Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt ist?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt ist?

Beitragvon Rudi L. » Mi 2. Dez 2015, 19:10

Bei uns so langsam.

Heute wurde das dritte Elektroauto, ein Zoe, gekauft. Jeder von denen ersetzt einen Verbrenner komplett und ohne faule Kompromisse.

Und das ist erst der Anfang.
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon Elektrolurch » Mi 2. Dez 2015, 19:20

Sehr cool. 8-)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2467
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon umberto » Mi 2. Dez 2015, 20:13

Nicht schlecht. Trotzdem bist Du ein Early Adopter und - wenn ich Deine Postings der letzten Zeit richtig interpretiere - finanziell eher in der Top 5% Liga in D.

Heute waren auch wieder Zitate des BMW-Chefs zu lesen, daß der Diesel aufgrund der CO2-Anforderungen und der Abgasgesetzgebung irgendwann zu teuer wird (dem Otto geht es etwas später nicht anders). Und dann laufen die Verbrenner aus.

Rumfahren werden die Verbrenner noch lange (bis Verbote politisch durchsetzbar sind). Oder meinst Du ein Busfahrer mit Familie und 2 Kindern und 2400 brutto kauft sich einen Neuwagen?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon TeeKay » Mi 2. Dez 2015, 22:15

umberto hat geschrieben:
Rumfahren werden die Verbrenner noch lange (bis Verbote politisch durchsetzbar sind). Oder meinst Du ein Busfahrer mit Familie und 2 Kindern und 2400 brutto kauft sich einen Neuwagen?

Soweit ich weiß, ist der Besitzer hinter dem Facebook-Account Moja Tesla ein polnischer Busfahrer in Norwegen. Also ja.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10118
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon eDEVIL » Mi 2. Dez 2015, 22:16

den titel kenne ich irgendwo her.

Glueckwunsch zur zweiten Franzoesin :-)
Welcher Zoe wurde es.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 2. Dez 2015, 22:25

Das ist einfach. Wenn das Laden so einfach wie das Tanken funktioniert inkl. der Bezahlung, wenn die Auto bei 150 kmh 500 km weit fahren, eine Anhängelast von 1500 kg haben und 20000€ kosten wird.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 650
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon m.k » Mi 2. Dez 2015, 22:30

TeeKay hat geschrieben:
umberto hat geschrieben:
Rumfahren werden die Verbrenner noch lange (bis Verbote politisch durchsetzbar sind). Oder meinst Du ein Busfahrer mit Familie und 2 Kindern und 2400 brutto kauft sich einen Neuwagen?

Soweit ich weiß, ist der Besitzer hinter dem Facebook-Account Moja Tesla ein polnischer Busfahrer in Norwegen. Also ja.

Jorgen Winther-Larsen und Bjorn Nyland die man von YT kennt sind Zimmerer/Tischler und Programmierer von Beruf. Bei uns wird mit dem Model 3 auch kompromisslose Elektromobilität für jedermann Einzug halten.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 918
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon umberto » Mi 2. Dez 2015, 22:54

TeeKay hat geschrieben:
Soweit ich weiß, ist der Besitzer hinter dem Facebook-Account Moja Tesla ein polnischer Busfahrer in Norwegen. Also ja.


Ich weiß ja nicht, was in Norwegen die Busfahrer verdienen oder an Geld geerbt haben. Aber Dir ist doch auch klar, daß man mit 2400 brutto kein Auto fährt, das einen Privatmann ca. 1000 Euro im Monat kostet.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon Barthwo » Mi 2. Dez 2015, 23:03

Michael_Ohl hat geschrieben:
Das ist einfach. Wenn das Laden so einfach wie das Tanken funktioniert inkl. der Bezahlung, wenn die Auto bei 150 kmh 500 km weit fahren, eine Anhängelast von 1500 kg haben und 20000€ kosten wird.

Ich bin nicht ganz so pessimistisch. In meinen Augen würden 400 km Reichweite bei 130 km/h reichen, das Laden darf eine halbe Stunde dauern, es muss ganz normal mit Bank/Kreditkarte erledigt werden können, es muss genug Schnellader an Schnellstraßen und ein paar mehr geben und das Auto darf bis zu 5000 Euro (Batteriekosten) teurer sein als ein Verbrenner, da das Aufladen ja viel günstiger ist als tanken (zumindest zu Hause) und man weniger für Wartung bezahlt.
Die Leute sind schon bereit etwas draufzulegen beim Kauf, wenn danach der Betrieb günstiger ist. Das sieht man ja schon am Erfolg der Dieselautos, die auch teurer sind beim Kauf aber dann der Diesel billiger.
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 138
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Re: Wann floppen die Verbrenner weil die Technik überholt is

Beitragvon Michael_Ohl » Do 3. Dez 2015, 09:08

Nur wenn dir Frage lautet wann niemand mehr zum Verbrennen greift, dann muss die Alternative ausschließlich Vorteile haben. Es gibt viele Leute die sich 5000 € mehr schlicht nicht erlaube können oder wollen. Es gibt auch viele Menschen die keine Ladepausen akzeptieren. Und auf 2500kg Anhängelasten wollen und können auch nicht alle verzichten. Ich verstehe auch viele Leute die sich wegen Rückenproblemen einen SUV kaufen. Ist der Grund warum ich meinen Kangoo liebe da kann ich auch einsteigen wenn sonst nicht mehr viel geht.
Bis der letzte Sticker zu ersetzen ist geht noch viel Wasser die Elbe runter.

mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 650
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flow2702 und 5 Gäste