brutto - netto

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

brutto - netto

Beitragvon elektroauto fan » Mo 16. Mai 2016, 22:00

liebe leser!

jetzt gibt es wieder einmal eine dumme frage von mir:

wenn ein akku sagen wir mal 22 kWh kapazität hat, (brutto)
dann heisst es noch lange nicht, dass man 22kWh strom nach
einer vollladung herausbekommt, oder?
z.b netto 19kWh rausziehen kann und dann steht der wagen wohl...
tja, diese elektrischen sachen!

ich freue mich schon auf eure antworten!

mfg
andreas
elektroauto fan
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 21:09

Anzeige

Re: brutto - netto

Beitragvon Zoelibat » Mo 16. Mai 2016, 22:21

Hallo Andreas,

es ist so wie du schreibst.

Zur Akkuschonung wird der untere und der obere Bereich der Batteriekapazität nicht genutzt. Der Zoe z.B. hat 26kWh brutto und 22kWh netto, d.h. es werden am unteren Ende 2kWh nicht genutzt und am oberen Ende 2kWh nicht genutzt. Der Akku soll nicht komplett tiefentladen werden und auch nicht überladen werden.

Also kannst du 22kWh laden und auch wieder verbrauchen. (Die genaue Strommenge unterliegt auch Schwankungen, z.B. durch verschiedene Temperaturen, Akkugesundheit,...).
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2990
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: brutto - netto

Beitragvon DELHA » So 5. Feb 2017, 14:55

Zu dem Thema:
Mein iOn kann 1450 kg transportieren! Ist doch toll, oder? Dass dabei 1140 kg Fahrzeug + Treibstoff + Fahrer gerechnet sind und zusätzlich nur noch 310 kg transportiert werden können ist im Datenblatt ersichtlich und den meisten klar. (www2.peugeot.de/shared/ppdownload/download/kataloge/ion.pdf)

Wieso geben die einen Hersteller die Brutto- und dann Andere wieder Nettokapazität an? Die Differnez ist ja nichts anderes wie die Verpackung die es zwar braucht aber nicht verwendet wird.
Kaufen wir Bananen so ist die Bezahlung mit Verpackung (ausser man isst auch die Schale). Bei dem Konkurenzprodukt Apfel ist die Verpackung nicht eingerechnet. Hier ist es aber auch offensichtlich :P

Wieso gibt es dazu keine Norm? Wie soll ein Konsument vergleichen?
DELHA
 
Beiträge: 216
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:26

Re: brutto - netto

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 6. Feb 2017, 02:39

Im Leergewicht sind meines Wissens nach immer 75kg Fahrer mit enthalten. Die Differenz sind dann die Mitfahrer (je 75 kg ergibt die zusätzlichen Plätze) + Gepäck. Willst Du mehr Gepäck mit nehmen muss notfalls einer zu Hause bleiben.
Wenn aber gemessen wird dann wird das Fz auf die Waage gestellt und nicht rum gerechnet.
Interressant ist dabei der Artikel hier http://www.autoscout24.de/themen/kfz-technik/sonstige-technik/leergewicht-beim-auto/. Das vor 2005 der Fahrer nicht in der Leermasse enthalten war und Benzin zu 100 % statt 90 % war mir jetzt auch nicht mehr bekannt. :mrgreen:
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: brutto - netto

Beitragvon Gerhard » Di 7. Feb 2017, 17:09

Ist ja auch idiotisch. Ein Leergewicht sollte ein Leergewicht sein.
Was hat leer mit einem Fahrer zu tuen?
Benutzeravatar
Gerhard
 
Beiträge: 283
Registriert: So 11. Mai 2014, 14:55

Re: brutto - netto

Beitragvon Helfried » Di 7. Feb 2017, 17:58

Gerhard hat geschrieben:
Ist ja auch idiotisch. Ein Leergewicht sollte ein Leergewicht sein.
Was hat leer mit einem Fahrer zu tuen?


Das ist Ansichtssache, viele Leute finden ein Auto ohne Fahrer und Sprit/Strom sinnlos.
Also Leergewicht sollte fahrbereit heißen, meiner Meinung nach. Frauen und Koffer sind dann das Mehrgewicht.
Helfried
 
Beiträge: 2497
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: brutto - netto

Beitragvon AbRiNgOi » Di 7. Feb 2017, 18:19

elektroauto fan hat geschrieben:
liebe leser!

jetzt gibt es wieder einmal eine dumme frage von mir:

wenn ein akku sagen wir mal 22 kWh kapazität hat, (brutto)
dann heisst es noch lange nicht, dass man 22kWh strom nach
einer vollladung herausbekommt, oder?
z.b netto 19kWh rausziehen kann und dann steht der wagen wohl...
tja, diese elektrischen sachen!

ich freue mich schon auf eure antworten!

mfg
andreas


Darf ich kurz auf die Ausgangsfrage zurückkommen?

Ich sehe das Problem größer als es mit Brutto/netto dargestellt werden kann. Das würde bedeuten dass es das Terra (also die Differenz von Brutto minus netto) nur einmal gibt, erst dann macht eine brutto/netto Rechnung Sinn.
Jetzt haben wir aber mehrere Sicherheitsbuffer die da weggenommen sind. Zu aller erst muss verhindert werden, dass die Batterie abfackelt. Also von der theoretischen Kapazität einer Zelle (zwischen unterer Spannung bevor diese wegen "plating" (=Metallisierten Lithium entsteht aus Lithium-Ionen bei Tiefentladung und führt gegebenenfalls zu Kurzschlüssen) abfackelt und oberer Spannung bevor diese wegen Überladung abfackelt) werden vom Zellenhersteller nur die Spannungsbereiche frei gegeben, von denen der sich sicher ist, dass die Zellen stabil bleiben. Das wird, so denke ich im Allgemeinen die Brutto Kapazität genannt, obwohl diese ja auch schon kleiner ist als die theoretisch mögliche.
Ich definiere jetzt mal: Bruttokapazität = vom Zellhersteller freigegebene Kapazität der Zellen welche sich aus den erlaubten Spannungen ergibt (Normalerweise in Ah angegeben, manchmal in Wh)
Netto Kapazität ist nun die Kapazität welche strategisch vom Fahrzeughersteller definiert wird, um die Lebensdauerziele zu erreichen. Diese wird im BMS einprogrammiert und gilt normalerweise als 100%
Ich definiere jetzt einmal Nettokapazität = Vom Fahrzeughersteller freigegebene Kapazität = Ladezustand 100%
Und die kann nun aber noch sinken, sei es durch Alterung aber auch durch tiefe Temperaturen. Trotzdem würde ich die obige Definition beibehalten, die Nettokapazität sinkt dann eben mit der Alterung und der Temperatur, es sind aber weiterhin 100%.

So alle restlos verwirrt? Gut, mission completed.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2268
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige


Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste