Witziges zum Thema Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon rolandk » Do 23. Jun 2016, 15:19

ufty hat geschrieben:
Nicht vergessen: Du kannst auch während der Fahrt den Wagen über den Zigarettenanzünder nachladen.


Hier der Bericht dazu:

Klick hier ...
rolandk
 
Beiträge: 3561
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Turbothomas » Fr 24. Jun 2016, 10:32

Heute Morgen, werde ich mit Zoe (fahre zugelassene Höchstgeschwindigkeit) schneidig von einem Motorrad überholt. An der roten Ampel stehen wir dann nebeneinander (zweispurige Strasse). Der junge Hüpfer ist sehr aufgeregt und rupft an seinem Gasgriff rum. Die Ampel wird grün - und er verschwindet in meinem Rückspiegel. Da Vmax 50 gilt - die ich brav einhalte - ist er nach ein paar Sekunden wieder da. Der verblüffte und unglaubliche Gesichtsausdruck, das er mit seiner 600er Suzi von einem französischen Kleinwagen ohne Motorengeräusch abgeledert worden ist - ich hab schallend gelacht. :lol:

Hätt er halt aufs Kennzeichen geschaut. Der letzte Buchstabe ist ein "E". :oops: :lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1426
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 24. Jun 2016, 12:04

Ich hab letztens einen Motorradfahrer wieder rein gelassen, er war auf der Abbiegerspur nach links, ich auf der Überholspur, rechts ein Fahrzeug, aber nur Statist. Klar wollte der Motorradfahrer aus der Abbiegerspur gerade aus überholen, ich trete halt normal aufs Gas und wir fahren nebeneinander los, er aber Richtung der Grün Insel auf der anderen Straßenseite. Kurzer Blick, in den rechten Rückspiegel und ein ausweichen auf die erste Spur war möglich, (der Verpenner dort hatte total verschlafen) also rüber und die Überholspur frei gemacht.
Was aber wenn das nicht möglich ist? wenn man dann bremst und das machen dann beide kann wieder keiner Ausweichen... Ich finde das Spiel ist einfach zu gefährlich, wenn ein Motorrad so blöd los preschen will kann ich ihn entweder umbringen oder seinen Spaß lassen. Da bleib ich lieber langsam....
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2036
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon AntiGravEinheit » Fr 24. Jun 2016, 12:43

Wie kann man auch heute noch Kollegen (Kollege = arbeitet bei der gleichen Firma wie ich, einer von 25000 Leuten am Standort) in schnelle Bewegung versetzen?

Ich auf der Suche nach einem Parkplatz, in der Tiefgarage gemäß Anzeige noch 1 Platz frei. Ich rein, ja aber wo ist der?
Da sehe jemanden laufen, ich hoffe, zu seinem Auto. Ich biege also in die Durchfahrtsgasse ein, wo er läuft, rolle ca. 5, 6, 7m hinter ihm her (ich habe keine Ahnung, ob er mich vorher vielleicht schon gesehen hat). Laut Tacho so mit 4-5km/h, also etwa seinem Lauftempo.
Ich hatte auch meine Fenster offen, und so konnte ich hören, daß auch wegen des glatten Betonbodens eben nichts zu hören war. Kein Abrollgeräusch, Last war auch keine drauf, also war auch der Wechselrichter stumm, nichts.
Vielleicht hat der Mann das Scheinwerferlicht gesehen, keine Ahnung, aber er dreht sich herum, sieht mich - und macht einen Satz zu Seite.
Das sah urkomisch aus.

:mrgreen:
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 24. Jun 2016, 14:46

Das kenne ich auch zu genüge. :mrgreen: :lol:
In Parkhäusern und auf Supermarktparkplätzen kann man sich wunderbar von hinten anschleichen.

In Parkhäusern bemerken die Fußgänger vielleicht noch das Scheinwerferlicht, aber manche bekommen gar nichts mehr mit und laufen unbeirrt mitten auf der Fahrbahn.
In den Momenten wünsche ich mir eine dezente "Fußgänger-Hupe". :cry:
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Sep 2015, 20:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Turbothomas » Sa 25. Jun 2016, 10:46

AbRiNgOi hat geschrieben:
Ich hab letztens einen Motorradfahrer wieder rein gelassen, er war auf der Abbiegerspur nach links, ich auf der Überholspur, rechts ein Fahrzeug, aber nur Statist. Klar wollte der Motorradfahrer aus der Abbiegerspur gerade aus überholen, ich trete halt normal aufs Gas und wir fahren nebeneinander los, er aber Richtung der Grün Insel auf der anderen Straßenseite. Kurzer Blick, in den rechten Rückspiegel und ein ausweichen auf die erste Spur war möglich, (der Verpenner dort hatte total verschlafen) also rüber und die Überholspur frei gemacht.
Was aber wenn das nicht möglich ist? wenn man dann bremst und das machen dann beide kann wieder keiner Ausweichen... Ich finde das Spiel ist einfach zu gefährlich, wenn ein Motorrad so blöd los preschen will kann ich ihn entweder umbringen oder seinen Spaß lassen. Da bleib ich lieber langsam....



so wie der Junior am Gagriff spielte dachte ich, der hat das im Griff. So ne 600er Suzi geht ja auch ab, wenn man es kann. Das er im Rückspiegel verschwand war - von meienr Seite nicht beabsichtigt. Wie geschrieben waren wir beide an erster Stelle, ansonsten ist mi das egal :lol: ;)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1426
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Karlsson » Sa 25. Jun 2016, 11:03

Der wollte nicht. Eine 600er lässt den Zoe auf jeden Fall stehen, wenn der Fahrer will. Selbst meine alte XT600 mit nur 45PS war dafür bestens geeignet.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9642
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Hachtl » Sa 25. Jun 2016, 12:51

Ja, bei der Zoe hast du nur gegen vierrädrige Verbrenner eine Chance. Ein Tesla läßt ein Motorrad aber stehen
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1522
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon Alex1 » Sa 25. Jun 2016, 13:23

Im Gegensatz zum Motorrad muss ich beim eAuto ja nichts Besonderes "können", um fast unaufhaltsam davonzuziehen :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5898
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Witziges zum Thema Elektromobilität

Beitragvon lingley » Sa 25. Jun 2016, 13:31

Also mal halblang ...
Aus eigener Erfahrung :)
Zoechen labt einzig und allein vom Überraschungseffekt.
Gegen fette Verbrenner, E-Mobile jenseits von 250nm oder Mopes ab 50PS zieht Zoe keinen Hering vom Teller !
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste