Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Helfried » Do 22. Sep 2016, 16:51

Tuten diese Lärmgeneratoren auch beim stehenden Auto? Was ist, wenn ich einen rasanten Ampelstart plane, muss ich dann zuerst zwei Sekunden Tuten abwarten, oder tutet es schon beim bei Rot stehenden Auto (weil sonst hat der Blinde doch nie eine Chance bei der dicken Beschleunigung eines E-Autos)?
Helfried
 
Beiträge: 1247
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Hellkeeper » Do 22. Sep 2016, 17:25

Ich würde das Fenster aufmachen und "Achtung, Elektroauto in Anmarsch!" schreien oder die ganze Zeit hupen. Laut UNECE soll der Ton nur für herannahende Fahrzeuge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h aktiv sein. Auch beim AVAS liest man nichts von stehenden Elektroautos. Das wäre aber dann auch endgültig hirnrissig. Da freuen sich bestimmt die Anwohner, wenn in der Nacht mit einem lauten Piepsen eingeparkt wird.
Hellkeeper
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Helfried » Do 22. Sep 2016, 17:41

Hellkeeper hat geschrieben:
Da freuen sich bestimmt die Anwohner, wenn in der Nacht mit einem lauten Piepsen eingeparkt wird.


Hier in Wien hämmern einige Fußgänger-Ampeln ziemlich laut und ununterbrochen, selbst wenn sich weit und breit kein Blinder befindet. Also wohnen könnte man da nicht.

Ich würde das ja mit Transpondern lösen. Der Blinde sendet ein Signal aus, und alle Autos, Ampeln etc. senden zurück (akustisch dann oder wie auch immer).
Helfried
 
Beiträge: 1247
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Bernd_1967 » Do 22. Sep 2016, 18:38

Bekommen dann E-Bikes einen Motorrad-Sound???

Also, irgendwie muss man da doch eine vernünftige Lösung finden.
Der Vorteil der E-Fahrzeuge liegt doch auch darin, dass es ruhiger wird in den Städten.
Da kann man diesen Vorteil doch nicht vernichten.

Dann muss eine bessere Lösung her als einfach nur Krach machen.
Momentaner sTand ist der, dass ich mir den e-Golf mit Soundgenerator bestellen werde und den dann einschalte,
wenn ich es für sinnvoll halte.
Da das aber wohl nicht jeder so machen wird oder mal vergisst, sollte man sich noch was gutes überlegen, damit blinde Fußgänger nicht überfahren werden.
Aber bitte nicht dauerhaft Krach erzeugen.
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 10.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
Bald e-Golf bestellen, Passat Variant GTE ist bestellt
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 674
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 23. Sep 2016, 12:52

"Lautlose" Fahrzeuge, die bei "Kontakt mit einem schwächeren Verkehrsteilnehmer" zu ernsthaften Verletzungen führen können, gab es doch schon immer, warum fordert man für die dann nicht auch einen künstlichen Sound?
Man denke nur an die Fahrradfahrer in den Studentenhochburgen. Wenn die einen Fußgänger umrasieren, na dann gute Nacht.
Oder die bereits angesprochenen E-Bikes und Pedelecs.
Oder die Elektro-Motorräder.
Oder die (PlugIn-)Hybrid-Fahrzeuge.
Oder die E-LKWs
Oder die hochmodernen Benzin-PKWs.

Die sind alle so leise, dass man sie überhören kann.

Nee, mal im Ernst:
Ich bin froh, dass es dank der Elektromobile zukünftig in den Innenstädten leiser wird.
Statt einer aufgezwungenen Zwangs-Beschallung wünsche ich mir viel lieber eine Art Fußgänger-Hupe.
Dann kann ich im Bedarfsfall Geräusche erzeugen, um akustisch auf mich aufmerksam zu machen, ohne dass ich gleich die richtige Hupe einsetzen muss.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 29. Sep 2015, 20:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Toumal » Fr 23. Sep 2016, 13:07

Ich mach das z.b. in tiefgaragen und unaufmerksamen Fussgaengern die partout nicht zur seite gehen so:

Fenster auf, und mit dem Mund laut groehlende Porschesounds machen.

Funktioniert immer :)
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 963
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon novalek » Fr 23. Sep 2016, 13:09

Tip - ansich ist das Thema "lautlos" von Herbst bis Frühjahr überzogen. Wärmepumpe und Klima-Lüfter sind hinreichend laut.
R240
novalek
 
Beiträge: 1564
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon corona » Fr 23. Sep 2016, 13:18

mlie hat geschrieben:
Den Elektroauto Fahrer trifft keinerlei Schuld, wenn der Rentner da vor sich hinträumt.


Mit 59 schon Rentner? Das Renteneintrittsalter soll doch angehoben werde. :)
Benutzeravatar
corona
 
Beiträge: 66
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Helfried » Fr 23. Sep 2016, 13:23

corona hat geschrieben:
Mit 59 schon Rentner? Das Renteneintrittsalter soll doch angehoben werden. :)


Das mit dem Anheben wird schwierig. In Wien gibt es dermaßen viel Mindestgeld, dass sich viele Jugendliche weigern, überhaupt eine Lehrstelle anzunehmen! Kein Scherz!
Helfried
 
Beiträge: 1247
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Warum sind Elektroautos so gefährllich?

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 23. Sep 2016, 14:19

novalek hat geschrieben:
Tip - ansich ist das Thema "lautlos" von Herbst bis Frühjahr überzogen. Wärmepumpe und Klima-Lüfter sind hinreichend laut.

Das kommt wohl ganz auf das BEV-Model an.
Mein Tesla war im Winter mucksmäuschenstill, als ich per App die Heizung eingeschaltet hatte, um den Innenraum vorzuheizen und gleichzeitig damit den Schnee von den Scheiben wegzutauen.
Umgekehrt kann der dafür im Sommer gut Terror machen, wenn die Sonne voll draufknallt und ich per App vorklimatisiere.
Die Lüftergeräusche können vom Geräuschpegel her mit einem Klimagerät für Bürogebäude gleichziehen.
Aber spätestens, wenn man dann einsteigt, fährt die Klimaautomatik einige Stufen runter, damit der Fahrer keine Fön-Frisur bekommt. :lol:
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 252
Registriert: Di 29. Sep 2015, 20:00
Wohnort: Fürstenau

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste