Bericht in Bild

Re: Bericht in Bild

Beitragvon hermannK » Mi 11. Mai 2016, 10:24

Algo hat geschrieben:
Neee ... Blöd tue ich mir nicht an ... nicht mal wenn mir wer ne Million dafür geben würde den Schund zu lesen.

Naja, für ne Million würde ich es schon lesen. Aber man muss es ja nicht glauben :lol:
Wirklich unglaublich, welcher Schwachsinn da verzapft wird.
hermannK
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 10. Mär 2016, 19:37

Anzeige

Re: Bericht in Bild

Beitragvon i300 » Mi 11. Mai 2016, 11:07

Herrlich - für die tiefergelegten !
i3 landet wegen der dünnen Reifen immer im Graben wenn er von einem Ferrari überholt wird....
Und er macht nur Spaß, wenn man kein Radio hört und auch keinen Unfall hat...

Hätte ich mal besser Bild gelesen.
Dann hätte ich jetzt auch so nen schönen tiefergelegten Astra oder Golf mit Sportauspuff.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1270
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: Bericht in Bild

Beitragvon LocutusB » Mi 11. Mai 2016, 12:44

Bild dir deine Meinung!

Traurig, und es schmerzt etwas. Leider sind die Kommentare auf der Seite nicht weit von den von Pivo vorgeschlagenen weg :-(.
BMW i3 - EZ 02/14 - 72tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-03-506 - Stand 05/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: Bericht in Bild

Beitragvon Syon » Mi 11. Mai 2016, 14:18

Semi hat geschrieben:
Mit aktiviertem Adblocker können Sie BILD.de nicht mehr besuchen


Dazu kann ich den anti-adblock-killer empfehlen.

https://github.com/reek/anti-adblock-killer/blob/master/README.md
Forum für Eltern: http://papi-online.de
Erläuterungen, Links und Pläne zum Ladeplatz
Syon
 
Beiträge: 126
Registriert: So 13. Dez 2015, 08:24

Re: Bericht in Bild

Beitragvon black_limo » Mi 11. Mai 2016, 16:31

Das kann doch nicht ernst gemeint sein!
Die Bild wird doch ganz offensichtlich von der Lobby dafür bezahlt so einen Stuss zu schreiben!
Jeder von euch hier kennt sicher noch den Skandal der Autobild!?

Die Lobby versucht so offensichtlich das Thema zu unterdrücken, dass es schon Freude macht!
Denn wenn so eine Angst davor haben, dann steht der Durchbruch kurz bevor!

Und wenn nicht, was soll´s, dann bleiben halt mehr Ladeplätze frei für uns! :D
black_limo
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:48

Re: Bericht in Bild

Beitragvon Saesh2015 » Do 12. Mai 2016, 15:18

Hallo alle zusammen !

War auch mal wieder schockiert über die Berichterstattung der "Fachpresse" ;-)
Möchte einen Brief an Bild schicken um mal etwas Aufklärungsarbeit zu leisten. Hab da mal was vorbereitet und wäre froh wenn Ihr eure Meinung dazu sagen würdet oder weitere Punkte hinzufügen könntet.

Gruß Sascha

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin schockiert über diese Berichterstattung über die Elektromobilität (Alle reden über E-Autos, aber was taugen die in der Praxis?) !!

Alles nur Verbrennerfahrer die das E-Auto mit fossilen betriebenen Fahrzeugen vergleichen.
Wie können Sie nur so unwissende Redakteure über Themen berichten lassen von denen Sie überhaupt keine Ahnung haben. Ein Mechaniker sollte auch keine Elektrik machen.
Werdet Ihr eigentlich von der Öl-Lobby für solche Falschaussagen bezahlt oder liegt es einfach an der Unwissenheit zu dem Thema ??
Wenn Ihr mal einen Realitätsnahen Bericht zur Elektromobilität machen wollt holt euch jemanden der von dem Thema Ahnung hat.
Ich kann auch keinen Fahranfänger in einen Ferrari setzten auf die Rennstrecke schicken und erwarten das er die Bestzeit fährt.

Das ist einfach klassische Dumpfbacken-Presse für Dumpfbacken-Publikum.

Es ist immer wieder spannend zu beobachten, das die Materie halt doch komplizierter ist für Ottonormalverbraucher, als es auf den ersten Blick scheint.
Die beiden Jungredakteure waren jedenfalls intellektuell völlig überfordert, das Thema angemessen vorzubereiten und zu durchdringen.
Leider habe ich bis jetzt noch keinen einzigen Bericht gesehen der von einem fachkundigen Mensch gemacht wurde :-(
Hier mal ein paar Beispiele :
- links neben dem Lenkrad den Schalter zur Steckerentriegelung gefunden? bei mir ist da nur die Tankdeckelentriegelung für den Rex ! Der Stecker entriegelt beim öffnen des Fahrzeuges
und das ist auch gewollt so, nicht das ein Jugendlicher während des Ladevorganges den Stecker zieht und von einem Starkstrom-Lichtbogen verletzt wird
- hätte sich der Redakteur etwas vorbereitet dann hätte er gesehen, dass gleich neben der langsamen Ladesäule in Rathen immerhin ein 20 kW Lader mit CCS in Bad Schandau (8,5 km Entfernung) steht
- Radio abschalten gibt Reichweite ? völliger Quark !! Lediglich bei Heizung und Fahrmodus lässt sich Reichweite dazu gewinnen
- wenn man sich über den genialen Abzug des Autos freut und diesen auch nutzt braucht man sich nicht wundern das die Reichweite sinkt
das ist aber bei jedem fossilen Verbrenner auch so wenn man den auf der Autobahn bewegt kommt man auch nicht mehr auf die niedrigen Verbrauchswerte
(welche ja eh alle geschönt sind und im realen Fahrzyklus nicht erreichbar sind)

Allerdings: Der typische Bild-Leser ist gleich aus mehreren Gründen nicht Zielgruppe für die Elektromobilität.

Aber mal ganz ehrlich. Genauso ergeht es jedem der unbedarft heute an das Thema Elektromobilität herangeht wie bei jedem anderen Thema halt auch.
Wenn ich aber keine Ahnung habe sollte ich auch nicht darüber berichten.

Vor 100 Jahren als der Verbrenner rauskam gab es auch nicht an jeder Ecke eine Tankstelle sondern man musste in Apotheken das Benzin kaufen.
Wenn man keine vernünftige Einweisung beim Händler bekommt und man sich selber etwas vorbereitet, bist Du genauso aufgeschmissen wie die Jungs und jede Probefahrt wird chaotisch.
Mit etwas Planung lässt sich jede Strecke bewältigen.
Der BMW i3 und alle anderen E-Autos sind nunmal nicht für die Autobahn gebaut (außer Tesla). Aber mit der REX-Variante ist auch der BMW i3 Autobahn- und Langstreckentauglich.

Mit verärgerten Grüßen
Saesh2015
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 12. Feb 2015, 11:14
Wohnort: Volkertshausen

Re: Bericht in Bild

Beitragvon marfuh » Do 12. Mai 2016, 17:09

ja. hört sich gut an...

übrigens,,,,wollte heute nach Frankfurt und hatte noch 10 km Restreichweite. Da drückt mein Beifahrer doch den Zigarettenanzünder hinein und schwupp...Reichweite 0 km....Habe Abschleppdienst gerufen und wir haben zusammen die letzte Zigarette geraucht....
marfuh
 
Beiträge: 667
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:37

Re: Bericht in Bild

Beitragvon Xiberger » Do 12. Mai 2016, 18:58

Sorry, so ein Brief bringt nichts, da mittlerweile sämtliche Zeitungen, die sich mit Autos beschäftigen, durch den VW Konzern geschmiert werden, sei es die Auto Bild, die Auto Motor Sport und ihre Ableger (Sport Auto etc.), usw.

Das ist äußerst deutlich daran erkennbar daran, dass
- VW / Audi sämtliche Vergleiche gewinnt (mit manch abstrusen und peinlichen Argumenten), egal welche Fahrzeug-Kategorie
- kein (!!) Auto Magazin über den VW Konzern in Zsh mit dem Abgas Skandal berichtet (und wenn, dann nur über Marke VW, die Nobelmarke Audi hält man (logischerweise) immer fein raus). Eine positive Ausnahme ist hier heise.de, hier wird wenigstens ab und an darüber informiert
- dass bei jedem Vergleichstest ein VW / Audi / Porsche im Vordergrund auf den Fotos steht
- dass bei jeder Vorstellung von Gebrauchtwagen in Zsh. mit "wenig Mängeln" oder "Mängelzwergen" ein VW / Audi im Vordergrund auf den Fotos steht
- dass bei jeder Vorstellung von Gebrauchtwagen mit vielen Mängeln oder "Mängelriesen" nie und nimmer ein VW / Audi im Vordergrund steht

DAS nenn ich mal Manipulation durch die Medien durch gezielte Hervorhebung bzw. durch gezieltes Weglassen von Informationen. Man möchte meinen, der VW Konzern baut die weltweit besten Autos, die wirklich jedem Vergleich in jeder Kategorie standhalten.
Stattdessen wird geschummelt und gemogelt, um sich damit an die Spitze zu pushen.

Deshalb lese ich diese Zeitschriften auch nicht mehr (bzw. nur geschenkt oder online) und ärgere mich dann wieder über Volksverdummung, die von den Zeitschriften ausgeht, und dass das anscheinend nicht ausreichend Leuten auffällt. Es ist richtig peinlich, wie hier augenscheinlich massiv Kohle fließt, um die Verkäufe zu pushen. Hier sollte mal geprüft werden, welche Gelder wohin / an welche Redakteure fließen... das ist alles ein korruptes Pack.
Andererseits - wenn es allen auffällt, kauft keiner mehr die Zeitung, was die Notwendigkeit zum "Spendenerhalt" weiter erhöht :lol:

So, bevor ich mich weiter aufrege 8-) : zurück zum Eingangsstatement: deshalb glaube ich, bringt so ein Brief absolut gar nichts (weil er automatisch in die Tonne wandert).

Meine persönliche Meinung.

Schöne Grüße,
Xiberger

P.S. wie ein Zigarettenanzünder 10km Reichweite fressen kann, ist mir auch ein Rätsel. Was hing denn am Anzünder für ein Verbaucher ?!?
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 20:57

Re: Bericht in Bild

Beitragvon Majaleia » Do 12. Mai 2016, 19:00

Eine E-Zigarette wahrscheinlich *lol*
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 700
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Bericht in Bild

Beitragvon Smartpanel » Do 12. Mai 2016, 19:52

... übrigens: Ein Arbeitskollege hat sich mit seinem Elektroauto von einem Verbrenner abschleppen lassen weil fast leer (irgend so ein Schildkrötenmodus oder so). Er konnte dann angeblich die letzten Kilometer nach Hause zu seiner Steckdose wieder alleine fahren weil seine Batterie währenddessen wieder voller geworden ist. Hä ?
Haben wir vom GTI-Club mit zwei GTIs gestern nachgemacht, dann Benziner sind ja viel besser als das Elektrozeugs sagt B..d doch immer.
Ich sag nur - glaubt den Elektrofuzzis kein Wort, der Benzintank vom abgeschleppten GTI war genauso leer wie vorher ! Das kann elektrisch nicht anders sein, denn elektrisch ist ja nicht besser, liest man doch.
[IronicAus]
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 17:26
Wohnort: D-82...

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste