Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilometer

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilometer

Beitragvon MineCooky » Sa 13. Aug 2016, 20:35

Hallo Forum,

gerade kamen diese Jungs (rechts) im Skaidihotel vorbei:

Bild


Die viele Belklebung auf dem Auto mach einen ja dann doch stutzig was da geht :D Auf ihrer Website wird man dann etwas schlauer. Und die Facebookseite fasst es gut zusammen. Darum zitiere ich mal direkt da raus:

Die Kurzfassung:
Longest Journey with an electric car (non solar) new world record attempt


Und nochmal etwas ausführlicher:
Wir, das sind Anton Julmy und Nic Megert wollen die Alltagstauglichkeit der heutigen Elektromobilität beweisen. Zu diesem Zweck Umrunden wir in 30 Tagen 30 Länder Europas. Das Ziel ist es ausserdem den bestehenden Weltrekord "Longest journey with an electric car (non solar) zu brechen.
Gestartet wird am 29.07.2016 in Bern Schweiz

We, that are Anton Julmy and Nic Megert want to prove the practicality of today's electric vehicles. To this end, we circling in 30 days 30 countries in Europe. The aim is also to existing World Record "Longest journey with at electric car (non solar) to break.
The start is on 29.07.2016 in Bern Switzerland



Dazu gibts auch nen schönen Zeitungsbeitrag und sogar einen Livetracker um zu sehen, wo und wie weit sie gerade sind.



Auf jeden Fall eine coole Sache, was ich ja noch spannend finde, ist, das man die 23.000km komplett ohne Fahrassistent fahren muss, da der Rekord sonst nicht gewertet werden kann. Wenn ich daran denke, das wir hier her, gefühlt, alles damit gefahren sind
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2441
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Anzeige

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon Yorch » So 14. Aug 2016, 10:08

Mit einem Tesla eigentlich so unspektakulär wie mit einem Nissan Micra.
Wenn, dann bitte mit einem Elektroauto, was sich auch der Durchschnittsbürger leisten kann.
Yorch
 
Beiträge: 263
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 21:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon JuergenII » So 14. Aug 2016, 10:31

Also mit der Twizy..... :mrgreen:
Auch mit einem Tesla ist das eine Leistung! Denn nicht überall sind SC's.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 30. Aug 2012, 08:50
Wohnort: z Minga

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon PowerTower » So 14. Aug 2016, 16:03

Ich finde das zwar auch eine gute Leistung, aber wie schon erwähnt, solche Tesla Rekorde finde ich ebenfalls stinklangweilig. Mittlerweile werden bei immer mehr Rallyes Tesla Fahrzeuge eingesetzt, dadurch geht der Reiz gegen Null. Ist leider so.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3693
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon EVplus » So 14. Aug 2016, 17:01

Boah ....... das ist Fortschritt 1910 vs. 2016

Screenshot_2016-08-14-16-52-30-1.png
QUELLE : http://i.imgur.com/EHFECx0l.jpg


http://www.earlyamericanautomobiles.com ... istory.htm
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon MineCooky » Mi 17. Aug 2016, 00:37

Es geht darum zu zeigen, das es geht...

Glaubt ihr, die Herren auf dem Foto von Eiplus haben das Fahrzeug damals für einen Apfel und ein Ei bekommen?


Kuckt mal auf die deutschen Straßen, wenn man da mal rum kuckt, staunt man, wie viele Autos da mehr als die 80.000€ kosten. Sooo weit weg ist der Tesla nun auch wieder nicht. Natürlich, verschenkt werden die auch nicht, andererseits sind Beispielsweise Smartphones nicht durch Samsung mit 250€ Geräten ans laufen gekommen, sondern mit den doch recht teuren iPhones für mindestens das 3-fache
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2441
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon drilling » Mi 17. Aug 2016, 01:52

Yorch hat geschrieben:
Mit einem Tesla eigentlich so unspektakulär wie mit einem Nissan Micra.


Ja, oder wie mit 'nem Kreuzfahrtschiff über den Atlantik... :roll:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1886
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon Poolcrack » Mi 17. Aug 2016, 08:42

Der durchschnittliche Neuwagenpreis lag 2015 in Deutschland, je nach Quelle, bei ca. 27.000 - 29.000 €. Davon ist Tesla mit dem Model S schon ein ganzes Stück weg. Mit dem Model 3 werden sie sich zwar stark nähern, aber immer noch deutlich drüber sein. Wenn man aber noch die Gesamtkosten über die Lebensdauer eines Autos betrachtet, dann liegt das Model 3 wahrscheinlich schon fast im Schnitt, denn auch der Schnitt steigt fast stetig von Jahr zu Jahr.
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >78.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,7 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1836
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon drilling » Mi 17. Aug 2016, 15:27

Poolcrack hat geschrieben:
Der durchschnittliche Neuwagenpreis lag 2015 in Deutschland, je nach Quelle, bei ca. 27.000 - 29.000 €. Davon ist Tesla mit dem Model S schon ein ganzes Stück weg. Mit dem Model 3 werden sie sich zwar stark nähern, aber immer noch deutlich drüber sein. Wenn man aber noch die Gesamtkosten über die Lebensdauer eines Autos betrachtet, dann liegt das Model 3 wahrscheinlich schon fast im Schnitt, denn auch der Schnitt steigt fast stetig von Jahr zu Jahr.


Dazu muß man aber noch sagen das ca. zwei drittel der Neuwagen auf Firmen zugelassen werden, die meisten Deutschen kaufen sich privat keine Neuwagen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 1886
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Rekordversuch - In 30 Tagen durch 30 Länder, 23.000Kilom

Beitragvon lingley » Mi 17. Aug 2016, 15:59

PowerTower hat geschrieben:
Ich finde das zwar auch eine gute Leistung, aber wie schon erwähnt, solche Tesla Rekorde finde ich ebenfalls stinklangweilig. Mittlerweile werden bei immer mehr Rallyes Tesla Fahrzeuge eingesetzt, dadurch geht der Reiz gegen Null. Ist leider so.

:) Mittlerweile sollte doch schon jedes MS mal am Nordkap gewesen sein 8-)
lingley
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste