Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Sombrero361 » Mo 2. Mai 2016, 12:04

Toumal hat geschrieben:
Gut dass man fuer Lithium-akkus kein metallisches Lithium braucht, und daher der tatsaechliche Lithiumanteil gering ist. Ausserdem wird dieser in akkus lange verwendet, waehrend lithium-batterien einfach weggeworfen werden...


Recycling ist da sicherlich ein wichtiger Punkt, allerdings macht das recyclen von Lithium derzeit noch keinen wirtschaftlichen Sinn...
Sombrero361
 
Beiträge: 94
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 15:19

Anzeige

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Toumal » Mo 2. Mai 2016, 12:55

Sombrero361 hat geschrieben:
Toumal hat geschrieben:
Gut dass man fuer Lithium-akkus kein metallisches Lithium braucht, und daher der tatsaechliche Lithiumanteil gering ist. Ausserdem wird dieser in akkus lange verwendet, waehrend lithium-batterien einfach weggeworfen werden...


Recycling ist da sicherlich ein wichtiger Punkt, allerdings macht das recyclen von Lithium derzeit noch keinen wirtschaftlichen Sinn...


Das mit dem Recycling ist so eine Sache, das stimmt - aber auch ohne ist die Nutzungsdauer schon extrem lang. Die Dinger werden nach ihrer Zeit im Auto einfach als Heimenergiespeicher weiterverwendet. Kein Vergleich zu einem Liter Benzin der in null komma nichts weg ist.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1504
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Flünz » Mo 2. Mai 2016, 15:01

Berndte hat geschrieben:
.."Wegen diesen Elektroautos, die Unmengen an Lithium verbrauchen, baggern die uns das schöne Erzgebirge weg!" :roll:

Und die Reichweite steigt, da man dann in einer Ebene fahren kann..
Meine Mademoiselle bekommt größtenteils nur Strom aus eigenem Dachgarten (ab 09/17: insgesamt 11,7KWp mit 12KWh Pufferspeicher).
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1284
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Tho » Mo 2. Mai 2016, 15:18

Flünz hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben:
.."Wegen diesen Elektroautos, die Unmengen an Lithium verbrauchen, baggern die uns das schöne Erzgebirge weg!" :roll:

Und die Reichweite steigt, da man dann in einer Ebene fahren kann..

So komm ich vielleicht doch noch zum Model S, sollte man bei mir Lithium im Garten finden... :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5300
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Sombrero361 » Di 3. Mai 2016, 13:29

Flünz hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben:
.."Wegen diesen Elektroautos, die Unmengen an Lithium verbrauchen, baggern die uns das schöne Erzgebirge weg!" :roll:

Und die Reichweite steigt, da man dann in einer Ebene fahren kann..


:lol: :lol: :lol:
Sombrero361
 
Beiträge: 94
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 15:19

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon akoeni84 » Di 3. Mai 2016, 13:36

Die Thematisierung von "seltenen Erden" verstehe ich auch nicht ganz, sind die doch gar nicht sooo selten wie einem doch suggeriert wird. Weiterhin werden diese "seltenen Erden" zumindest bei Tesla, im Smart (und der B-Klasse) nicht benötigt, da hier ein Asynchronmotor verbaut ist. Die fremd erregten Synchronmotoren finden wir ja im wesentlichen bei unseren deutschen Herstellern, aber auch im Leaf....

Und was das Lithium betrifft....es ist ja dann nicht weg, wenn es in den Autos verbaut ist, es hat nur jemand anders :lol:
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 22:03
Wohnort: Jena

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Poolcrack » Di 3. Mai 2016, 13:51

Jede der "seltenen Erden" gibt es häufiger als Gold und Platin. Nur die Gewinnung ist halt schwieriger.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >78.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1860
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon akoeni84 » Di 3. Mai 2016, 13:54

Poolcrack hat geschrieben:
Jede der "seltenen Erden" gibt es häufiger als Gold und Platin. Nur die Gewinnung ist halt schwieriger.


Nicht zwingend. Es ist sicher schon ein Jahr her, da habe ich etwas darüber gelesen. Ich kann mich noch dunkel dran erinnern, dass man effizientere und Umweltschonendere Abbau-Methoden entwickelt hat. Diese sind aber -warum auch immer - noch nicht zum Einsatz gekommen. Quelle kann ich leider nicht mehr nennen. Ich glaube aber, dass es irgendein Institut war.
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 22:03
Wohnort: Jena

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Alex1 » Di 3. Mai 2016, 14:30

MCantieni hat geschrieben:
Unser kapitalistisches System wird dafür sorgen, dass sich die Rohstoffkriege künftig um Lithium statt um Öl drehen.
Neeneee. Einmal ist Li gar nicht so selten, wie einige Vorkommentatoren aufgezeigt haben. Dann wird es wohl - wenn das Second Life als stationärer Akku endlich vorbei ist - garantiert zu 99% recycled. Es sei denn, es ist doch nicht knapp ;)

Außerdem stehen noch jede Menge andere Stromspeicher Schlange, wie z.B. die SuperCaps. Und vielleicht wird der Schwefel-Natrium-Akku ja auch noch volkstauglich. Die Entwicklung fängt ja erst richtig an.

UND DAS HÄTTEN WIR SCHON VOR 20 JAHREN HABEN KÖNNEN :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8030
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Tesla Gigafactory treibt Preis von Lithium in die Höhe

Beitragvon Sombrero361 » Mi 4. Mai 2016, 10:19

Alex1 hat geschrieben:
MCantieni hat geschrieben:
UND DAS HÄTTEN WIR SCHON VOR 20 JAHREN HABEN KÖNNEN :roll:


Das stimmt wohl, die Forschung nach neuer Batterietechnik scheint die letzten Jahrzehnte nicht besonders weit vorangekommen zu sein, erst in den letzten Jahren wird das Thema nach meinem Gefühl richtig angegangen (kann mich aber auch irren).

Es gab wahrscheinlich einfach nicht den großen Bedarf danach.
Sombrero361
 
Beiträge: 94
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 15:19

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste