3-phasiges laden beim i3

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon herrmann-s » Sa 19. Mär 2016, 22:34

ok das beruhigt mich doch etwas. ausserdem habe ich gerade die einzige ccs gefunden und die ist ganz unproblematisch zu erreichen von meinem zu hause. sogar recht praktisch.
eine Combined Charging - 30 kW bei der volksbank. vermutlich weniger als 1h ladezeit oder?
also man koennte zusammenfassen. alles was mit AC beim i3 zutun hat beschraenkt sich auf 3.x kwh bzw max 7.x und DC dann ccs und schnell.
herrmann-s
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 22:47

Anzeige

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon midimal » So 20. Mär 2016, 00:39

herrmann-s hat geschrieben:
ok das beruhigt mich doch etwas. ausserdem habe ich gerade die einzige ccs gefunden und die ist ganz unproblematisch zu erreichen von meinem zu hause. sogar recht praktisch.
eine Combined Charging - 30 kW bei der volksbank. vermutlich weniger als 1h ladezeit oder?
also man koennte zusammenfassen. alles was mit AC beim i3 zutun hat beschraenkt sich auf 3.x kwh bzw max 7.x und DC dann ccs und schnell.


Yup wobei es gibt CCS langsam (18kW) und schnell (50kW). AM schnelllader lädt man nicht voll sondern bis 80-90% weil:

1) Man die Schnelllader nicht blockieren soll da
2) ab ca. 80% der Akkukarpazität der Speed der Ladung deutlich runtergeht (kann auch 3-4kW werden)

LG
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5140
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon herrmann-s » So 20. Mär 2016, 08:01

ja 80% das hatte ich gelesen bzw habe mir das auch gedacht. immerhin 80% wuerde ich sagen. man muss dies bei fahrten eben einkalkulieren und den "hop" verkuerzen mit noch ein bisschen "additional fuel" falls etwas schief geht und man muss auf eine andere tanke umsteigen.

dh also wenn es ein 18kw schnelllader ist sind es trotzdem nur 80%?
apropos, hat schon jemand tests mit dem reifendruck gemacht ob es da unterschiede gibt bez reichweite?
20" oder doch 19" raeder?
ich moechte mir den normalen i3 ohne rex bestellen wie sieht es da mit reichweitenunterschieden im vergleich der beiden aus. der rex sollte ja doch schon etwas wiegen.
herrmann-s
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 22:47

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon fridgeS3 » So 20. Mär 2016, 08:39

Mit Rex kannst du bis 20 km weniger Reichweite haben
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-16-07-506 - max. SoC 19,8 kWh
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 1083
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon Schibulski » So 20. Mär 2016, 11:46

fridgeS3 hat geschrieben:
Mit Rex kannst du bis 20 km weniger Reichweite haben

...richtig, aber mit Rex ist die (elektrische) Restreichweite kein Angstfaktor, sondern Ansporn. (OT)
Schibulski
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon Schibulski » So 20. Mär 2016, 11:49

3-phasiges Laden auch für zuhause wäre schön. Ich frage mich, ob es eines Tages ein Upgrade für alte i3s geben wird. Ob es überhaupt mit vertretbarem Aufwand möglich wäre?
Schibulski
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon umberto » So 20. Mär 2016, 11:58

Schibulski hat geschrieben:
Ob es überhaupt mit vertretbarem Aufwand möglich wäre?


Kommt drauf an, wie Du "vertretbar" definierst. Du mußt komplette Kabelstränge tauschen, ein neues Ladegerät einbauen, das vorauss. wassergekühlt sein muß (weiß grad nicht, wie der Serien-Lader des i3 gekühlt wird), Steuergeräte ersetzen/flashen...denkbar, aber kaum wirtschaftlich.

Das ist nur als Eigenleistung für einen versierten Bastler machbar (so wie es stromer mit seinem Leaf gemacht hat).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon Zoeteaser » So 20. Mär 2016, 12:22

Solarstromer hat geschrieben:
Dieses Forum hier ist sehr ZOE lastig, lass dich nicht davon beirren. Für die allermeisten Elektroautofahrer reicht es, wenn man ein Auto innerhalb der Nacht voll laden kann. Dafür genügt bei den heute gängigen Akkus ein 3,6 kW Lader und beim Telsa Model S ein 11kW Lader.

Für Langstreckenfahrten sprießen die CCS und CHAdeMO Lader um mich herum gerade zahlreich aus dem Boden, in der Regel mit 50 kW Ladeleistung. Bald auch mit 150 kW. Der einzigen Grund den ich persönlich für einen 22 kW AC Lader sehe, ist eine größere Auswahl um irgendwo schneller Strom zu schnorren. Dachdem ich das jetzt ein paar mal mit CHAdeMO und 20 kW bei IKEA gemacht habe, ist mir das zu blöd geworden.

Die DC Option für CCS beim i3 ist ein Muss, damit hast du dann auch einen 7,2 kW AC Lader eingebaut.


Hallo,

Es soll auch Leute geben, die in ihrer Umgebung sehr wenig Ccs-Ladestationen haben und noch weniger CHADEMO (ist für den I3 sowieso irrelevant). In München und Umgebung gibt es nur fünf CHADEMO und sehr wenige CCS-Säulen, einige 22kw und im Umland überwiegend 11KW Stationen.

Bei dem hier noch schwachen Ausbau der Schnellladesäulen ist es für viele wichtig, wenigstens schneller an den bestehenden 11 und 22KW - Säulen zu laden. Wenn man den Strom nicht "schnorrt" und an vielen Säulen im Stadtgebiet pro Stunde zahlt, bekommt man wenigstens bei z.T. 3,95 Euro/Stunde (RWE-Säulen) 22 KW dafür und nicht nur 7,4kw. Diejenigen, die fast ausschließlich öffentliche Säulen benutzen oder benutzen müssen, sind mit wohl keine "Schnorrer", sondern wählen schlicht und einfach die in ihrer Situation optimale Lösung. Ich persönlich finde auch den Leaf und den I3 gut, habe mich aber aus den genannten Gründen für eine Zoé entschieden.
Zoeteaser
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon JuergenII » So 20. Mär 2016, 14:56

Zoeteaser hat geschrieben:
In München und Umgebung gibt es nur fünf CHADEMO und sehr wenige CCS-Säulen, einige 22kw und im Umland überwiegend 11KW Stationen.

Im Großraum von München gibt es mittlerweile 23 CCS Ladepunkte. Und auch die Anzahl der CHAdeMO Lader ist höher, nämlich 9.

Schlecht sieht es - was die DC-Versorgung angeht - dagegen in den meisten Voralpen Touristikgebieten aus. Zwischen Berchtesgadener Land, Oberbayern und Allgäu fast gähnende Leere. Gerade hier wäre ein dichtes Netz interessant, da diese Gebiete das Naherholungsziel des Münchner Großraums darstellt. Auch die beliebte Route Richtung Gardasee ab Wörgl ist eine reine DC Katastrophe.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1693
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: 3-phasiges laden beim i3

Beitragvon rolandk » So 20. Mär 2016, 15:29

Solarstromer hat geschrieben:
Für die allermeisten Elektroautofahrer reicht es, wenn man ein Auto innerhalb der Nacht voll laden kann. Dafür genügt bei den heute gängigen Akkus ein 3,6 kW Lader und beim Telsa Model S ein 11kW Lader.


Da kann ich nur hoffen, das herrmann-s das gleiche Nutzerprofil wie Du hast. Ich hätte mich gestern sehr geärgert, wenn ich nur CCS, CHAdeMO, SuC oder nur 11kW und weniger gehabt hätte (als nicht Zoefahrer). Denn da gab es nichts. AC 22kW und mehr ist immer eine Sicherheit, wenn man den Wagen doch mal wieder schneller benötigt. Vor allem kann man das sehr einfach bei sich zu Hause bereit stellen. Es ist schon interessant zu sehen, das die "angeblichen" 30km mehr beim neuen Zoe als wichtiger angesehen werden, als die Möglichkeit schnell und unkompliziert zu laden. Und das ist beim i3 nicht anders. Deswegen kann ich Deine Äußerung diesbezüglich nicht unwiedersprochen stehen lassen.

Allerdings wurde in diesem Thread alles was beim Kauf für den i3 genannt wurde korrekt benannt: Option auf 32A-AC ladung (also > 6kW) und der optionale CCS-Lader.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3561
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste