Bye bye BMW i

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon Mikele416 » Fr 3. Jun 2016, 14:44

Norbert W hat geschrieben:

Ein solch innovativ zusammengebautes E-Auto müssen die anderen Hersteller erstmal zusammenbringen. Davon sind sie bis jetzt noch weit entfernt.

Seehr weit!


Viele Grüße, Michael
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 240
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
Wohnort: Marktoberdorf

Anzeige

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon harleyblau1 » Fr 3. Jun 2016, 15:11

JuergenII hat geschrieben:
E-Auto-Tochter "i" wird umgebaut
Das war es wohl mit der i-Sparte. Wir dürfen uns auf das typisch langweilige normale BMW E-Fahrzeug freuen. Ohne mich, werde wohl demnächst auch 1.000 Euro locker machen.

Juergen


Erkenne ich aus dem Artikels nicht. Eher das Gegenteil, dass noch mehr Sparten unter dem i-Segment untergebracht werden, wie autonomes Fahren und Mobilitätsdienste, etc.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 604
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon preda7 » Fr 3. Jun 2016, 15:43

Weiß jemand, wo das Original-Interview zu finden ist? Der wiwo-Artikel ist ja nur eine ziemlich rudimentäre Aneinderreihung von einzelnen Schlagworten.
VG
preda7
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:13

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon graefe » Fr 3. Jun 2016, 15:55

BMW i ist doch nur ein Projektname bzw. ein Marketingname von BMW (m.E. übrigens ein saublöder und völlig abgegriffener Name, sozusagen 10 Jahr zu spät). Letztendlich arbeiten die alle auf dem gleichen Flur.

Meine Meinung: außer ein paar marketingtechnischen Umbenennungen ändert sich exakt gar nichts (siehe Twix). 8-)
Zuletzt geändert von graefe am Fr 3. Jun 2016, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1889
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon Solarstromer » Fr 3. Jun 2016, 15:58

franmedia hat geschrieben:
Vermutlich hat es doch viele, mich eingeschlossen, überrascht welch ein Hype und Eigendynamik durch die autonomen Autos entstanden ist.


Welche autonomen Fahrzeuge denn?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1335
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon drilling » Fr 3. Jun 2016, 18:34

Solarstromer hat geschrieben:
Welche autonomen Fahrzeuge denn?


Na die, die noch nicht einmal in der Lage sind bei 20 km/h ein stehendes Fahrzeug auf der selben Autobahnspur zu erkennen... :shock:
tesla-model-s/schweizer-tesla-fahrer-baut-wegen-autopilot-unfall-t17149.html

Bevor autonome Fahrzeuge überall im Straßenverkehr bei jedem Wetter korrekt fahren können, werden noch mindestens 20 Jahre vergehen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 950
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon midimal » Fr 3. Jun 2016, 18:49

Norbert W hat geschrieben:
Da steht doch, dass ein neues i-Modell kommen wird, nur nicht in nächster Zeit. Warum auch, der i3 ist aus meiner Sicht auch für die Zukunft gut aufgestellt, muss nicht sonderlich weiterentwickelt werden. Andere Batterie rein und fertig ist das E-Auto der nächsten Generation :D


Na ja bei 120Ah Zellen wird schon ein 22kW-Lader rein müssen :roll:
Nicht zu vergessen neue Holzfarben fürs Cockpit :)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5136
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon footballfever » Fr 3. Jun 2016, 19:44

JuergenII hat geschrieben:
E-Auto-Tochter "i" wird umgebaut
Das war es wohl mit der i-Sparte. Wir dürfen uns auf das typisch langweilige normale BMW E-Fahrzeug freuen. Ohne mich, werde wohl demnächst auch 1.000 Euro locker machen.

Juergen


Wo steht denn in dem Artikel, dass BMW die i-Sparte abstellen wird? Es ist doch lediglich die Rede davon, dass BMW zukünftig den Fokus auf autonomes Fahren setzen wird. Verstehe den Betreff "Bye bye BMW i" nicht!
footballfever
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon i300 » Fr 3. Jun 2016, 20:38

JuergenII hat geschrieben:
Sag das mal den 80% Neukunden, die sich für BMW i entschieden haben. Alleine das erfrischende Armaturenbrett des i3 ist doch nicht mit den altbackenen BMW zu vergleichen! Willst Du wieder zurück zu diesem engen Fahrersitz inkl. der Frontscheibe vor der Nase? Nein Danke! Mit den i-Modellen ist man, bzw. kann man ja schon fast sagen, war man technologisch meilenweit den Konkurrenzmodellen - auch im eigenen Haus - enteilt. Das hatte was. Aber ich gebe doch keine 40 oder 50.000 Euro für so ein Allerweltsauto wie den 3er aus! Dass bekomme ich in ein paar Jahren von der Konkurrenz auch aber deutlich billiger. Und wenn ich schon soviel Geld in die Hand nehme werde ich das wohl eher in die Firma mit dem T investieren - SC-Netz inkl.
Juergen

Geht mir genau So! Allerdings ist Tesla für mich da auch kein großer Lichtblick was den Innenraum betrifft. Auch das M3 ist für meinen Geschmack zumindest außen eher konventionell aber ok.
Man sollte die 'Designstudenten' auch nicht unterschätzen :mrgreen:

Wieso Du aus dem Artikel diese Überschrift gebastelt hast verstehe ich auch nicht. Dass es nicht so nahtlos weiter geht wie anfangs gedacht (i5 usw..) war ja schon länger klar. Da haben sich offensichtlich bei BMW doch noch die Herren durchsetzten können, die konservative Werte schützen wollen und das i-Projekt damals nicht verhindern konnten.

Ich hoffe allen Ernstes auf das AppleCar als potentiellen Nachfolger. Wenn es denn kommt wird es sicher kein Allerweltsauto :twisted:
Aber auch ein neues i-Modell mit den angekündigten Funktionen ist doch offensichtlich in Entwicklung. Allerdings werde ich nicht noch 5 Jahre mit dem 60Ah-Akku rumfahren und 1Std für weitere <50km am AC-Lader warten... :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1137
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Bye bye BMW i

Beitragvon i_Peter » Fr 3. Jun 2016, 21:10

JuergenII hat geschrieben:
Das war es wohl mit der i-Sparte. Wir dürfen uns auf das typisch langweilige normale BMW E-Fahrzeug freuen.

Ganz im Gegenteil: BMW i bereitet das nächste große Ding vor.
Und es wird wieder völlig anders, als die Meisten es sich heute vorstellen können.
Autonomes Ridesharing und ParkNow/ChargeNow bedingen sich einander.
Schließlich müssen auch Ridesharing-Fahrzeuge irgendwann mal aufgeladen werden.
Und dafür braucht es Parkplätze mit Ladeeinrichtung, die im richtigen Moment frei sind.

Sehen wir es ehrlich: heute ist noch kein großes Geschäft mit eAutos zu machen.
Die Leute kaufen noch nicht in Stückzahlen, die Economies of Scale ermöglichen, aus uns allen bekannten Gründen:
- Reichweiteneinschränkung / hoher Anschaffungspreis
- uneinheitliche Infrastruktur, die lückenhaft und unzuverlässig ist (auch weil oft zugeparkt)
- der Zwang fehlt, so ein Auto zu kaufen/verkaufen

Die ersten beiden Punkte werden sich in 5 Jahren gewandelt haben.
Und dann bietet BMW seinen i Mobility Service an: für autonomes Ridesharing braucht keiner mehr ein Auto zu kaufen.
Weil ja jederzeit per Fingerschnipp (Gestensteuerung Handy) das passende Transportmittel an der nächsten Straßenecke vorgerollt kommt. Zumindest in den Städten wird das so sein, ab 2021 schon mal überall da, wo es heute DriveNow gibt.

Tesla ? Wird Ende 2017 die ersten M3 ausliefern, ab Ende 2018 dann auch nach D. Bis 2021 werden sie mit Mühen die Produktion hochfahren und die Vorbestellungen abarbeiten. Wer die 1000€ bis heute nicht deponiert hat, sieht vor 2021 sowieso nichts:
Für 2020 hat Uber schon die gesamte Jahresproduktion M3 vorbestellt. Und bis 2023 wird es den Bewohnern urbaner Regionen wie Schuppen von den Augen fallen, dass sich ein neues eigenes Auto nicht mehr lohnt.
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D; Wallbox Wallb e.com 3,7kWh
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 236
Registriert: So 7. Jul 2013, 14:08
Wohnort: Tübingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fweber und 5 Gäste