"Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verkaufen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Alex1 » Di 12. Apr 2016, 15:04

Naheris hat geschrieben:
Und auch jemand, dem die Umwelt egal ist kann aufgrund bestimmter Qualitäten (wie z.B. Beschleunigung) das Model S wählen.
Auch das Modell S ist wesentlich umweltfreundlicher als Alles, was in seiner Klasse (und auch einige Stufen darunter) rumfährt :mrgreen:

Ein M3 oder eine Zoe sind natürlich noch etwas umweltfreundlicher. :mrgreen: :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5877
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Karlsson » Di 12. Apr 2016, 19:58

Alex1 hat geschrieben:
Darf ich wiederholen, dass der DURCHSCHNITT der heute gekauften Autos über 100 PS hat :?:

Ja und? Deswegen sind die Autos doch nicht teuer. Mein Corsa hatte auch 101 PS und war relativ billig und genügsam.

Alex1 hat geschrieben:
Hatte das denn irgendjemand behauptet :?:

Ja, die Threads, die vom Tod des Verbrennungsmotors durch Model 3 sprechen.


Alex1 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
wenn auch noch lange nicht für jeden erreichbar machen.
Strohmann... :roll:

Der Erklärung kann ich jetzt nicht folgen, kannst Du das bitte noch mal erläutern?
Es scheint eine Art Joker zu sein, den Du immer einsetzt, wenn Du irgendwie nicht weiter weißt.

Alex1 hat geschrieben:
HÄTTEN wir bzw. unsere gewählten Vertreter und die Wirtschaftslenker die Weichen richtig gestellt nach den Erkenntnissen, die Jahrzehnte alt sind, bräuchten wir das heute nicht diskutieren.

Hätte hätte, Fahradkette...ändert heute auch nichts. Geh halt selbst in die Politik und mach es besser.

Naheris hat geschrieben:
Ich bin auch so ein "Verbrennerfahrer", der die Kostendiskussion führt. Letztendlich kaufe ich aber auch nicht rein nach TCO sondern bewerte die Fahrzeuge nach ihren Qualitäten - Umweltfreundlichkeit ist für mich eine davon.

Und das macht doch wohl jeder so. Man zahlt etwas mehr für Umweltfreundlichkeit, Fahrspass, tolles Design. Aber das kann auch alles noch so toll sein, das Budget ändert sich dadurch nicht.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Alex1 » Di 12. Apr 2016, 20:31

Karlsson hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Darf ich wiederholen, dass der DURCHSCHNITT der heute gekauften Autos über 100 PS hat :?:
Ja und? Deswegen sind die Autos doch nicht teuer. Mein Corsa hatte auch 101 PS und war relativ billig und genügsam.
"Relativ" zu was :?: "Relativ" billig für einen Häuslebesitzer mit motorisiertem Hobby :?:
Alex1 hat geschrieben:
Hatte das denn irgendjemand behauptet :?:
Ja, die Threads, die vom Tod des Verbrennungsmotors durch Model 3 sprechen.
Ja und :?: Wenn irgendein Fred vom Untergang der Welt redet, hältst Du uns dann das auch vor :?: :roll:
Alex1 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
wenn auch noch lange nicht für jeden erreichbar machen.
Strohmann... :roll:
Der Erklärung kann ich jetzt nicht folgen, kannst Du das bitte noch mal erläutern?
Es scheint eine Art Joker zu sein, den Du immer einsetzt, wenn Du irgendwie nicht weiter weißt.
Stell Dich nicht mal so dumm. Du stellst hier einen Strohmann nach dem anderen auf.
Alex1 hat geschrieben:
HÄTTEN wir bzw. unsere gewählten Vertreter und die Wirtschaftslenker die Weichen richtig gestellt nach den Erkenntnissen, die Jahrzehnte alt sind, bräuchten wir das heute nicht diskutieren.
Hätte hätte, Fahradkette...ändert heute auch nichts. Geh halt selbst in die Politik und mach es besser.
DAS trifft mich jetzt aber gaaanz hart :lol: :lol: :lol: Solche primitiven Retourkutschen kannst Du gleich stecken lassen.

Als wüsste ich nicht, dass das HEUTE nichts ändert :roll: Wird man jetzt schon angemacht, wenn man Missstände benennt :?: Mann, Mann, Mann :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5877
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Karlsson » Di 12. Apr 2016, 20:46

Alex1 hat geschrieben:
Stell Dich nicht mal so dumm. Du stellst hier einen Strohmann nach dem anderen auf.

Meine Aussage war, dass durch das Model 3 die Elektromobilität einen großen Schritt voran kommt, aber dadurch noch lange nicht für jedem erschwinglich wird.
Dein Kommentar war "Strohmann" :?: :?:
Erläutere das bitte, ich habe keine Ahnung, was Du mir oder anderen damit sagen willst.

Alex1 hat geschrieben:
"Relativ" zu was :?: "Relativ" billig für einen Häuslebesitzer mit motorisiertem Hobby :?:

0,20€/km. Und ich besitze keine Immobilie, sondern bin Mieter einer kleinen, billigen Wohnung.

Alex1 hat geschrieben:
Ja und :?: Wenn irgendein Fred vom Untergang der Welt redet, hältst Du uns dann das auch vor :?: :roll:

Na klar. Insbesondere wenns Quatsch ist, den man schwer unkommentiert lassen kann.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Alex1 » Di 12. Apr 2016, 21:11

Karlsson hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Stell Dich nicht mal so dumm. Du stellst hier einen Strohmann nach dem anderen auf.
Meine Aussage war, dass durch das Model 3 die Elektromobilität einen großen Schritt voran kommt, aber dadurch noch lange nicht für jedem erschwinglich wird.
Dein Kommentar war "Strohmann" :?: :?:
Erläutere das bitte, ich habe keine Ahnung, was Du mir oder anderen damit sagen willst.
Oh Mann, am Ende bist Du wirklich so naiv :?: Wer denn hat behauptet, der M3 sei für jeden erschwinglich :?: Oder solle es sein :?:
Alex1 hat geschrieben:
"Relativ" zu was :?: "Relativ" billig für einen Häuslebesitzer mit motorisiertem Hobby :?:
0,20€/km. Und ich besitze keine Immobilie, sondern bin Mieter einer kleinen, billigen Wohnung.
...und willst das gerade ändern. Nicht verstehen, ich gönne Dir das alles. Aber bitte sterilisiere Dich nicht unnötig hoch (danke, Bruno Labbadia :lol: ) als Anwalt der Armen :roll:
Alex1 hat geschrieben:
Ja und :?: Wenn irgendein Fred vom Untergang der Welt redet, hältst Du uns dann das auch vor :?: :roll:
Na klar. Insbesondere wenns Quatsch ist, den man schwer unkommentiert lassen kann.
Warum kommentierst Du das dann nicht dort und verschonst uns hier :?:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5877
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Karlsson » Di 12. Apr 2016, 21:21

Alex1 hat geschrieben:
...und willst das gerade ändern.

Wenn man lange Jahre günstig Auto gefahren ist, macht es das viel einfacher. Das wird in den nächsten Jahren nicht anders sein und das geht ziemlich vielen in meinem Bekanntenkreis so. Wir haben daher alle einen Bedarf an relativ günstigen Autos und kaufen nicht rein nach Emotionen Lifestyleprodukte. Emotionen sind definitiv nicht egal, gerechnet wird trotzdem stets.
Wobei ich wette, dass Teslafahrer das genauso tun. Nur eben mit anderen Zahlen.

Alex1 hat geschrieben:
Oh Mann, am Ende bist Du wirklich so naiv :?: Wer denn hat behauptet, der M3 sei für jeden erschwinglich :?: Oder solle es sein :?:

Viele User dieses Forums, die ständig kund tun, dass Model 3 das Ende des Verbrenners bedeuten wird.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Alex1 » Di 12. Apr 2016, 22:27

Karlsson hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
...und willst das gerade ändern.

Wenn man lange Jahre günstig Auto gefahren ist, macht es das viel einfacher. Das wird in den nächsten Jahren nicht anders sein und das geht ziemlich vielen in meinem Bekanntenkreis so. Wir haben daher alle einen Bedarf an relativ günstigen Autos und kaufen nicht rein nach Emotionen Lifestyleprodukte. Emotionen sind definitiv nicht egal, gerechnet wird trotzdem stets.
Wobei ich wette, dass Teslafahrer das genauso tun. Nur eben mit anderen Zahlen.
Ja und? Hatte ich das bestritten :?:
Alex1 hat geschrieben:
Oh Mann, am Ende bist Du wirklich so naiv :?: Wer denn hat behauptet, der M3 sei für jeden erschwinglich :?: Oder solle es sein :?:
Viele User dieses Forums, die ständig kund tun, dass Model 3 das Ende des Verbrenners bedeuten wird.
Blablabla. Antwortest Du jetzt auf jeden User irgendwo in diesem Forum in irgend einem anderen Fred und postest das hier? Das nervt!
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5877
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Elektrolurch » Mi 13. Apr 2016, 06:01

A propos nervt: Leute, könnt ihr euren Dialog nicht per PN führen?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2465
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon ev4all » Mi 13. Apr 2016, 06:11

Beide haben es gestern bei mir auf die Ignorierliste geschafft. Ich habe auch keine Lust mehr, das zu lesen.
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1149
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: "Tesla wird untergehen", da BMW,MB &Co mit Verlust verka

Beitragvon Karlsson » Mi 13. Apr 2016, 12:28

Elektrolurch hat geschrieben:
A propos nervt: Leute, könnt ihr euren Dialog nicht per PN führen?

Wer öffentlich rummault, kriegt auch öffentlich Antwort.

ev4all hat geschrieben:
Beide haben es gestern bei mir auf die Ignorierliste geschafft. Ich habe auch keine Lust mehr, das zu lesen.

Sorry, ich kanns verstehen, aber Begründung siehe oben.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LiquidCrystal, Lupus und 5 Gäste