Akustischer Fußgängerschutz

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon MineCooky » Mo 11. Jul 2016, 10:25

Was spricht gegen die Hupe, deren Sinn ist zu warnen und sich bemerkbar zu machen?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2429
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Anzeige

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon Pivo » Mo 11. Jul 2016, 10:27

Wenn die Klingel nur lose im Frunk liegt ist sie kein Teil vom Auto, ...

Okay stimmt ja, der i3 hat ja einen Frunk.
War wohl mein Fehler (als Leafer denkt man da nicht dran).
Wäre da Motorraum, müsste man es wohl besfestigen (und ABE haben?).
Dann steht der guten Idee wohl nichts im Wege.
Pivo
 
Beiträge: 431
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 15:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon i300 » Mo 11. Jul 2016, 10:35

Gute Idee mit der funkklingel im frunk- ich nehme den Lautstärkeregler der Harman-Kardon manchmal um nicht Hupen zu müssen..
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1272
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon fridgeS3 » Mo 11. Jul 2016, 10:47

i300 hat geschrieben:
Gute Idee mit der funkklingel im frunk- ich nehme den Lautstärkeregler der Harman-Kardon manchmal um nicht Hupen zu müssen..


hehe, kenne ich, Vielleicht sollten wir uns irgendein Schiffshorn auf eine der Schnellwahltasten legen :lol:
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-16-07-506 - max. SoC 17,8 [19,8 kWh das war einmal]
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 1690
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon herrmann-s » Mo 11. Jul 2016, 10:49

gute idee mit der harman das zu machen.

aber ich hab hier noch einen alternativvorschlag fuer den frunk. ok man muss ein bisschen platz machen aber das ergebnis zaehlt.

https://www.youtube.com/watch?v=uRGSKtEOtpw
herrmann-s
 

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon Starmanager » Mo 11. Jul 2016, 11:04

Apple hat geschrieben:
Ich überlege, wenn ich einen neuen i3 bestelle, diesesmal den akustischen Fußgängerschutz mitzubestellen.
Jetzt steht aber in der Preisliste es so, das ich jedes mal es deaktivieren muss, wenn ich es nicht benötige und bei Fahrtbeginn immer eingeschaltet ist bis 30 KM/h.
Kann ich es nicht generell ausschalten und nur bei Bedarf einschalten?


Nein er ist generell eingeschaltet und kann z.B. ueber eine der Funktionstasten ausgeschaltet werden.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon Apple » Mo 11. Jul 2016, 11:09

Danke für die Antwort. Darauf habe ich gewartet. :)
Zuletzt geändert von Knobi am Mo 11. Jul 2016, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 11:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon erich » Mo 11. Jul 2016, 11:45

Bin gespannt wann dann die Klingeltonwerbung auf den neuen Trend aufspringt und man über die Sim-Karte des "Connected-Car" sich dann ein Abo mit Fußgängerwarntönen einhandeln kann.
So Pferdegeklapper aus "Ritter der Kokosnuss" oder Retro "Fendt-Traktor".. ;-)
Ich wäre für die Kokosnüsse. :lol:

...erich
// Smart-ED mit Kaufakku aber ohne 22kW Lader. & Renault Zoe
erich
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:37
Wohnort: Nürnberg, Franken

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon JuergenII » Mo 11. Jul 2016, 12:12

DeJay58 hat geschrieben:
Also der i3 hört sich bei 30 an wie jedes andere Auto.

So sehe ich das auch. Der i3 hört sich auch schon unter 30 km/h wie ein normaler Wagen an. Abrollgeräusche sind nicht zu überhören. Deshalb Finger weg von diesen Krawalldingern. Einzig sinnvoll ist ein akustisches Signal beim Rückwärtsfahren, da ist er im Regelfall nicht zu hören.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: Akustischer Fußgängerschutz

Beitragvon geko » Mo 11. Jul 2016, 12:32

Mein i3 hat eine Hupe. Und diese betätige ich, wenn es um eine Warnung an Fußgänger geht. Eine Türklingel brauche ich da nicht. Außerdem ist der i3 ein Auto und keine fahrende Tür. :lol:
BMW i3 BEV (60 Ah) rollt dienstlich seit 3/2016
BMW i3 BEV (94 Ah) rollt privat seit 9/2016
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 908
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste