Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon tango » Mi 13. Jul 2016, 12:52

Nun beschäftige ich mit dem "großen Durchschnitt" schon eine ganze Weile.

Beim Energiegehalt von Diesel- und Benzinkraftstoffen wird i.d.R. ein Wert von 10,4 bis 10,9 kWh/Liter angenommen. In erster Näherung reicht 10 kWh/Liter.

Der Kraftstoffverbrauch der gesamten PKW-Flotte lag 2014 bei 406 Milliarden kWh, die Fahrleistung bei 627 Milliarden km. Mit dem Wert von 10,4 kWh/Liter gerechnet kommt eine Durchnittsverbrauch von 6,2 Litern/100 km raus. Ich halte das für eher wenig, aber belastbar.

Um den Verbrauch bei Elektroautos nicht allzuschön zu rechnen nehme ich immer 23 kWh/100 km ab Steckdose an, damit sind dann die Heizung im Winter und die Kühlung im Sommer und die Verluste bei der Ladung mit drin. Und ich muss mir die Schönfärberei nicht vorwerfen lassen.

Ob die Verluste für die Förderung des Erdöls, den Transport zur Raffinerie, die Raffinationsvorgang selbst und die Distribution zu den Tankstellen in den 12% "Raffinerie" komplett enthalten sind kann ich leider nicht belastbar beurteilen. Rein gefühlsmäßig halte ich das um den Faktor 2 untertrieben.

Eindrucksvoller wäre die Grafik, wenn die Verluste mit diesen Zahlen und vielleicht auch mit mehr Stufen angepasst würde.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: Oberriexingen

Anzeige

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon Klebaer » Mi 13. Jul 2016, 15:27

ich fände eine Grafik toll die wirklich vom Anfang an das berechnet.
Also nicht ab Raffinerie sondern von anfang an (Pumpen + Pipeline + Tanker + LKW ...)
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon Fluencemobil » Mi 13. Jul 2016, 16:40

Klebaer hat geschrieben:
ich fände eine Grafik toll die wirklich vom Anfang an das berechnet.
Also nicht ab Raffinerie sondern von anfang an (Pumpen + Pipeline + Tanker + LKW ...)


Ja dann aber gleich mit: Wieviel Energie benötigte die Herstellung der Pumpen, Öltanker, Tanklaster, Windräder, Solarzellen, Wasserkraftwerke, (Stromleitungen wenn die alten nicht reichen), usw.

Ich würde es beim Öl ab Deutschland und beim Strom ab Steckdose zu Hause rechnen.
Wenn dann jemand mit den Energiekosten der Herstellung von Solarzellen kommt, kann man immer noch die Förder- und Transportkosten des Öls erwähnen.
Wer die Herstellungsenergie des Sprits (wäre sicher Aufgabe des Umweltministeriums das festzuschreiben) bis zur Tanke nicht berechnen kann, brauch mir gar nicht mit dem CO2 der Stromherstellung zu kommen. Auch wenn hier:
http://www.forschungsinformationssystem ... is/332825/
das Elektroauto doppelt so gut ist wie der Benziner, aber schlechter als der Biodiesel.
Am schlechtesten ist da Wasserstoff, das wäre hier aber OT.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Studio ANTON. :)
allgemeine-themen/fragen-an-renault-t24947.html
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1418
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon Alex1 » Mi 13. Jul 2016, 17:44

Dass "Bio"diesel so gut sein soll, erschließt sich mir nicht ganz. Ich würde mich wundern, wenn da der Aufwand für Düngung, Pestizide, Bodenbearbeitung, Ernte etc. schon drin ist. Es gab schon genügend Studien, die sogar den Vorteil von "Bio"- gegen "Normal"- Diesel in Frage stellten. Muss mal suchen...

Außerdem tritt "Bio"sprit in Konkurrenz mit Nahrungsmitteln und hat schon jetzt die Welt-Nahrungsmittelpreise stark steigen lassen.

Hier mal ein Ausschnitt:
Bei der Gewinnung, einschließlich der Weiterverarbeitung zu Biodiesel (Pflügen, Säen, Behandeln mit Pflanzenschutz, Düngen, Ernten, Verestern), muss eine Energiemenge von 25 MJ/kg aufgewendet werden. Demgegenüber hat Biodiesel einen Heizwert von 37 MJ/kg.
25 reinstecken, um 37 zu erreichen, ist nicht sooo herrlich... Da sind eben Solarzellen - und erst recht Windräder - wesentlich besser :mrgreen:

Zu den Kapazitäten das UBA:
„Wegen der beschränkten Ackerflächen kann mit in Deutschland angebautem Raps maximal etwa fünf Prozent des im Verkehrssektor benötigten Dieselkraftstoffs ersetzt und ein bis vier Prozent der Treibhausgasemissionen in diesem Bereich vermieden werden. Hierzu müsste bereits die Hälfte der gesamten deutschen Ackerfläche zum Biodiesel-Rapsanbau in vierjähriger Fruchtfolge genutzt werden, was eher unrealistisch ist. Das tatsächliche Potential liegt deshalb eher in der Größenordnung von 1 bis 2 % der Dieselmenge.“
Von interessierten Kreisen wird aber die Sau "Bio"sprit immer wieder durchs Dorf gejagt, weil sich damit prima Fördermillionen abzocken lassen :roll:

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Biodiesel
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8001
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon eve » Mi 13. Jul 2016, 20:47

Die Wikipedia dazu:

Bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor entstehen die größten Verluste im Fahrzeug selbst, die Kraftstofferzeugung und -bereitstellung erfolgt überwiegend aus fossilen Primärenergien und mit einem hohen Wirkungsgrad. Daher sind die Unterschiede von den Herstellerangaben Tank-to-Wheel zu Well-to-Wheel relativ gering. Allerdings ist der Wirkungsgrad Well-to-Tank mit ca. 90 % bei Dieselkraftstoff, ca. 82 % bei Benzin und ca. 86 % bei Erdgas nicht vernachlässigbar, wenn mit alternativen Antriebstechnologien verglichen wird. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Well-to-Wheel, Werte stammen aus einer Veröffentlichung aus 2009)

Das steht übrigens auch Well-to-Wheel [...] wörtlich: „vom Bohrloch bis zum Rad“. Jetzt weiß auch ich mal was das eigentlich bedeutet.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 650
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon wnjwd » Mi 13. Jul 2016, 21:45

Zur Plausibilitätskontrolle meine Erfahrung aus der Praxis.

Ich fahre seit 30Jahren immer die gleiche Strecke und kann die Verbräuche gut vergleichen.
Die Strecke ist 85km Landstraße mit 22 Ortsdurchfahrten. Verbrauch:
A6 Diesel 5,8l/100km (ohne Klimaanlage) = ~63kwh/100km
Leaf 12,0kWh/100km (ab Akku von Mai bis jetzt wenn ohne Klima)

Wenn ich da die Bremsenergie rausrechne kommt mein Leaf auf ca. 16,4kWh/100km.
Aber da fängt ja schon das Problem mit solchen Vergleichen an , konstante Geschwindigkeit oder NEFZ oder welches Profil?
Mein Vergleich (+ Ladeverlust) gefäll mir da noch am besten. :)
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 68Mm davon 35Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:47
Wohnort: Springe

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon SL4E » Mi 13. Jul 2016, 22:37

Dein Vergleich hinkt weiter, du vergleichst 2 unterschiedliche Fahrzeugklassen. Den A6 könntest du am ehesten noch mit einem Model S vergleichen.
SL4E
 
Beiträge: 1597
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon Volt » Mi 13. Jul 2016, 22:50

erneuerbarer strom: 0.0 .....?
die ganzen windräder und solaranlagen können meines erachtens
nicht komplett aus erneuerbaren energien hergestellt und gewartet werden.
demnach kann es nicht 0.0 ....... (hier kommt die passende einheit) sein.
demnach: graphik ist falsch.

Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon wnjwd » Do 14. Jul 2016, 00:51

SL4E hat geschrieben:
Dein Vergleich hinkt weiter, du vergleichst 2 unterschiedliche Fahrzeugklassen.

Es geht ja nicht um Fahrzeugklassen sondern Verbrauchswerte bzw.Effizienz. Und das ist abhängig vom Wirkungsgrad des Antriebsstrangs, Rollreibung, Luftreibung und Masse.
Masse: A6 1580kg , Leaf 1540kg
Reifen: gleiche Abmessung
cw : A6 0,28 Leaf 0,29
cwA : A6 0,65 Leaf ??ß

der Tesla S ist da eine andere Kategorie: Masse 2200kg, cw 0,24 , cwA 0,57.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 68Mm davon 35Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:47
Wohnort: Springe

Re: Suche bestimmte Well to Wheel Grafik

Beitragvon Alex1 » Do 14. Jul 2016, 01:10

Volt hat geschrieben:
erneuerbarer strom: 0.0 .....?
die ganzen windräder und solaranlagen können meines erachtens
nicht komplett aus erneuerbaren energien hergestellt und gewartet werden.
demnach kann es nicht 0.0 ....... (hier kommt die passende einheit) sein.
demnach: graphik ist falsch.

Stefan
Das ist doch auch gar nicht notwendig :roll: Wichtig ist erst einmal, dass die erneuerbaren Kraftwerke überhaupt mehr Energie erzeugen als in sie hineingesteckt wurde. Fossilkraftwerke schaffen das ja nie.

Dann ist die CO2-Emission pro kWh wichtig. Da sind wir bei Windstrom schon bei knapp über 20 g/kWh. Natürlich ist das nicht null, aber weit unter 10 g CO2 pro km.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8001
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste