Verdächtige Abgaswerte bei fast allen Dieselfahrzeugen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Verdächtige Abgaswerte bei fast allen Dieselfahrzeugen

Beitragvon campr » Di 19. Apr 2016, 19:10

Tho hat geschrieben:
Es werden aber auch immernoch Sportwagen/Luxuswagen gekauft, wo es absolut nicht am Geld mangelt.

Ja, aber das Klientel für Sport- und Elektrowagen ist irgendwie doch ein anderes. Mal von Teslakäufern abgesehen.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 520
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Anzeige

Re: Verdächtige Abgaswerte bei fast allen Dieselfahrzeugen

Beitragvon Zoelibat » Di 19. Apr 2016, 20:03

AbRiNgOi hat geschrieben:
Hi,

Nein, es macht nicht (mehr) wütend, dass Leute die das Geld sehen, auf die Umwelt Scheißen. Das war schon immer so und das wird immer so bleiben. Man kann nicht mehreren Göttern dienen, dem Mammon und der Natur. (ein etwas abgewandeltes Bibelzitat, welches aber über dem Auftrag der Bewahrung der Schöpfung durchaus gültig ist, sodass auch gläubige Atheisten verstehen was ich meine....)
Das was mich wirklich wütend macht, ist die Reaktion der breiten Masse, oder genauer gesagt die nicht-Reaktion !

Leute ist es Euch wirklich allen miteinander Scheiß egal was Euer Auto jeden Tag hinten Rauswirft ????

Das, ja genau das macht mich wütend. Sehr sogar. Den ganzen Tag könnte ich am Stefansplatz oder auf der Königstrasse (je nach dem wo ich gerade näher bin) stehen, und diesen Satz heraus plärren, aber ich glaube, auch das nützt nix.


Vielen ist es nicht unbedingt egal, es ist ihnen nicht wirklich bewußt. Mit Benzin oder Diesel fahren war eben schon immer so. Vor meiner EV Zeit bin ich auch einfach gefahren ohne viel über das Auto und dessen Ausstoß nachzudenken.

Trotzdem habe ich auch immer wieder Ausschau nach Alternativen gehalten, wie Fahren mit Wasserstoff, biologischem Kraftstoff, Gas, usw. - diese Alternativen waren aber lange Zeit zu teuer oder zu problemanfällig.
Mit dem EV jetzt habe ich die ideale Lösung gefunden.

Was wir machen können ist, dass wir den anderen bewusst machen, dass es funktioniert und dass es sogar besser ist als die alte Verbrennerei.

Zum Thema Geld/Umwelt: Leider ist es eben so, dass das Geld vielen wichtiger ist als die Natur/Umwelt. Man schneidet sich aber ins eigene Fleisch, denn die Behebung der einmal angerichteten Schäden wird noch sehr sehr viel Geld verschlingen - somit ist nichts verdient, sondern es wird "auf Pump" gelebt und die Schäden und Schulden der nächsten Generation vererbt. Wir werden es aber auch noch selber spüren, wenn wir nicht gegensteuern.
Schulden machen ist aber eh gerade in. ;-) Obwohl Nachhaltigkeit ist ja das große "Modewort" aktuell - macht sich am Papier zumindest überall gut. ;-)
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3228
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Verdächtige Abgaswerte bei fast allen Dieselfahrzeugen

Beitragvon Tho » Di 19. Apr 2016, 20:53

campr hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:
Es werden aber auch immernoch Sportwagen/Luxuswagen gekauft, wo es absolut nicht am Geld mangelt.

Ja, aber das Klientel für Sport- und Elektrowagen ist irgendwie doch ein anderes. Mal von Teslakäufern abgesehen.

Kann man so nicht sagen. Bei mir steht auch noch ein Audi TT rum. :? Mittlerweile macht es mir aber mehr Spaß elektrisch zu fahren. :mrgreen:

Ich muss immer lachen wenn mir einer mit dem 5er BMW oder der E-Klasse ezählt Elektroautos wären zu teuer. Fürs eigene Fahrzeug hats doch auch gelangt... :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5275
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Verdächtige Abgaswerte bei fast allen Dieselfahrzeugen

Beitragvon campr » Di 19. Apr 2016, 20:57

Naja, er rechnet dann halt um in einen 5er/E-Klasse mit Elektroantrieb...
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 520
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron