Zulassungszahlen KBA

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon AndiH » Di 18. Okt 2016, 08:08

Wenn Umweltschutz und Rücksicht auf das Allgemeinwohl billiger wäre würde es ja jeder machen. Beim Verbrenner fallen viele "Kosten" im Sinne von Gesundheitsschäden und Umweltzerstörung entweder weit weg an, oder werden ohne konkrete Zuordnung auf die Allgemeinheit umgelegt. Beim Elektroauto mit der "Ortsnahen" Energieerzeugung und Verteilung im Hochlohnland funktioniert das weniger gut.
Mein E-Auto kommt als Pendlerfahrzeug auf ähnliche laufende Kosten wie mein vorheriger Diesel Kleinwagen, das reicht mir aus. Ich hätte es auch getan wenn es etwas teurer wäre. Bei vielen anderen Dingen im Leben wird auch nicht gespart also warum ausgerechnet bei den Dingen die für die Zukunft wichtig sind?

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 450
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Keepout » Di 18. Okt 2016, 10:41

Für 100000de ist der total überhöhte Bierpreis für ein 3/4 volles Mass kein Grund, sich nicht noch ein paar davon zu bestellen. Der Preis kanns nicht sein ...
Keepout
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon AndiH » Di 18. Okt 2016, 11:45

Für den eigenen "Vorteil" spielt der Preis keine Rolle, für Vorteile für alle oder die "Anderen" ist der Preis oft das einzige Kriterium...

Traurige Tatsache

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 450
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Jarod » Di 18. Okt 2016, 12:24

Keepout hat geschrieben:
Für 100000de ist der total überhöhte Bierpreis für ein 3/4 volles Mass kein Grund, sich nicht noch ein paar davon zu bestellen. Der Preis kanns nicht sein ...


Ich will nicht das Alkoholtrinken propagieren, aber die Investitionssumme für ein Bier und die für einen E-PKW sind schon noch deutlich unterschiedlich.

Würde es die Elektroautos für den Preis eines Bieres, oder von mir auch auf für den Preis von 50 Glas 0.5 L geben, dann gingen die Dinger weg wie nichts.
Jarod
 
Beiträge: 129
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Karlsson » Di 18. Okt 2016, 12:41

SL4E hat geschrieben:
Warum der Leaf nicht läuft liegt nicht nur am Preis. Das Design entspricht einfach nicht dem deutschen Mainstream, das ist der Hauptgrund.

Deutsches Mainstream Design klingt so negativ. Sag doch ein, wie es ist - der Leaf sieht irgendwie beknackt aus.
Die Asiaten stört das nicht, die stehen auf so komisches Zeug. Hab neulich den Prius 4 neben mir gehabt...au weia....

Schön, dass Tesla solche Designexperimente lässt, sonst wären sie schon pleite. So besteht immerhin noch Hoffnung.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9187
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon moxl » Di 18. Okt 2016, 12:57

Die Maß Bier kostet ca. 10€ mehr als das Bier im Kaufladen. Es würden auch deutlich mehr Leute ein Elektroauto kaufen, wenn das nur 10€ mehr kosten würde wie vergleichbare Autos im Autohaus. Leider kostet der eGolf 35.000€ und damit 18.000€ mehr als der günstigste Golf.

nackter eGolf 10kWh Akku für 17.010€
nackter eGolf 20kWh Akku für 18.010€
nackter eGolf 60kWh Akku für 25.010€

Das Ding würde weggehen wie warme Semmeln und über Nacht 30% Marktanteil an allen Golf-Verkäufen erlangen. 30% der Neukäufer hätten Schiss, 50% haben keine private Steckdose, 10% davon ist das egal ;-)
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 557
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Keepout » Di 18. Okt 2016, 16:36

Ihr wollt meine Botschaft mißverstehen. Dass das kein direkter Vergleich war, war euch doch bewußt. Mir geht es um die Einstellung der Menschen. Da könnte ich viele Beispiele aufzählen, von der Urlaubsreise über Kulinarik bis zur Bekleidungsmanie.
Was ich sage wollte: in so vielem ist den Leuten der Preis völlig wumpe, aber das Auto, ja das muß sich rechnen. Niemand rechnet sein 65000 € Wohnmobil dem Nachbarn schön, aber der Audi A6, der ist total günstig. Die Flugreise der Familie nach Ägypten wird stolz in Wort und Bild geschildert, aber das Elektroauto ist ja viel zu teuer (auch, wenn sichs nach ein paar Jahren aufs gleiche kommt)

Achja moxl: den Basisgolf mit dem e-Golf vergleichen findest du gut?
Keepout
 
Beiträge: 422
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon p.hase » Di 18. Okt 2016, 16:52

ich finde ein moderator sollte das offtopic auslagern in "preisgestaltung von e-autos zu den vergleichbaren verbrennern der selben marke und die daraus resultierenden mageren verkaufszahlen" oder so ähnlich. danke.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3669
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon moxl » Di 18. Okt 2016, 23:38

Keepout hat geschrieben:
Ihr wollt meine Botschaft mißverstehen. Dass das kein direkter Vergleich war, war euch doch bewußt.

....

Achja moxl: den Basisgolf mit dem e-Golf vergleichen findest du gut?


Es tut mir leid, ja ich Vergleiche den eGolf mit dem Basisgolf den genau daran wird sichtbar das VW entweder was falsch macht oder den eGolf nicht verkaufen will. Wahrscheinlich ein bisschen von beidem. Ich weiß schon das der eGolf 20 Features mehr bietet als der Basisgolf. Dennoch will ich selber entscheiden was ich davon haben will und ob es das wert ist. Beim normalen Golf geht das doch auch,warum sollte es nicht beim eGolf gehen.

Mein Auto muss erstmal finanzierbar sein, dann folgen andere Kriterien. Wenn das Auto ca. 10.000 über meiner Preisklasse ist fliegt das einfach raus und das finde ich sehr schade... Am normalen Golf sieht man doch schon wie günstig es gehen kann. Klar kostet die Batterie ihr Geld, aber 36*250€ sind auch nur 9.000€. Dann müsste es den eGolf doch für 26.000€ geben. Schließlich fällt auch noch der ganze klassische Motor+Getriebe + Abgasreinigung weg... Ich bleibe dabei, der eGolf ist mindestens 9.000€ zu teuer!

Ja,Leute leisten sich Dinge, aber nur wenn man sieht was man dafür bekommt. Ein Urlaub in Ägypten kostet gleich viel wie ein Urlaub an der Adria oder in den Alpen. Klar kostet der A6 viel Geld. Es würden sich sicherlich einige einen eA6 vor die Türe stellen um zu prozen,nur gibt's den noch nicht. Das ist kein Problem seitens der Käufer, die wären da wenn es den die Elektroautos mal gäbe. Wo ist den das E-Auto mit AHK? Oder als Kombi? Oder mit Reichweiten um mal 180+ km Autobahn zu fahren?

Es gibt genau ein Auto was halbwegs bezahlbar ist und 400km NEFZ bietet. Das gibts aber nicht als Kombi (immerhin schon 370l so) und ohne AHK. Zudem macht Renault hierzulande 5-10% nur des Markets aus. Was ist das für eine Auswahl als Käufer? Keine, das ist friss oder stirb. Das nervt.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 557
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Zulassungszahlen KBA

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 19. Okt 2016, 09:00

Bei uns ist das ähnlich:Wir haben für Kurzstreckenfahrten einen Golf Cup für 18.500 Euro gekauft.
Nun wollen wir einen e-Golf.
Eigentlich brauchen wir da nicht die tolle Ausstattung, denn sonst hätten wir ja jetzt nicht den Cup , sondern einen HL mit Automatik, mit allem drum und dran für mind. 25.000 Euro gekauft.
Für den e-Golf zahlen wir dann mind. 35.000 Euro, also 10.000 Euro mehr, die sich im Laufe der Zeit bezahlt machen.
Aber: Es sind eigentlich 16.500 Euro Preisdifferenz, denn ich wäre ja das Auto für 18.500 Euro weiter gefahren und auf längeren Strecken meinen gut ausgestatteten Golf Variant.

Fazit: Meiner Meinung nach sollte der e-Golf genau so konfigurierbar sein wie die anderen Golfs.
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 10.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
Bald e-Golf bestellen, Passat Variant GTE ist bestellt
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 680
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste