Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Wann verlässt der letzte Verbrenner Euren Haushalt?

- 2016 oder früher
58
37%
- bis 2017
13
8%
- bis 2018
21
13%
- bis 2019
11
7%
- bis 2020
17
11%
- bis 2022
9
6%
- bis 2024
4
3%
- bis 2026
5
3%
- nach 2026
6
4%
- überhaupt nicht
12
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 156

Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Karlsson » Di 18. Okt 2016, 21:28

Mich würde mal Eure Erwartungshaltung interessieren, ab wann ihr einen vollekektrischen Fuhrpark vor Eurer Tür erwartet.
Es soll nur um Autos gehen - also keine Rasenmäher, Motorräder, Boote, Flugzeuge....
Auch Oldtimer, die eigentlich nicht im Alltag genutzt werden, zählen nicht.

Und PHEV bitte nur als E-Auto zählen, falls der Verbrenner für die längeren Strecken im Normalfall nicht genutzt wird und nur eine Versicherung gegen das Liegenbleiben darstellt.

Ihr könnt 1 Option wählen und Eure Auswahl im Nachhinein verändern.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9187
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Jack76 » Di 18. Okt 2016, 21:41

Schon längst passiert, in diesem Sinne "früher" als 2016.... ;-)
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Tho » Di 18. Okt 2016, 22:03

Könnte theoretisch schon weg, steht nur aus sentimentalen Gründen noch hier rum. (Mal als Freizeit und Hobbyauto gekauft ohne echten Bedarf)
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3883
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Alex1 » Di 18. Okt 2016, 22:37

Die Frau braucht ihn noch für alle paar Monate 250 km am Stück, sie mag nicht bei jeder dieser Fahrten nachladen... :D

Aber wenn das so weiter geht mit den Akkus, wird auch unser Zweites bald eine eSchleuder :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5594
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Gausi » Di 18. Okt 2016, 22:50

Ich hab mal überhaupt nicht angeclickt .... im nachhinein trauere ich meiner Enfield 325 Diesel hinterher .... die hatte die schwarze Grobstaubplakette, genehmigte sich max. 2l/100km Diesel oder Salatöl und tuckerte mit Vmax. 80km/h durch die Gegend .... mein anderes altes Schätzchen ist mein 33 Jahre alter 20PS zweitakter AB von Yamaha ....der wirklich mangels Nutzung seltenst sein blauen Rauch abgeben darf.

mfg

Gausi
Gausi
 
Beiträge: 195
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon palim_palim » Di 18. Okt 2016, 23:17

... sobald es einen Sharan/Alhambra/Galaxy 7-Sitzer mit reinem E-Antrieb, 300km Autobahnreichweite und CCS Schnellladung unter 50.000 Euro Strassenpreis gibt.
Hoffe noch vor 2020. Glaube aber nicht dran. :(
2017 wird daher wieder der nächste Alhambra Benziner bestellt.
BMW i3 I001-16-07-503
Bild
Benutzeravatar
palim_palim
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: Ostbelgien

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon SL4E » Di 18. Okt 2016, 23:22

Oh je, den John Deere zu ersetzen schätze ich mal auf 2035. :roll:
SL4E
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon PowerTower » Di 18. Okt 2016, 23:53

Habe mich bereits 2012 von meinem Benzinauto getrennt und in der Zwischenzeit auch schon einen rein elektrischen Generationenwechsel vollzogen (E-Auto Bj. 2001 -> E-Auto Bj. 2014). Auffällig ist, dass ich nun längere Strecken sehr gern mit dem E-Auto fahre, wo ich zu Verbrennerzeiten lieber auf den Zug umgestiegen bin. :lol:
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2886
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon Aurora » Mi 19. Okt 2016, 01:31

Ist bereits 2014 "verschwunden"! ;-)
1999 Fahrrad elektrifiziert; 2001 PV-Anlage aufs Dach; 2003 CityEL; im 21. Jhdt. wird es Zeit für ein elektrisches Vierrad. 2014 Tesla Model S. Meine Empfehlung! ;-)
Benutzeravatar
Aurora
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 26. Mai 2015, 15:30

Re: Umfrage: Wann verschwindet Euer letzter Verbrenner?

Beitragvon drilling » Mi 19. Okt 2016, 02:23

Sobald es einen ca. 4,50 Meter langen Kombi (nicht SUV!!) mit AHK, 300 km realer Reichweite bei 120km/h (im Sommer) für maximal 25.000 Euro Endpreis (nach Abzug des Bonus und Händlerrabatt, gerne auch ehem. Vorführwagen) geben wird. 100 KW DC Ladeleistung ist auch ein Muß.
Ich hoffe vor 2020, habe aber meine Zweifel.

Ich bin aber kompromißbereit, ein Ioniq mit 50 KWh Akku und AHK wäre schon ok, es muß nicht unbedingt ein echter Kombi sein, das hoch-endende Fließheck des Ioniq ist schon ausreichend.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 764
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JoDa und 9 Gäste