Bleiakkus gründlich überladen :-(

Alles zum Energiespeicher eines Elektroautos

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » So 20. Okt 2013, 07:56

Rumstromerer hat geschrieben:

Allerdings will ich jetzt auf jedem Fall auf EMC warten bis ich einen Ersatz für das defekte Ladegerät bekomme. Mein Wagen hat noch 14 Monate Gewährleistung und diese möchte ich doch ganz gerne noch nutzen.


Sag blos du hast das neue Ladegerät noch nicht, hast das Defekte rüber geschickt !? Ich verstehe das nicht EMC braucht doch nur eines ausbauen von den E-Cars in der Halle damit du Fahren kannst.

Noch besser währe du nimmst dir Zeit und überstellst das E-Car zu EMC , hätte ich gleich gemacht.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Rumstromerer » So 20. Okt 2013, 08:39

> Sag blos du hast das neue Ladegerät noch nicht,

Noch... nicht...

> hast das Defekte rüber geschickt !?

Nein, damit lade ich noch damit ich fahren kann. Ich muß halt alle 10 Minuten ein Auge aufs Multimeter werfen und den Stecker ziehen wenn die Ladeschlußspannung erreicht ist. Suboptimal, aber ein paar Tage habe ich noch Gedult.

> Ich verstehe das nicht EMC braucht doch nur eines ausbauen von den E-Cars in der Halle damit du Fahren kannst.

So ungefähr klang die Mail am vergangenen Montag früh auch.

> Noch besser währe du nimmst dir Zeit und überstellst das E-Car zu EMC , hätte ich gleich gemacht.

Die Zeit ist nicht das Problem, davon habe ich leider mehr als mir lieb ist, ich wollte den Transport vermeiden und generell alle Kosten minimieren.

Vor dem Ladeunfall hatte ich mit http://www.e-fleischmann.de/ schon geplant den Wagen nächstes Jahr dort umbauen zu lassen, sowohl die besseren Akkus als auch ein paar andere Details als selbstgeplantes Komfortpaket.


Btw: Ich hoffe es stört nicht wenn sich das hier langsam zu meinem persönlichem Blog entwickelt.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Do 24. Okt 2013, 20:42

Paßt doch, lass uns wissen wie es weitergeht. Hast schon Kontakt mit Volt Mobil?
Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Rumstromerer » Fr 25. Okt 2013, 08:46

Nachdem ich nochmal mit Nachdruck gefragt hatte ist gestern ein anderes Ladegerät als Ersatz gekommen. Ich habe es mal probeweise angeschlossen und es regelt wie erwartet auf eine gesunde Ladeschlußspannung von ca. 87V.

Wenn ich es transportsicher eingebaut habe folgt morgen eine Probefahrt.


An Voltmobil habe ich derzeit noch keine Fragen, aber aus Neugierde werde ich da bei Gelegenheit mal hinstromern.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Sa 26. Okt 2013, 21:57

Und?

Probefahrt bestanden :?:

Heute hab ich mal http://www.volt-mobil.de/ eine allgemeine Frage über das E-Car Voltmobil E8 Service, Reparatur und Verfügbarkeit von Neuen E-Cars per Mail gesendet ;)

Nach nur 20 Minuten kam eine äußerst Positive Antwort zurück , ich denk dort bist du gut aufgehoben.

Schau bald dort vorbei und Berichte.

lg.
506
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Fr 1. Nov 2013, 07:23

Guten Morgen

Die heutige Reise geht nach BWB , zu Voltmobil wåren es 100km Umweg leider ist Feiertag und keiner da.

War schon jemand dort ?

Nach dem Tauerntunnel hat es 0° AT, der Diesel verbraucht nach 180 km 5, 5 Liter im schnitt .

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Sa 2. Nov 2013, 14:37

Schaden ,dann muss ich wohl selber dorthin , nein nein geht auch mit Mail die sind sehr flott mit einer Antwort.

Werde Berichten Voltmobil mit Standheizung ist mein Wunsch :twisted:

lg.
609
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Do 25. Jun 2015, 06:37

Bei

" Eigene Beiträge "

hab ich noch den Überblick ( sind nicht so viele ) dieser Thread ist stehengeblieben

was ist nun mit Voltmobil und EMC und dem B2 B2 :?:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Rumstromerer » Do 23. Jul 2015, 18:40

Hallo Hinundher

Ich habe es auch erst jetzt entdeckt und schreibe dir daher etwas verspätet eine Antwort.

E-M-C in Reutlingen gibt es nicht mehr.

Bei Voltmobil war ich zu Besuch. Das ist kein Händler mit Laden sondern eine Firma die mir auf Anfrage ihre Lagerhalle mit ca. 20 bis 30 Fahrzeugen gezeigt hatte.

Leider wollen die keinen Service für meinen Wagen bieten und keine Ersatzteile verkaufen. Bei Gelegenheit muß ich die nochmal nerven ob die mir doch irgendwie mit meinem defektem Tacho helfen können.

Gestern ist der Wagen allerdings komplett ausgefallen. Der DCDC-Wandler hat sich mit einem Kurzschluß verabschiedet und ich bin gerade dabei die Vergußmasse herauszupopeln um die Platine zu reparieren.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Re: Bleiakkus gründlich überladen :-(

Beitragvon Hinundher » Fr 24. Jul 2015, 20:04

Rumstromerer hat geschrieben:
Hallo Hinundher
E-M-C in Reutlingen gibt es nicht mehr.


Schade die waren ein paar Jahre zu früh am Markt.

Rumstromerer hat geschrieben:
.Bei Voltmobil war ich zu Besuch. Das ist kein Händler mit Laden sondern eine Firma die mir auf Anfrage ihre Lagerhalle mit ca. 20 bis 30 Fahrzeugen gezeigt hatte.


Von denen hab ich mir mehr erwartet , irgendwo wird wieder eine Tür aufgehen , wünsch dir gutes gelingen .

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike von http://www.i-go4.com/ seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3336
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Batterien

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast