bmw i3 groesserer akku

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon TomZ » Mi 6. Apr 2016, 10:04

Dann ist das eine Deutschland Sonderstellung - bei uns sind es 78% BEV und 22% Rex - aber jeder Markt tickt da etwas anders aufgrund der steuerlichen Bedingungen.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 11:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Anzeige

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Tho » Mi 6. Apr 2016, 10:43

Liegt bei uns auch dran, dass das CCS Netz sehr lückenhaft ist, das ist nicht wie in AT...
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5274
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Naheris » Mi 6. Apr 2016, 13:08

Gesamt-Europa (also EU & Schweiz & Norwgen & so weiter):
2014: BEV 5393 / REX 3632 (40%)
2015: BEV 6291 / REX 5443 (46%)
2016 (bis Februar): BEV 1004 / REX 558 (36%)

Zahlen von EAFO.
Ladeleistung und Übersicht derzeit gängiger EVs (Link im Forum)
Fahrzeug: Passat GTE. Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 600
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon graefe » Mi 6. Apr 2016, 14:20

herrmann-s hat geschrieben:
ich sehe den rex eher als erziehungsmassnahme
man muss langsam an die e-mobilitaet herangefuehrt werden psychologisch. :)

Eigentlich spricht rational alles für den REX.

Trotzdem würde ich nie einen kaufen. Sind bei mir aber eher "ideologische" Gründe: ein Verbrenner würde das Konzept verwässern (Purismus).

Aber warum entscheiden sich andere für den i3 als BEV? Sind das auch alles Puristen??

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Tho » Mi 6. Apr 2016, 14:21

Ohne Rex kann man Wärmepumpe bestellen. Damit kommt man im Winter definitiv weiter elektrisch als mit dem REX Modell.

Anderseits war ich mal auf Tour nach Erfurt und heimzu war die CCS Säule in Hermsdorf kaputt, die hinzu problemlos funktionierte. Da hätte ich dann ohne REX gute 3h am 22kW AC gestanden. So konnte ich einfach heim-rexen. :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5274
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon graefe » Mi 6. Apr 2016, 14:34

Tho hat geschrieben:
Ohne Rex kann man Wärmepumpe bestellen. Damit kommt man im Winter definitiv weiter elektrisch als mit dem REX Modell.

Wirklich definitiv? Das wird eher gemutmaßt. Die Situationen, in denen die Wärmepumpe läuft, scheinen doch recht begrenzt zu sein und über den Nutzen davon gibt es hier unterschiedliche Meinungen, wenn ich mich recht entsinne

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon Tho » Mi 6. Apr 2016, 14:38

Das REX Modell ist ja auch nochmal schwerer, was auch wieder auf die Reichweite geht.
Ich denke mit ohne REX kommt man elektrisch weiter.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5274
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon 1234567890 » Mi 6. Apr 2016, 14:59

graefe hat geschrieben:
Aber warum entscheiden sich andere für den i3 als BEV? Sind das auch alles Puristen??
Wenn es ein reines Stadtauto oder Zweitwagen ist, reicht der BEV. Wenige werden täglich in der Stadt über die Rechweite des Akku hinaus kommen und als Ökofeigenblatt neben dem Diesel-Kombi reicht auch der i3 BEV.

Müsste ich nicht mehrmals im Monat eine einfache Strecke von 200 km zurück legen, hätte ich auch keinen Rex. Kommt halt immer auf das Fahrprofil an.
1234567890
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon JuergenII » Mi 6. Apr 2016, 16:20

In der Tat hat auf Grund des Mehrgewichts der REX weniger Reichweite. Dürfte aber mehr ins Reich der Theorie fallen. Der BEV Käufer wird in den seltensten Fällen die komplette Reichweite des Akkus nutzen können, da er immer Gefahr laufen kann, dass die nächste Ladesäule besetzt oder defekt ist und evtl. die Zugangskarte nicht funktioniert. Auf dem Papier hat er damit zwar mehr Reichweite aber nur selten in der Realität. Allerdings fährt er etwas günstiger, da ja das Gewicht des Motors nicht anfällt. Dürfte aber nicht allzu viel sein.

Anders der REX-Fahrer, der kann sein Akku bis zum Limit ausfahren - zumindest bis der REX automatisch anspringt. Im kann es auch relativ egal sein, ob die anzufahrende Ladestation funktioniert oder nicht. Und es gibt noch einen Vorteil: Er belastet den Akku nicht so stark, da ja ab einer Restreichweite von rund 6 km der Motor automatisch anspringt.

Und noch ein Punkt zum Thema neuen Akku: Machen wir uns doch nichts vor, mit dem neuen Teil kommen wir jetzt real an die bis jetzt versprochenen Reichweiten des alten i3 heran. Für viele dürfte das immer noch nicht reichen, vor allem für Neukäufer, denen die neuen Reichweitenangaben wichtig sind. Der REX wird also auch weiterhin eine entscheidende Rolle bei den Verkäufen des Wagens spielen.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1888
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: bmw i3 groesserer akku

Beitragvon TomZ » Mi 6. Apr 2016, 16:21

Wie gesagt, Förderungen zielen oft auf reine Stromer ab - bei vielen zulassungsbehörden wird der REX als Hybrid eingestuft und fällt daher komplett raus...

Bei den rein privaten und ohne Förderung könnte der REX sogar die Nase vorne haben...
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 11:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste