Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon TechnikEn­thu­si­ast » Do 14. Jul 2016, 13:44

Bitte hör auf mit NanoflowCell. Das ist reiner Marketing Bullshit ohne einen Funken nennenswerten echten technologischen Fortschritt(, obwohl ich Redox Flow Zellen eigentlich recht interessant finde, was Elektromobilität angeht).

15C sind natürlich stark. Kann man sowas denn auch auf Akkus im Bereich von kWh hoch skalieren? Obiger Akku hat, wenn ich mich nicht verrechnet habe, ~20Wh
TechnikEn­thu­si­ast
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 23:20

Anzeige

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon Bernd_1967 » Do 14. Jul 2016, 18:34

TechnikEn­thu­si­ast hat geschrieben:
Obiger Akku hat, wenn ich mich nicht verrechnet habe, ~20Wh


Eher 120KWh, siehe auch hier:
http://www.klausolafzehle.de/teslablog/ ... oflowcell/
e-Golf seit 08.06.2017
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1329
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon TechnikEn­thu­si­ast » Do 14. Jul 2016, 18:49

Das, was die von NanoflowCell "entwickelte" Redox Zelle leisten soll, ist schwerlich zu glauben. Wenn nicht zufällig gerade einer die perfekte Idee hatte, die sonst keiner auf der Welt hatte, dann ist das einfach Unsinn. Hinzu kommt, dass die Firma offenbar nur ein Marketing Gag eines Mannes ist. Die Firma existiert nicht richtig. Das meiste, was die von sich geben, ist einfach hochgradig unglaubwürdig.
Ich hab mich mit meiner Frage auf die Graphen-optimierte Zelle von Ebay bezogen, die man tatsächlich kaufen kann und immer 15C Ladeleistung bieten soll. Da war die Frage, ob sich sowas auch auf Auto Größe, also im Bereich mehrerer 10 kWh, skalieren lässt.
TechnikEn­thu­si­ast
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 23:20

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon eve » Do 14. Jul 2016, 18:53

Bernd_1967 hat geschrieben:


Was soll man immer wieder mit diesen alltagsuntauglichen Sportwagen? Das gleiche wie bei FaradayFuture. Wir brauchen im Grunde VWs wie es sie sogar von VW auch schon gibt nur mit ordentlichen Lademöglichkeiten (am Auto und in der Stadt) und zu einem ordentlichen Preis. Hätte der e-up! Typ 2 Schnellladung und ggf etwas mehr Reichweite, ich würde ihn (wohlmöglich) der Zoe vorziehen. Sooo groß ist der Preisunterschied zur Mietakku-Zoe dann nämlich auch wieder nicht.

Vielleicht gibt es ihn demnächst auch mit Rückfahrkamera. Derzeit ist er nicht konfigurierbar.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 650
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon Alex1 » Do 14. Jul 2016, 20:30

15 C, das wäre eine Vollladung in 4 Minuten :o Ok, 8 Minuten in echt... :D Upps, bei 120 kWh wären das, rechen, rechen, rechen... tattaa - 1,8 MW Ladeleistung :hurra: Wieviel cm2 muss das Ladekabel wohl haben :lol:

Im Ernst, solche Sensationsmeldungen hatten wir doch schon früher. Da war doch mal ein Loremo... :?:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8001
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Die aktuellen Akkus sind bald 0Euro wert

Beitragvon TechnikEn­thu­si­ast » Do 14. Jul 2016, 23:12

Eine Redox Zelle würde ja nicht im Auto geladen werden, sondern außerhalb. Im Auto würden die Flüssigkeiten getauscht werden. Realistisch sind aktuell in Produktion aber eher so 50Wh/kg.
TechnikEn­thu­si­ast
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 23:20

Vorherige

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste