und Armut komplett.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3824
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon Schibulski » So 27. Mär 2016, 13:45

Norbert W hat geschrieben:
Gerade jetzt steht Datenschutz hinten an.
Soeben gelesen: "De Maizière: Datenschutz ist "schön", Sicherheit ist besser"

Dieses sich wiederholende Schema kann man doch seit Jahren beobachten: Mit populistischem Druck läßt sich der Datenschutz etwas zurückdrängen. Wenn es ruhiger wird, kann man sich wieder über verletzte Privatsphäre auslassen.

Was bei den Autos passiert, ist für viele "Neuland". Hier ist den Herstellern unisono eine unglaubliche Datenkrake in den Schoß gefallen. Die Daten fallen an, das ist einfach so, aber es kommt darauf an, was man damit macht. Solange die User noch nix realisiert haben, loten die Hersteller erst mal alles ganz blauäugig aus. Deshalb brauchen wir eine offene Diskussion darüber. BMW's Informationspolitik (z.B. zu Software-Updates) lässt mich vermuten, dass man sich hierzu noch nicht richtig aufgestellt hat.
Schibulski
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 27. Feb 2014, 00:49

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon herrmann-s » So 27. Mär 2016, 13:52

bewegungsprofile werden eh erstellt dazu braucht man kein auto. das mobiltelefon eignet sich sehr gut dafuer.
also machen wir uns nix vor diese diskussion fuehrt aus ganz unterschiedlichen gruenden zu gar nix.
herrmann-s
 

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon Schibulski » So 27. Mär 2016, 14:48

Neben Bewegungsprofilen gibt es ja noch Verhaltens- und Konsumprofile.
Smartphones sind natürlich nicht zu toppen.
Der DSL Anschluss ist (ausser bei Bewegungsprofilen) ebenfalls weit vorn.
"Unbemerkt" hat sich das Auto in die Riege gesellt, und zwar nicht nur weil es Simkarten nutzt.
Das muss man als "Kunde" wenigstens im Ansatz verstehen, dann kann man auch Fragen stellen. Für mich ist das ein Ergebnis der Diskussion. Wie das Endergebnis aussieht, da bin ich mir auch eher skeptisch...
Schibulski
 
Beiträge: 274
Registriert: Do 27. Feb 2014, 00:49

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon marxx » So 27. Mär 2016, 20:49

diese diskussion fuehrt aus ganz unterschiedlichen gruenden zu gar nix.


Ich denke die Diskussion kann zu einem verstärkten Problembewusstsein führen. Dann ist schon viel erreicht.

Es stimmt einfach was nicht mit dem Thema Datenschutz in unserer Gesellschaft. Nach Hause telefonierende Handy's und Autohersteller die Profile sammeln einfach so als gegeben hinzunehmen finde ich ertwas zu wenig.

Es ist die Frage nach einem selbstbestimmten oder fremdgesteuertem Leben. Die Antwort ist eigentlich recht simpel. Wir brauchen nur einen OPT-IN ("ja, ich möchte dass ihr Daten sammelt") oder zumindsest einen OPT-OUT ("nein, ich möchte nicht dass ihr Daten sammelt") Schalter in den Einstellungsmenüs von Handy's oder Auto's (oder Smartmeter, aber das ist noch mal ein ganz anderes Thema).

Wenn wir alle gelegentlich mal darüber diskiutieren mit Freuden, Verwandten und Bekannten, anstatt nur zu sagen, dass der Zug eh schon abgefahren ist und von mir jeder alles wissen darf können wir, meiner Meinung nach, sehr wohl etwas erreichen.

Ich finde diese Diskussion gut ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 428
Registriert: Do 12. Jun 2014, 21:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon herrmann-s » So 27. Mär 2016, 23:56

das problem bei der sache ist, dass die meisten eine meinung zu dem thema haben aber nicht mal ansatzweise wissen oder eine idee davon haben wo ueberall daten abgegriffen werden.
somit ist eine vernuenftige diskussion eh nicht moeglich.
ich zb einfach mal einen kleinen "allgemein tauglichen" test machen. ich behaupte einfach mal ganz frech "ein virenscanner fuer den home user ist ganz nett aber total nutzlos"

aber zurueck zu bmw. das ist nach meinem verstaendnis noch eine mehr oder weniger einfache aufgabenstellung.
zur not nimm einen gsm jammer mach das koaxkabel an der gsm box zur antenne ab und leg dir stattdessen den jammer neben die gsm box und dreh die sendeleistung des jammers so weit runter sodass dein mobiltelefon davon nicht beeintraechtigt wird.
ist natuerlich verboten aber das ist eine relativ simple angelegenheit und auf das gps musste dann nicht verzichten muessen.
wenn du damit nicht einverstanden bist dann darfst du dir schlicht keinen bmw kaufen. das ist eine antwort die mich zwar durchaus selbst sehr veraergert und unbefriedigend ist aber leider funktionierts nur so.(ist uebertragebar auf andere elektronische begleiter).
man kanns aber noch doofer machen. wenn du beim kaufvertrag unterschreiben musst dass deine "daten" genutzt werden duerfen (fuer irgendwas) und wenn du nicht unterschreibst gibts kein bmw ;)
die datenkrakensache ist aber eh recht grausam und will mittlerweile auch nicht mehr drueber nachdenken, da ich mich recht intensiv mit dem thema beschaeftigt habe (bzw musste). man kommt irgendwann an einen punkt wo man merkt dass man sich einfach nicht dagegen wehren kann. die angelegenheit ist aber auch juristisch hoch problematisch. es braucht der server nur im ausland zu stehen schon haste schlechte karten. das ist noch eine relativ einfache ueberschaubare sache.
das faengt bei usb sticks an die bereits ab werk manipuliert sind und (unbemerkt) nach hause telefonieren bis hin zu dieser lesenswerten geschichte:
http://blog.toptarif.de/abweichendes-ka ... ken-alles/
also das leben wird verdammt einsam in der heutigen zeit werden.
aufklaerung bringt leider auch nix denn versuch mal jemanden von facebook abzubringen mit argumenten. da haste schon keine chance und das absurde dabei ist dass die nutzer ja selbst alles da reinschreiben. total irre!


ich fuer meinen teil geniesse das leben und warte bis ich endlich meinen i3 bekomme und "cruisen" kann.
herrmann-s
 

Re: Datensammelwut auch bei BMW

Beitragvon fabbec » So 27. Mär 2016, 23:58

Für alle die ein Problem damit haben ich kann die Funktion raus programmieren!

Übrigens sammelt Tesla genauso Daten! Google Apple tun es ebenfalls
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1028
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste