Anschlussgarantie

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon Hasi16 » Mi 16. Sep 2015, 08:01

2000 €? Was wollte der dir denn andrehen?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon AlexDD » Mi 16. Sep 2015, 11:39

Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 20:59

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon Hasi16 » Mi 16. Sep 2015, 11:54

Hallo,

die heißt ja "BMW i Gewährleistungsverlängerungs-Paket". Ich meine die BMW EUROPlus-Garantieverlängerung. Den genauen Unterschied - gerade wegen des hohen Kostenunterschieds - sind mir aber nicht klar!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon AlexDD » Mi 16. Sep 2015, 16:08

Eben. Konkret kenne ich den Unterschied auch nicht, obwohl mir die Differenzierung zwischen Garantie und Gewährleistung schon klar ist. Ich wusste allerdings bisher nicht, dass man die Gewährleistung auch verlängern kann. Tatsächlich hatte ich allerdings nach Garantieverlängerung gefragt und im Gespräch den entscheidenden Unterschied dann übersehen. Der Kollege ist noch ziemlich jung. Da will ich das mal nachsehen. Er bemüht sich auf alle Fälle sehr :)

Alex.
Tesla Model S 90D in Deep Blue Metalic, BMW i3 Rex in Solarorange, 20kWp PV, 50kWh Stromspeicher mit Notstrom
Benutzeravatar
AlexDD
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 20:59

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon Hamburger Jung » Sa 16. Jan 2016, 17:13

Hallo,

ich muss das Thema mal hochholen...

Es gab doch nun die Gewährleistungsverlängerung zu einem guten Preis. Das finde ich nicht mehr, kann jemand helfen?
Steht ja im April bei mir an und kann ich ja direkt in Kürze abschließen...

Lg HH jung
Hamburger Jung
 

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon mucjoker » Sa 23. Jan 2016, 15:40

Hallo, sorry dass ich das Thema noch einmal aufgreife Aber bei mir steht in den nächsten Tagen die Entscheidung über eine sog. "EUROplus Neuwagenschlussgarantie von 12, 24 oder 36 Monaten" für meinen i3 an.
Die Preise wurden mir wie auch bereits hier erwähnt gleich angeboten:
12 Monate = 143,99 EUR (wo bei da nicht dabei steht pro was ? pro Jahr, pro Monat ? komplett ?)
24 Monate = 402,22 EUR X
36 Monate = 671,16 EUR.
Mein BMW Berater hat mir dir 24 Monate angekreuzt.
Jetzt habe ich hier aber gesehen dass einige hier im Forum von Garantieverlängerungen von über 2000 EUR schreiben;
Was beinhalten dann diese ? Hat jemand Details dazu ?
Danke für Eure Hilfe dazu !
Grüße aus München

BMWi3 Fan Joachim
__________
mehr Auto braucht kein Mensch !
der neue i3
Benutzeravatar
mucjoker
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 17:40
Wohnort: bei München Germany

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon chrispeter_pdm » So 24. Jan 2016, 06:54

Mein Händler nannte mir als Garantieverlängerung folgende Daten:
Pakettyp Dauer Laufleistung Preis
07CK 60 Monate 200.000 km 2080,00€
07CH 48 Monate 200.000 km 1410,00€
07CG 36 Monate 200.000 km 430,00€

Die Monate beziehen die Originalgarantie mit ein, d.h. bei 36 Monate hat man ein Jahr Garantieverlängerung. Man muss sich bis zur ersten Inspektion entscheiden. Danach ist kein Abschluss mehr möglich.
Die genauen Inhalte muss man den Pakettypen entnehmen.
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 132
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon mucjoker » Mi 27. Jan 2016, 13:31

Danke für die Hilfe hier; habe mich jetzt auch für eine Anschlussgarantieverlängerung entscheiden ...

Viele Grüße

Joachim
__________
mehr Auto braucht kein Mensch !
der neue i3
Benutzeravatar
mucjoker
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 17:40
Wohnort: bei München Germany

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon amk » Mo 29. Aug 2016, 10:12

Nachdem mein Rex kürzlich zur Beseitigung diverser eigentlich unspektakulärer Probleme (Schiebedach-knacken, Tankdeckel-blockiert, Navi) bei der NL in München war, wo alle Probleme gut und gründlich gelöst worden sind, aber laut Aussage des Betreuers wohl der Aufwand ganz erheblich war, stellt sich ja doch die Frage, ob diese Anschlussgarantieversicherung vielleicht nicht so falsch wäre...

Interessant ist dabei, das offenbar die Kilometerleistung bei üblicher Nutzung relativ unbedeutend ist (also: 2 Jahre Gewährleistung ab Werk, 3 weitere Jahre Anschlussgarantieversicherung = 5 Jahre x 25'km p.a. = 125'km am Ende des 5. Jahres und bis dahin wird 90-100% der abgedeckten Leistungen übernommen.

Aber die Liste der ausgeschlossenen Defekte ist ja praktisch "alles" außer dem Fraktionsmotor selbst. Faktisch bleibt kaum ein realistischer Schaden, der von dieser Anschlussgarantieversicherung gezahlt würde. Software? Knacken? Elektrokrams? Alles Fehlanzeige.

Aus dem Scan des PDF entnommen:

Gegenstand der Garantie ist die Funktionsfähigkeit aller mechanischen und elektrischen Teile des Fahrzeuges mit nachstehenden Ausschlüssen:
- Auspuffsystem: Von der Garantie erfasst sind jedoch alle Auspuffteile, vom Auspuffkrümmer bis zum Katalysator (jeweils einschließlich)
- Ausstattung: z.B. verchromte Teile, Zierleisten, Armauflage, Dachhimmel, Ablagefächer, Seitenverkleidung, Sonnenblenden, Getränkehalter, Polsterung. Diese beispielhafte Auflistung ist jedoch nicht abschließend
- Bremsen und Kupplung: Kupplungsscheibe,-druckplatte, Bremsbeläge, -scheiben und -trommeln, Einstellarbeiten der Kupplung und Bremsen
- Glas/Fensterscheiben: Spiegelgläser, Glas und Verdeckscheiben; von der Garantie erfasst ist jedoch die Heckscheibe bei Ausfall des Heizungsund Antennenelements
- Fremdteile: Teile (z.B. Zubehör, Autoradios, Navigationsgeräte), die nicht den Qualitätsstandards von Originalteilen des Herstellers entsprechen Gummiteile: Gummidichtungen an Türen, Kofferraum und Dach; Achslager/-aufhängung, Achsund Lenkungsmanschetten, Silentblöcke/-buchsen, Motorlager (Ausnahme Hydrolager), StabilisatorJager, Querlenkerlager. Diese beispielhafte Auflistung ist jedoch nicht abschließend Instandhaltung: Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten
Karosserie: Ausrichtung, Korrektur und Einstellarbeiten von Karosserieteilen, wie z.B. Schiebe-und Lamellendach, Verdeck, Fahrzeugtüren, Kofferraumdeckel und Stoßstangen; Lackschäden und Rost an der Karosserie, Wasserlecks bzw. Undichtigkeiten
an der Karosserie, wie z.B. undichte Tür-, Schiebedach- und Fensterdichtungen oder Cabrio- und Faltverdecke
- Ruhedichtungen, wie z.B. Flach- und Papierdichtungen, die keiner Bewegungsmechanik ausgesetzt sind (nicht jedoch z.B. Undichtigkeiten an wasserführenden technischen Einrichtungen wie Kühler, Wasserschläuchen, Zylinderkopfdichtung, Heizkörper oder der Klimaanlage)
- Kraftstoffsystem: Verunreinigungen im Kraftstoffsystem
- Räder: Reifen, Felgen, Radkappen, Radschrauben, Spureinstellung und Auswuchten der Reifen
- Scheinwerfer: Glas, Scheinwerfergehäuse, Leuchtmittel, Xenon-Brenner
- Sonstiges: Windgeräusche, Quietsch- und Klappergeräusche, Batterien
- Elektrofahrzeuge: Hochvollbatterie inkl. SMESteuerelektronik, SBOX(Sicherungsbox), Gehäuse, Innenteile, Kühlsystem, Speicherheizung
- Verbrauchs- und Verschleißmittel: Stoßdämpfer (ausgenommen Bruch und/oder Totalausfall der Stoßdämpfer), Filter, Schmiermittel, Frostschutzmittel, Betriebsstoffe, Zündkerzen und Glühstifte, Scheibenwischerblätter, Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben
- es sei denn, der Austausch erfolgt in Verbindung mit der Reparatur eines gedeckten Teiles und ist technisch erforderlich. Diese beispielhafte Auflistung ist jedoch nicht abschließend
- Auffüllen, Nachfüllen und Umrüsten der Klimaanlage, es sei denn, die Befüllung erfolgt im Zusammenhang mit einer ersatzpflichtigen Reparatur
- Verschleiß: Hierunter fallen alle Teile, die im Rahmen der Wartungs- bzw. Servicearbeiten regelmäßig geprüft bzw. getauscht oder erneuert werden, z.B. Luftfilter, Ölfilter, Zündkerzen, Keilriemen, Keilrippenriemen, Zahnriemen
- Verdeck: Verdeckstoff von Cabrio- oder Faltverdecken
- Mobilteile von Freisprecheinrichtungen und Telefonanlagen
- Serienmäßiges Zubehör: z.B. Wagenheber, Feuerlöscher,Warndreieck, Verbandskasten, Werkzeugsatz

Nicht von der Garantie gedeckt sind ferner folgende Schäden:
- Folgeschäden:
- Kosten für Test-, Mess- und Einstellarbeiten, soweit sie nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem garantiepflichtigen Schaden anfallen
- Kosten für die Bergung und Verwahrung des Fahrzeuges (z.B. Abstellgebühren, Mietwagenkosten, Frachtkosten, Abschleppkosten usw.)
- Ein Schaden an einem nicht von der Garantie abgedeckten Bauteil, der durch einen Schaden an einem von der Garantie abgedeckten Bauteil verursacht wurde
- Ein Schaden an einem Bauteil, das von der Garantie abgedeckt ist, durch einen Schaden an einem Bauteil, das nicht von der Garantie erfasst ist
- Durch unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag, Erdbeben oder Überschwemmung sowie durch Brand, Verschmorung oder Explosion
- Durch Fremdeinwirkung entstandene Schäden, wie z.B. Marderschäden
- Durch Kriegsereignisse jeder Art, Bürgerkrieg,innere Unruhen, Streik, Aussperrung, Beschlagnahmung oder sonstige hoheitliche Eingriffe oder durch Kernenergie
- Durch Unfall, d. h. ein unmittelbarvon außen mit mechanischer Gewalt plötzlich einwirkendes Ereignis
- Durch mut- oder böswillige Handlungen, Entwendung, insbesondere Diebstahl, unbefugten Gebrauch, Raub oder Unterschlagung Die dadurch entstehen, dass das Fahrzeug höheren als den vom Hersteller festgesetzten Achs- oder Anhängerlasten ausgesetzt wurde, es sei denn, dieser Fehlgebrauch war für den Schaden nicht ursächlich
- Durch Verwendung ungeeigneter Schmier- und Betriebsstoffe, es sei denn, dieser Fehlgebrauch war für den Schaden nicht ursächlich
- Die vorsätzlich oder durch grob fahrlässiges Verhalten herbeigeführt worden sind
- Durch die Verwendung eines erkennbar reparaturbedürftigen Teiles, es sei denn, dass der Schaden mit der Reparaturbedürftigkeit nachweislich nicht in Zusammenhang steht oder dass das Teil zur Zeit des Schadenseintritts von einem hierfür ausgebildeten Fachmann wenigstens behelfsmäßig repariert war
- Die dadurch entstanden sind, dass das Kraftfahrzeug technisch verändert wurde (z.B. durch Tuning, Fahrwerkumbau), es sei denn, diese Veränderung war für den Schaden nicht ursächlich
- Die dadurch entstanden sind, dass das Fahrzeug bei Fahrveranstaltungen mit Renncharakter oder bei den dazugehörigen Übungsfahrten verwendet wurde, es sei denn, dieser Fehlgebrauch war für den Schaden nicht ursächlich
- Die darauf beruhen, dass die vorgesehenen Inspektions- und Wartungsintervalle nicht eingehalten wurden, es sei denn, diese Nichteinhaltung der Intervalle war für den Schaden nicht ursächlich
- Die darauf beruhen, dass die Durchführung von Inspektionen, Wartungsarbeiten oder sonstigen Reparaturen durch die durchführende Werkstatt fehlerhaft war, es sei denn, die fehlerhafte Durchführung war für den Schaden nicht ursächlich
- Die dadurch entstanden sind, dass die Hinweise des Herstellers in der Betriebsanleitung zum Betrieb des Fahrzeuges nicht beachtet wurden, es sei denn, die Nichtbeachtung war für den Schaden nicht ursächlich



Daher meine Frage an diejenigen, die eine solche Versicherung schon abgeschlossen haben:
- was glaubt ihr, was die Versicherung bei euch zahlen könnte?
- hat schon mal jemand einen Schaden über diese Versicherung abgerechnet?

Danke für jeden Input.
i3 Rex - es funktioniert...
amk
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 15. Apr 2014, 12:54

Re: Anschlussgarantie

Beitragvon Helfried » Mo 29. Aug 2016, 10:34

Diese Mängelliste lässt ja gehörige "Service"-Kosten erwarten beim BMW i3 *schluck*.
Helfried
 
Beiträge: 1261
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste