Umfrage zu Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon rolandk » Do 21. Jan 2016, 23:17

Th0mi hat geschrieben:
Zum Thema Rückmeldungen wird grundsätzlich die Empfehlung ausgesprochen, nach Platzierung der Umfrage keinen Blick mehr ins Forum zu werfen, da durchaus Disputpotential besteht und sich Fronten verhärten. Diese Vorgaben bzw. erhalten wir Studis von den Lehrstühlen, daher nehmt es uns bitte nicht krum.
Zur Thematik des Namens: Ich habe gelernt, sich im Internet mit privaten Daten bedeckt zu halten. Auch das sei mir verziehen :-)


mmh, sorry, das ist ein Benehmen, das man sich, wenn man in der Öffentlichkeit bewegen würde, nicht hinnehmen würde. So etwas nennt sich dort "Respektlos".

Wenn die Lehrstühle tatsächlich solche Aussagen machen, dann würde ich andersrum klar und deutlich als Forumsteilnehmer sagen "Leck mich am Arsch und sieh zu, wo Du mit Deiner Umfrage bleibst!"

Sorry, musste sein... ist eigentlich nicht meine Art....

Aber so ein Verhalten finde ich unmöglich.

Ist das mittlerweile wirklich die Art, mit der man kommuniziert? "Mal sehen, was wir alles angraben und abernten können...." Hinrennen, Randale machen und sich dann verpissen?

Völlig irrelevant ist die Gruppe der Leute, die sich dort im Forum austauschen. "Hauptsache, die Blödmänner machen mit?!"

just my 2cents

Roland

PS.: für diese Umfragen hat das Forum übrigens einen eigenen Unterordner.... das zum Thema: Respekt vor Anderen...
rolandk
 
Beiträge: 3675
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon Tho » Do 21. Jan 2016, 23:34

Im Zweifelsfall die Umfragersteller auf diese Umfrage hier verweisen:
http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=9617
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4620
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon -Marc- » Do 21. Jan 2016, 23:43

Th0mi hat geschrieben:
Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine Umfrage zur Elektromobilität durch.

Ihr würdet mir einen großen Gefallen tun, wenn ihr an der Umfrage teilnehmt. Vielen Dank :-)

https://www.unipark.de/uc/LfM/8d1b/

Viele Grüße
Th0mi

Am besten kommst du dann hier hin ;)

treffen-touren-urlaub/nordhessischer-stammtisch-jeder-ist-willkommen-t9740.html

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1933
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon rolandk » Fr 22. Jan 2016, 00:15

Tho hat geschrieben:
Im Zweifelsfall die Umfragersteller auf diese Umfrage hier verweisen:
http://tff-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=9617


nicht im Zweifelsfall..... immer!

Grosses Kino, Top!

Guy sollte einen Filter einbauen, wenn sich hier jemand anmeldet:

Anfragen nach Umfragen werden erst bei einer Mindestmitgliedschaft von einem Monat und 25 Beiträgen sowie mindestens 2 Ladevorgängen an Ladesäulen zugelassen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3675
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon Karlsson » Fr 22. Jan 2016, 02:24

Th0mi hat geschrieben:
Intention der Umfrage ist in erster Linie, welche Kaufanreize einen potentiellen Kunden am ehesten dazu bewegen, sich ein Elektroauto zu kaufen. Daher sind die Fragen auch eher in Richtung herkömmliche Fahrzeugnutzer formuliert.

Und so gestellt, dass die echten Gründe nicht heraus kommen.

Th0mi hat geschrieben:
Auch Anreize, durch die die Bundesregierung den Absatz erhöhen möchten sind publik.

Ja. Und wir wissen nicht, ob wir lachen oder weinen sollen bei dem bisher geschehenen.

Th0mi hat geschrieben:
Zum Thema Rückmeldungen wird grundsätzlich die Empfehlung ausgesprochen, nach Platzierung der Umfrage keinen Blick mehr ins Forum zu werfen, da durchaus Disputpotential besteht und sich Fronten verhärten.

Die kennen ihre Defizite :lol: :lol:
Ist aber nachvollziehbar, da eine ernsthafte Auseinandersetzung eben oft nicht stattfindet.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10323
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon Th0mi » Fr 22. Jan 2016, 09:44

@Tho

Uns steht es frei, wo wir unsere Umfragen platzieren. In Foren findet man i.d.R. aber eher Menschen, die sich mit der Thematik auseinandersetzen. Soziale Netzwerke sind eben so eine Sache...

Starker Link übrigens :lol:

@lingley

Nicht jede Abschlussarbeit ist mit einer Umfrage versehen. Freunde von mir haben beispielsweise reine Literatur-Arbeiten, wo man die Thematik auf ein bestimmtes Szenario oder Unternehmen richtet. Ob das Gewinnbringend ist...= :lol:

@rolandk

Ich kann deinen Unmut durchaus verstehen. Es ist eben so, dass man eine große Anzahl an Probanden benötigt. In Anbetracht des Bearbeitungszeitraums muss das auch schnell laufen. Ich habe im Grunde keine Wahl, als meine Umfrage inflationär zu platzieren.

@-Marc-

Soviel Zeit habe ich dann leider nicht ;)

@Karlsson

Dann liege ich bisher richtig mit meiner Einschätzung der gesetzten Anreize. Die Nutzung von Busspuren o.Ä. bringt einem Menschen von Land i.d.R. weniger :lol:
Th0mi
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 21. Jan 2016, 18:24

Re: Umfrage zu Elektromobilität

Beitragvon tango » Fr 22. Jan 2016, 12:36

Es wird ja deutlich: die Teilnehmer im Forum haben überwiegend Interesse, Studium und Forschung zu unterstützen. Aber dieser inflationäre Anstieg von Umfragen, deren Relevanz für erfahrene E-Fahrer schnell in Frage steht und der immer wieder erlebbare Mangel an "Form" (oder Anstand, Transparenz, was auch immer) nervt erheblich. Und so witzig diese Umfrager-Umfrage auf dem TFF ist, da steckt die blanke Realität drin!

Und ein Umfrager, der hier seine Motivation nicht deutlich machen kann (also eine Motivation jenseits der Semesterarbeit) und der seine Ergebnisse hier nicht veröffentlicht, disqualifiziert sich eigentlich pauschal.

Wir sollten das klar einfordern und ggf. auch mal in ein Gespräch mit diesem Instituten gehen, die ihre Studenten hierherschicken.

@Th0mi: wenn ich einen Fragebogen aufbaue, der schon ziemlich detaillierte Dinge von den Teilnehmern abfragt, ist das persönliche Bedürfnis nach Anonymität vielleicht kein besonders gutes Argument! Natürlich kann ich den Fragebogen auch mit Fake-Antworten ausfüllen und bei jedem Schritt und Tritt hier lügen. Ist es das was der Umfrage-Ersteller sich erhofft? Also wäre wohl ein bisschen Vertrauensvorschuss ganz gut geeignet, um ein gutes Umfrageklima aufzubauen. Deine Argumentation ist extrem schwach und führt dazu, dass ich künftig keine Umfragen mehr ausfüllen werde, bei denen nicht folgender Mindeststandard erfüllt ist:

- der Umfrager nennt seinen vollen Namen und das Institut bzw. den Auftraggeber seiner Arbeit
- es wird bei der Einstellung der Umfrage im Forum ein Zeithorizont angegeben, zu dem die Ergebnisse der Umfrage HIER eingestellt werden. Wer die Ergebnisse nicht zurückspielt, hat pauschal nur ein Interesse an seiner eigenen Arbeit und nicht am Erkenntnisgewinn der Teilnehmer. Eine solche Einbahnstraße unterstütze zumindest ich nicht.

@Mods: ich empfehle für die Einstellung von Umfragen in diesem Forum das als Mindeststandard zu verlangen und die Umfrage ansonsten kommentarlos zu löschen!
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 445
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: Oberriexingen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste