Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon evolk » Do 14. Jan 2016, 00:45

Hier findet iher noch mehr Infos zu den neuen Kreisel High Performance-Batterien:

http://www.elektroautor.com/high-perfor ... e-kreisel/

Diese können mit sage und schreibe bis zu 235 kW Ladeleistung "betankt" werden. Genial, oder?
Auch, wenn wir bis jetzt mit SuperCharger "nur" ca. 125 kW öffentlich zur Verfügung haben - es werden die Ladeleistungen steigen und es wird auch nicht Tesla der einzige Anbieter von Ultra-Schnellladungen bleiben. Wartet es ab - da wird sich einiges tun.

Auch, wenn Kreisel nicht für Einzelkunden Lösungen anbietet (außer z.B. den 22 kW-Lader für den Leaf schon) http://www.elektroautor.com/22-kw-lader_nissan_leaf/, sie stehen intensiv in Verhandlung mit deutschen Autobauern… d.h.. letztendlich werden wir "Endkunden" auch davon profitieren. ;-)
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon TeeKay » Do 14. Jan 2016, 01:25

Tesla ist keine Ultraschnellladung, sondern bessere Normalladung. Bei 90kWh Batteriekapazität gibts kurzzeitig mal 118kW, aber schnell sinkend auf unter 90kWh. Die meiste Zeit über wird mit weniger als 1C geladen. Renault Zoe, i3, e-Golf, Leaf, ja sogar Citroen C-Zero werden mit teils mehr als 2C geladen und das über teils deutlich größere SOC-Bereiche hinweg.

Die Tesla-Batterien haben dafür andere Vorteile, u.a. geringe Masse und Kosten. Die Batterie kann immer nur auf bestimmte Parameter hin optimiert werden, nicht auf alle. Kreisel hat nun leichte und sehr schnell ladbare Batterien. Die Frage ist, welche Nachteile sie dafür in Kauf nehmen mussten. Vermutlich höheren Preis zumindest in Form deutlich leistungsfähigerer Klimaanlagen. Der Tesla kann wohl mit 6kW die Batterie kühlen, die bei der Ladung trotzdem wärmer als 40°C wird (die Klimaanlage startet überhaupt erst oberhalb von 40°C). Bei verdoppelter Ladeleistung und Zieltemperatur <30°C ist anzunehmen, dass Kreisel mindestens auch ein doppelt, eher dreimal so großes Kühlaggregat einbauen muss wie Tesla. Das sind dann schon ziemlich große Aggregate (z.B. http://www.ekhvacsystems.com/photo/pl84 ... age_ab.jpg) :)

Leider ist Kreisel immer schnell dabei, wenn es darum geht, bahnbrechende Neuerungen zu verkünden, ohne dabei in die Tiefe zu gehen. Die Superbatterie existiert scheinbar auch nur als Rendergrafik.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10454
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon redvienna » Do 14. Jan 2016, 06:48

Die neueste Generation der Supercharger hat bereits 135 kW.
https://en.wikipedia.org/wiki/Tesla_Model_S


Halte es für gut möglich, dass auf 150 kW hochgedreht wird bzw. ab dem M3 CCS für 150 kW integriert wird.





evolk hat geschrieben:
Hier findet iher noch mehr Infos zu den neuen Kreisel High Performance-Batterien:

http://www.elektroautor.com/high-perfor ... e-kreisel/

Diese können mit sage und schreibe bis zu 235 kW Ladeleistung "betankt" werden. Genial, oder?
Auch, wenn wir bis jetzt mit SuperCharger "nur" ca. 125 kW öffentlich zur Verfügung haben - es werden die Ladeleistungen steigen und es wird auch nicht Tesla der einzige Anbieter von Ultra-Schnellladungen bleiben. Wartet es ab - da wird sich einiges tun.

Auch, wenn Kreisel nicht für Einzelkunden Lösungen anbietet (außer z.B. den 22 kW-Lader für den Leaf schon) http://www.elektroautor.com/22-kw-lader_nissan_leaf/, sie stehen intensiv in Verhandlung mit deutschen Autobauern… d.h.. letztendlich werden wir "Endkunden" auch davon profitieren. ;-)
Focus Electric: 10/13 +50.000 km,Tesla S70D 3/16 +36.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5730
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon eDEVIL » Do 14. Jan 2016, 08:39

redvienna hat geschrieben:
Die neueste Generation der Supercharger hat bereits 135 kW.
https://en.wikipedia.org/wiki/Tesla_Model_S

Willst Du mit einem Wikipedia-Link irgendwas belegen? :lol:

Großer flaschenhals beim EU-Tesla ist der gepimpte Typ2-Stecker. Mit dem Model III erwarte ich da spätestens eine Veränderung.
Über eine höhere Spannung und flüssigkeitsgekühlte Kabel sollten 250-300KW kein Problem sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10310
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon Priusfahrer » Do 14. Jan 2016, 17:51

Jeder normale Modellbauakku kann schon lange mit 2-3C geladen werden. Und das meist ohne Kühlung. Also nahezu voll in 20-30min.

Ich sehe das Problem weniger im Akku selbst als in der Latetechnik und die zur Verfügung stehende Leistung an den Ladepunkten.

Ja gekühlt werden muss bei den Großakkus. Insbesondere auch im Hinblick auf die angestrebte Langlebigkeit. Aber das ist eher eine kontruktive Herausforderung der Autobauer als des Akkus selbst.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 706
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon Schrauber601 » Do 14. Jan 2016, 19:03

Modellbauakku = LiPo mit 1-8S ohne "stabile" Gehäuse... Größere Kühl-Oberfläche gegenüber den dicht gepackten KFZ Akkus. Nach ein paar Jahren kalendariscer Alterung und ein paar hundert Zyklen sind die Dinger auch hinüber.

Größtes Problem (Optimierung) ist die gleichmäßige Klimatisierung (alle Zellen sehr ähnliche Temperaturen) solcher Packs - da gibt es bestimmt noch Potential für Verbesserungen.
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 541
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Re: Schnellladen in 18 Minuten?! Kreisel High Performance

Beitragvon Spüli » Do 14. Jan 2016, 19:31

Also ich haben keinen Akku im Modellbau erlebt, der nach 30 Zyklen noch volle Leistung hatte. An die 50 Zyklen konnte ich einzelne Akkus noch bringen. Also nichts, was man mit den Akkus im PKW vergleichen kann.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste