Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon Pol-Pott » Di 1. Nov 2016, 18:47

Noch nie - zum Glück - seit einem Jahr, weder in einer Großstadt, noch in mittelgroßen Städten.
An unserer städtischen Ladesäule, die ich täglich passiere, auch noch nie. Eigentlich enttäuschend, denn unser Grüner im Stadtparlament wollte Säulen und nun ?
Kein Kampf um Parkplatz oder Steckdose - auch den Passanten ist das alles schnurz, außer einer uralten Oma, die nur das dicke Kabel interessierte.
R90/Intens
Pol-Pott
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon wnjwd » Di 1. Nov 2016, 20:49

Am 26.10. in Dille, Chademo Stau.
Ein Kia und Ion mussten noch warten, ich brauchte aber nur noch 5 min.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader EZ 7/14 seit 18.3.2016................... 54Mm davon 21Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon Bogenfisch » So 22. Jan 2017, 12:13

Heute beim Octum Park.

4 Tesla SC Säulen. 1x Tesla vor Ort.
1 Triple Lader, 1x :eaf an der Chademo, 1x iMev wartend auf den Chademo, 1x i3 (ich - gerade angekommen) mit der wünsch etwas CCS zu laden vor ich nach Hause fahre.

Netterweise der Junge Mann der mit seinen iMev wartete, fragte ob ich viel laden müsste, und deutete an mich vor ihn an der Säule zu lassen. Da ich auch nur einen bissine Sicherheit tanken wollte, könnte ich auch weiter fahren, aber hinsichtlich das die andere 2 CCS möglichkeiten in Bremen nicht zugänglich waren, ist klar das Bremen braucht weitere CCS/Chademo Lader.
BMW i3 CCS REX
I001-16-07-503
37200 km // 96,5% Elektrisch seit 28.07.2015
22kW Grubentelefon
Benutzeravatar
Bogenfisch
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
Wohnort: Quelkhorn

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon Greg68 » Mo 23. Jan 2017, 13:12

In Mainz bei den Stadtwerken bin ich seit Installation der neuen 2x22kW Ladesäule noch nie alleine gewesen! Gestern konnte ich nicht laden, weil beide Anschlüsse besetzt waren: eine ZOE und ein e-tron. Kein Problem, ich wohne ja in Mainz und bin hauptsächlich zwecks Spaziergang am Rhein dort gewesen.

Die starke Frequentierung des Ladeplatzes kann natürlich auch daran liegen, dass es neben einer 1x11 kW im Parkhaus Fort Malakoff sonst keine (!) weitere 24/7-Lademöglichkeit in Mainz gibt.

Die alte Ladesäule mit 1xTyp 2 und 1xSchuko wurde übrigens inzwischen abgebaut. Der Transponder dürfte damit obsolet sein. Rückgabe gestaltet sich etwas schwierig von den Zeiten her. Laut Empfang am besten morgens gegen 9 Uhr. Dann wären die zuständigen Kollegen am ehesten anzutreffen.

Gruß,
Gregor
ZOE Intens (Q210, weiß) ab Ende 01.2017
Twike III Active
Pedelec
Offiziell verbrennerfrei seit 23.01.2017 :D
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 268
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 14:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon Horse » Mo 23. Jan 2017, 14:29

Bogenfisch hat geschrieben:
Heute beim Octum Park.

4 Tesla SC Säulen. 1x Tesla vor Ort.
1 Triple Lader, 1x :eaf an der Chademo, 1x iMev wartend auf den Chademo, 1x i3 (ich - gerade angekommen) mit der wünsch etwas CCS zu laden vor ich nach Hause fahre.

Netterweise der Junge Mann der mit seinen iMev wartete, fragte ob ich viel laden müsste, und deutete an mich vor ihn an der Säule zu lassen. Da ich auch nur einen bissine Sicherheit tanken wollte, könnte ich auch weiter fahren, aber hinsichtlich das die andere 2 CCS möglichkeiten in Bremen nicht zugänglich waren, ist klar das Bremen braucht weitere CCS/Chademo Lader.


Ist auch nicht so weit weg: http://www.weser-kurier.de/region/wuemm ... 13832.html
„Die neue Ladestation wird hinter dem Rathaus platziert und ist frei für jeden zugänglich“, ... Besucher des Rathauses könnten die Steckdosen ebenso nutzen wie Menschen, die im Ort einkaufen wollten... Per Beschilderung werde auf die öffentliche Ladestelle hingewiesen.

Die Ladesäule wäre die zweite in Tarmstedt. Ebenso wie die schon vorhandene Schnellladestation beim Autohaus Warncke an der Bremer Landstraße
Horse
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon TeeKay » Mo 23. Jan 2017, 16:15

Mit rund 50.000km im Jahr, davon 35.000 bis 40.000 außerhalb von Städten, muss ich feststellen, dass man in Deutschland unterwegs fast nie jemanden trifft. Wenn nicht grad alle zur eRuda an- oder abreisen, bin ich in der Regel allein. Und zwar sowohl mit Tesla als auch Zoe. Da gibts auch keine Unterschiede zwischen Ost und West.

Bei allen Rundfahrten der letzten Monate kann ich mich nur an ein zweites Auto in Nord-Österreich bei Smatrics erinnern, eine Zoe bei T&R und an einen Golf GTE, der sich gerade für die nächsten Stunden an einen Schnelllader bei T&R stöpseln wollte. Getroffene Teilnehmer der eRuda mal außen vor. In UK sah ich dagegen schon 2014 deutlich öfter vor allem Outlander PHEV, die bei ecotricity luden.

Teslas sieht man etwas öfter an den Superchargern, aber in der Mehrzahl der Fälle ist man eben doch allein.

Die Wahrscheinlichkeit, einen defekten oder zugeparkten Schnelllader an deutschen Autobahnen zu treffen, ist deutlich größer als die Wahrscheinlichkeit, ein zweites ladendes Elektroauto zu sehen. Aus diesem Grund halte ich auch Zeittarife im derzeitigen Marktstadium für akzeptanzmindernd und die Begründung, man müsse die knappe Infrastruktur mit Zeittarifen freihalten, für Quatsch. T&R ist gratis, die Säulen nehme ich mit Tesla wie Zoe am liebsten (und lade auch lieber eine Stunde auf T&R Kosten als eine halbe Stunde am Supercharger auf Teslas Kosten), und traf dort erst 2x ein anderes Elektroauto.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10134
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

Beitragvon Zoelibat » Mo 23. Jan 2017, 19:27

Also wenn ich eine Tour mache, sehe ich massenhaft EVs (im Vergleich zu euch in Deutschland).

Hauptsächlich Teslas und Zoes, sind auch die zwei meist verkauften in Österreich. Aber auch andere sind immer wieder zu sehen. Teilweise ist auch an den Ladern reger Verkehr, vom Supercharger rede ich jetzt mal gar nicht.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2709
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste