Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/2016

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wie oft werdet ihr beim Laden von Interessierten angesprochen?

Umfrage endete am Di 1. Nov 2016, 13:54

im Schnitt einmal pro öffentlich sichtbarem Ladevorgang
7
10%
min. alle 3 Ladevorgänge
18
26%
min. alle 5 Ladevorgänge
12
17%
min. alle 10 Ladevorgänge
10
14%
sehr selten
20
29%
nie
3
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 70

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon ev4all » Mi 12. Okt 2016, 16:44

Vorgestern mit der Zoe an einer Ladesäule auf einem leeren Parkplatz. Drei etwa 10-jährige Jungs mit Fahrrädern vertreiben sich dort die Zeit. Ich höre: "Geil, ein E-Auto!". Sie kommen näher und stellen interessiert die üblichen Fragen.

Dann: "Darf ich mich mal reinsetzen?". "Ja, klar.". "Ich auch?". "Ich auch?". Ich nicke.

Irgendwann will ich abstöpseln. "Darf ich den Schlauch rausziehen?". "Ja, zuerst am Auto.". "Darf ich das andere Ende?". "Warum in der Reihenfolge?". "Wie steckt man das da rein?". Es war eine Mennekes mit verdeckter Typ 2 und Schuko. Geduldig alle Fragen beantwortet.

Hat Spaß gemacht. Bildungsauftrag erfüllt.
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1124
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon drilling » Mi 12. Okt 2016, 16:48

Ich wurde noch nie von fremden Personen bezüglich des EAutos angesprochen, nur von Nachbarn als wir es gerade neu bekommen hatten (mit den üblichen Fragen: Reichweite, Aufladung, Kosten, usw.).
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon eve » Mi 12. Okt 2016, 16:53

Beim Laden jetzt eher nicht mehr so oft. Die Leute, die an der Station vorbeikommen, wo ich viel lade, wissen schon, wie ein mit einer Ladesäule verbundenes Fahrzeug ausschaut.

Eher so beim Parken oder Halten an der Ampel oder sonstwo.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 477
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon bertel » Mi 12. Okt 2016, 17:25

Bei mir hat das auch eher abgenommen. Ich denke, die Allgemeinheit fühlt sich durch die Medien gut und richtig informiert.
Wenn ich mit eigenen Erfahrungen dagegen halte, wird häufig nur missachtend abgewunken und das Gespräch beendet.
bertel
 
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2015, 15:30
Wohnort: Rostock

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon E-auto2014 » Mi 12. Okt 2016, 19:12

Überwiegend wird nach den Kosten gefragt und wie es funktioniert mit der Bezeichnung.
Gefolgt von: sind sie zufrieden mit dem Fahrzeug? Reichweite und Fahrzeugpreis werden immer seltener gefragt, da hat sich wohl schon eine Meinung festgesetzt!
Er ist da, mein erstes e-Auto ist ein e-Golf. Bild≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡
Bild
e-Auto Freunde Rhein-Ruhr Stammtischtreffen
Nächstes Treffen am Sonntag 18.12.2016
Benutzeravatar
E-auto2014
 
Beiträge: 330
Registriert: So 7. Sep 2014, 15:05
Wohnort: NRW Essen

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon Nordlicht » Mi 12. Okt 2016, 19:35

drilling hat geschrieben:
Ich wurde noch nie von fremden Personen bezüglich des EAutos angesprochen, nur von Nachbarn als wir es gerade neu bekommen hatten (mit den üblichen Fragen: Reichweite, Aufladung, Kosten, usw.).


...seit dem der Aufkleber auf der Motorhaube ist, wird eigentlich nur noch rückwärts eingeparkt. Der Aufkleber sorgt schon für sehr viele Blicke und viele Fragen/Gespräche...
Dateianhänge
20160804_190722.jpg
09/2009: 29kw Holzpelletheitzanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc im Keller
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 804
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon Gigafarad » Mi 12. Okt 2016, 19:45

Werde nur manchmal angesprochen, weil ich meist zu Hause oder bei uns in der Tiefgarage lade (niemand da). Und sonst sieht halt die Zoe aus wie ein Clio mit Facelift. Im Alltagskrach fällt der fehlende Motorsound auch nicht auf, und das Ufosäuseln für Aufmerksamkeit einzuschalten ist mir zu affig.
Bleiben Zufälle wo ich neben jemand leise einparke und zufällig keine Gummirad-Dampflok an mir vorbeiknattert. Dann gibt es mal Fragen. Nach dem üblichen Fragenkatalog kommt dann aber auch das übliche Fazit "für mich noch zu teuer, nicht weit genug und nicht schnell genug aufgeladen." Immerhin mit "noch" im Satz.
Mal sehen. Die jetzt aufblühende Fahrzeuggeneration wird bei vielen wohl das "das reicht mir ja inzwischen"-Erlebnis bringen, aber sehen wir's ein: wer sich nicht ausdrücklich fürs eFahren begeistert, entscheidet mit dem Geldbeutel oder dem Hormonhaushalt. Letzteres kann schon bedient werden, aber für ersteres brauchts noch 2-3 Jahre.
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon eSmart » Mi 12. Okt 2016, 20:11

Beim Laden bin ich selten die Zeit dabei. Aber oft beim Parken werde ich angesprochen. Meist sind die Leute irritiert weil es kein Geräusch gibt. Die Nachfragen nach E Autos sind schon da, aber sehr vorsichtig. Immer wird nach der Ladezeit gefragt, erwartet werden Antworten wie "8 Stunden". Das ich meist 10-15min lade, das reicht unterwegs, versteht kaum jemand.
Die Erwartungen und vermeindlichen Probleme sind ganz anders als in der Praxis.
Man fährt nicht mehr zur Tankstelle, man lädt da wo man sich sowieso aufhält, man lädt nicht immer einen kompletten Akku.
Die Leute haben falsche Vorstellungen von EAutos in der Nutzung.
eSmart
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: Uetze

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon caruso56 » Mi 12. Okt 2016, 20:40

Ich fahre ein Motorrad. Die erste Frage ist natürlich die Reichweite. Wenn ich zu einem Gespräch aufgelegt bin, erkläre ich dass das überbewertet wird und die Ladegeschwindigkeit/Häufigkeit wichtiger ist. Spätestens beim Losfahren höre ich dann echte Begeisterung über etwas, das gar nicht da ist: Lärm. Nachdem viele ICE Mopeds sogar akustisch extra aufgemotzt werden, ist ein leise surrendes Bike eine echte Wohltat und schafft Sympathie.
caruso56
 
Beiträge: 13
Registriert: So 1. Mai 2016, 05:01
Wohnort: Wasserburg

Re: Wie oft werdet ihr von Interessierten angesprochen? Okt/

Beitragvon MineCooky » Mi 12. Okt 2016, 21:29

Tho hat geschrieben:
Regelmäßig und die Fragen werden konkreter, allgemeiner Schmäh wie blöd dass alles ist und sich nie durchsetzen wird nimmt ab.


Kommt drauf an wo man sich rum treibt, mit Electrify-BW haben wir gerne auch mal irgendwo einen Stand mit unseren Autos und zeigen den interessierten wie was geht und wo was ist.
Hatte noch nicht das Gefühl das es besser wurde.

Da hatte letztens sich auch ein Elektriker gewundert, das man die mit ganz normalem Drehstrom laden kann, keine Ahnung, was der dachte macht so ne Ladesäule mit dem Strom.
Allgemein meinen ja viele eAutos kann man nur an dafür gedachten Säulen laden, wie Verbrenner auch, das die Steckdose das auch kann, die sie ehe schon in der Garage haben für den Staubsauger zum das Auto raus saugen, verblüfft.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 937
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JoDa und 6 Gäste