Umweltplakette

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Umweltplakette

Beitragvon Jarod » Mo 20. Jun 2016, 19:29

Nur weil das Strassenverkehrsamt die etwas schreibt, heisst es nicht das die Bussgeldstelle es anerkennt.
Die werden eher stumpf in die Paragraphen schauen, deinen Einspruch ablehnen und dann hast du die Wahl zwischen Zahlen oder das ganze vor Gericht feststellen zu lassen.
Jarod
 
Beiträge: 162
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 16:28

Anzeige

Re: Umweltplakette

Beitragvon TeeKay » Di 21. Jun 2016, 10:13

AbRiNgOi hat geschrieben:
Mal langsam, die Feinstaub Plakette gibt's doch gar nicht an der Zulassungsstelle, da gibt's nur das E als Nummernschild oder blaue Plakette für hinten..

In Berlin und FFM kriegst du die bei der Zulassung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10599
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Umweltplakette

Beitragvon Elektrobernd » Do 23. Jun 2016, 15:28

Hier die Antwort auf meine Anfrage bei der Zulassungsstelle Unna, ob ich eine Plakette brauche:
"Guten Tag,

die Plakette wird nicht automatisch ausgestellt sondern auf Wunsch/Antrag.

In der 50. Verordnung zur Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften vom 15.09.2015 ist geregelt, dass E-Fahrzeuge mit einer blauen Plakette gekennzeichnet werden.
Die Plakette ist hier erhältlich, Gebühr 11,00 €. Den Fahrzeugschein dazu bitte mitbringen.
Diese Plakette wird am Heck des Fahrzeuges angebracht.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag"
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Umweltplakette

Beitragvon stromer » Do 23. Jun 2016, 15:36

Was aber wiederum eine falsche Auskunft ist, da die blaue Plakette nur für ausländische Fahrzeuge gilt.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2246
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Umweltplakette

Beitragvon HubertB » Do 23. Jun 2016, 19:00

Jarod hat geschrieben:
Nur weil das Strassenverkehrsamt die etwas schreibt, heisst es nicht das die Bussgeldstelle es anerkennt.
Die werden eher stumpf in die Paragraphen schauen, deinen Einspruch ablehnen und dann hast du die Wahl zwischen Zahlen oder das ganze vor Gericht feststellen zu lassen.


Das glaube ich aber doch.
Andernfalls würde ich mir einen Anwalt nehmen und vor Gericht ziehen. Die Zulassungsstelle hat schließlich die Plakette rechtswidrig verweigert.
Meine Rechtschutzversicherung wartet nur auf so einen klaren Fall.
Man muss sich nicht jeden groben Unfug gefallen lassen.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1958
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Umweltplakette

Beitragvon Lewis » Mi 24. Mai 2017, 23:52

meisterlind hat geschrieben:
Auf meine Zoe (mit E-Kennzeichen) kommt keine Umweltplakette! Bei meinem E-Bike verlangt das ja auch keiner.

Realer Irrsinn ...
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/extra12976-player_image-9bf536b2-e5fa-4dda-a28d-6f89245d5814_theme-ndrde.html
ZOE R210 (MA7) [06/13-06/17]
ZOE R400 (MA17R) [06/17-...]
Z.E. seit 2013 als Alleinwagen, sonst nix :)
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23

Re: Umweltplakette

Beitragvon Berndte » Do 25. Mai 2017, 10:23

Dann bleibt mir wohl nur übrig Leipzig zu meiden... ich bekomme halt bei meiner Zulassungsbehörde keine Plakette.
Ok, ich müsste mal bei einer Werkstatt nachfragen... aber was soll der Quatsch denn.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5360
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Umweltplakette

Beitragvon nono » Do 25. Mai 2017, 13:16


Naja, da muss ich aber auch eine Lanze für Leipzig brechen, denn hier wird einfach nur konsequent umgesetzt, was derzeit leider gesetzliche Realität ist.

Wer erhält ein E-Kennzeichen?
BEVs (inkl. Versionen mit REX) und PHEVs. Alle können Laden und emissionsfrei fahren.
Jedoch können REX- und PHEV-Modelle auch Abgase aus dem Verbrennungsmotor emittieren. Und dafür ist nun mal die Feinstaubplakette erforderlich.

Wie soll denn nun der Ordnungsbeamte erkennen, ob es sich bei einem parkenden Fahrzeug nun um einen BEV oder einen REX/PHEV handelt?
Am E-Kennzeichen ganz sicher nicht.
Und genau das ist m.E. der Fehler, denn für Fahrzeuge, die bestenfalls eine elektrische Reichweite von 30-50 km haben und sonst massiv die Umwelt verschmutzen, wird das E-Kennzeichen zum Witz und nicht die Stadt Leipzig oder das hiesige Ordnungsamt.
17.02.2017 Born Electric | 12.500 km rein elektrisch
nono
 
Beiträge: 225
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 19:24
Wohnort: Hannover

Re: Umweltplakette

Beitragvon PowerTower » Do 25. Mai 2017, 13:43

Mir ist erst ein halbes Jahr nach Autokauf aufgefallen, dass ich gar keine grüne Plakette in der Scheibe habe. Im Zuge der Diskussion um die blaue Plaketten habe ich mir gedacht, dass ich das gleich überspringen kann. Bin trotzdem regelmäßig in Leipzig unterwegs. E-Kennzeichen hab ich. Ja ich weiß, wenn es blöd läuft bekommt man ein nettes Schreiben von der Stadt. Bislang gab es jedoch keine Probleme.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3800
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Umweltplakette

Beitragvon Karlsson » Do 25. Mai 2017, 14:24

graefe hat geschrieben:
Was für eine unnütze Diskussion: Grüne Plakette drauf und fertig. Unlogisch wird die Plakette erst im Zusammenhang mit dem E-Kennzeichen, für das es ohnehin keinen erkennbaren Sinn gibt.

Es muss halt auch jeder Inselbegabte sofort die grüne Plakette erkennen können - ganz einfach. Hat mit E überhaupt nichts zu tun.
Und bekommt nicht auch der Touareg PHEV mit Diesel ein E-Kennzeichen? Merke - Autos mit E-Kennzeichnen fahren nicht automatisch ausschließlich emissionsfrei. Von daher ist ohne Plakette auch die Abgasklasse nicht ersichtlich.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11693
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste