Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch machen?

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon DeJay58 » Do 28. Apr 2016, 15:36

Absolut! Danke Dir für Deine Mühe!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon DeJay58 » Fr 29. Apr 2016, 07:11

Wie oftwürdest du eine Durchmischung empfehlen? Funktioniert die auch per Hand? Also den Akku eine Minute lang schütteln bzw. schwenken?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon dieter32 » Fr 29. Apr 2016, 09:31

Die Frage wie oft eine Durchmischung des Elektrolyten erfolgen sollte kann ich so nicht direkt Beantworten.

Folgende Auskunft kann ich dir aber geben. Es gibt Anlagen zur Speicherung von Solarstrom zur Eigenversorgung die mit Bleibatterien arbeiten. In diesen Anlagen wird immer nur ca. 50% der Akkukapazität entnommen. Da bei solchen Anlagen keine Vorrichtung zur Durchmischung vorhanden ist scheint bei einer Entladung der Effekt der unterschiedlichen Säuredichte keine große Rolle zu spielen. 50% Entladung kommt auch der Anzahl der Lade/Entladezyklen zugute.

Bei meiner Arbeit machen wir alle paar Jahre Kapazitätstests der Batterien. Die Zellen werden mit einem definierten Strom entladen bis zur Entladeschlussspannung, ein Messgerät misst alle 10 sec. die Zellenspannung jeder Zelle und zeichnet diese auf. Im Anschluss wird die Batterie über Nacht mit 2,23V je Zelle geladen. Am Anfang der Ladung zieht die Batterie den maximalen Strom den der Gleichrichter liefern kann. Am nächsten Tag lädt die Batterie nur noch mit ihrem Nennstrom, also so wir vor der Entladung. Die Säuredichte beträgt jedoch nur ca. 1,16kg/l ( vorher 1,24kg/l ). Wir bringen die Batterie mit einer Ausgleichsladung zur Gasung und durch die aufsteigenden Gasblasen kommt ordentlich Bewegung in den Elektrolyten. Es dauert schon ca. 3-5 Stunden ehe die Säuredichte wieder bei 1,23-1,24kg/l abgekommen ist. Mit mal kurz schütteln ist es da nicht getaen.

Auch mal kurz Luft reiblasen hilft da nicht viel.

Aber bitte Vorsicht, der Elektrolyt ist Schwefelsäure! Nicht einfach mit dem Strohalm reinblasen. Wenn die Säure in die Augen gerät hat du max. 10sec. bis bleibende Schäden am Auge vorhanden sind. Bei der Ausgleichsladung mit Gasung entsteht Wasserstoffgas. Hier besteht Explosionsgefahr. Raum gut Lüften und keine Zündquellen in Batterienähe bringen!

Ich würde die Batterie nur ca. zur Hälfte entladen.
Beispiel: 150 Watt Verbraucher bei 12 Volt Batterie mit 100Ah. Es fließen 12,5A macht somit 12,5 Ah in einer Stunde und in 4 Stunden 50Ah. Also nach 4 Stunden sind ca. 50% der Kapazität aus der Batterie raus.
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg März
dieter32
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 28. Apr 2016, 14:07
Wohnort: 50374 Erftstadt

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon dieter32 » Fr 29. Apr 2016, 09:33

Kurze Korrektur, nach der Aufladung über Nacht lädt die Batterie nicht mit ihrem Nennstrom sondern mit dem Betriebsstrom, so wie vor der Entladung. ;)
Ioniq Premium Aurora Silver Bestellt, Nr. 33, Produktion 07.01.2017, Abholung Landsberg März
dieter32
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 28. Apr 2016, 14:07
Wohnort: 50374 Erftstadt

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon DeJay58 » Fr 29. Apr 2016, 09:36

Danke für Deine Antwort. Das mit max. 50% entladen beherzige ich eh. Meist wird es gsr nicht bis auf 50% kommen, eher 75-80%. Hab den Akku daher extra erwas überdimensioniert.

Der Rest ist sehr interessant, danke!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon Tho » Fr 29. Apr 2016, 09:46

DeJay58 hat geschrieben:
Wie oftwürdest du eine Durchmischung empfehlen? Funktioniert die auch per Hand? Also den Akku eine Minute lang schütteln bzw. schwenken?

Membranenpumpe und säurefester Schlauch, Schleife legen dass nichts Richtung Pumpe laufen kann.
1x am Tag 15min reicht, zu lange ist auch kontraproduktiv weils Schmutz aus der Luft in die Batterie eingträgt.
Alles nur mit Zubehör aus dem Batteriehandel machen (Degen, Schläuche usw), anderes löst sich in der Säure auf.
Auch nur an den vorgesehen Öffnungen einbauen, schauen dass es dichtet. Das is alles kein Spaß. Immer mit Säurefesten Handschuhen und Schutzbrille hantieren.

Staplerlader haben die Luftpumpe zum Teil direkt eingebaut.
Zuletzt geändert von Tho am Fr 29. Apr 2016, 09:48, insgesamt 2-mal geändert.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon DeJay58 » Fr 29. Apr 2016, 09:48

Da widersprechen sich eure beiden Aussagen allerdings bzgl. der Häufigkeit.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Was kann man bei Laden/Entladen von Bleiakkus falsch mac

Beitragvon Tho » Fr 29. Apr 2016, 09:50

Es ist ein Unterschied ob du die Gasung mit einer Ausgleichsladung oder einer regelmäßigen Belüftung realisierst.
Ich bin bei meiner Batterie in der Spannung 0,1V runtergegangen, nachdem die Belüftung montiert war.

Hier mal meine Einstellungen bei 48V im Sunny Island:

Ladestrom auf 100A
"Boost" bei 2,55V für 90 Min
"Full" bei 2,5V für 5 Std. alle 14 Tage
"Equal" bei 2,5V für 10 Std. alle 90 Tage
Nach Inbetriebnahme der EUW:
Ladestrom auf 100A (mehr wie 77,7A macht der SI OnGrid eh nich 4,6kW grenze)
Ladespannung "Boost" Phase auf 2,4V
Nachladezeit "Boost" Phase 120min
Ladespannung "Full" Phase mit EUW auf 2,4V
Nachladezeit "Full" Phase 5h soll auf 95-100% SOC kommen Säuredichte testen soll auf die vom Hersteller angegebene Nenndichte kommen gegebenenfalls verlängern.
Wiederholzeit "Full" 30 Tage wenn täglich auf 50% SOC runtergefahren wird auf 14 Tage.
Ladespannung "Equal" Phase mit EUW auf 2,4V
Nachladezeit "Equal" Phase 10h soll auf 100% SOC kommen Säuredichte testen soll auf die vom Hersteller angegebene nenn dichte kommen und soll in allen zellen gleich sein Max. 0,02 unterschied. gegebenenfalls verlängern.
Wiederholzeit "Equal" 90 Tage.
Erhaltungsladespannung 2,25V.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste