Reichweitenberechnungsspreadsheet

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon jollyjinx » Mi 10. Aug 2016, 19:07

Da ich mich für EVs interessiere und mir die Reichweitenproblematik bewusst ist habe ich mich mal hingesetzt und ein einfaches Spreadsheet zum berechnen der Reichweite gemacht und auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range zum ergänzen und verbessern gelegt.

Momentan besteht das noch aus ganz groben Formeln für den Verbrauch.

Was schon drin ist:

- Luftwiderstand ( abhängig von CW Wert, Geschwindigkeit und Luftemperatur )
- Rollreibung je nach Reifentyp ( A-F ) und Temperatur
- Batteriestärke je nach Temperatur ( wobei die Zellen im BMW wohl besser sind als die Werte die ich gefunden habe)
- Klimaanlage und Sonstige Verbraucher in Abhängigkeit von der Temperatur (geschätzt mit Daten aus dem Netz)
- Motorwirkungsgrad in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit ( rein geschätzt )

Was fehlt:

- Motorwirkungsgrad in Abhängigkeit von Aussentemperatur und Geschwindigkeit
- Getriebewirkungsgrad
- Wirkungsgrad der Batterie in Abhängigkeit der bezogenen Last
- Regen
- Schnee

Vielleicht hat ja einer Daten zu den Wirkungsgradfkennfeldern realer Elektroautomotoren und Getrieben ?

Eventuell hilft es dem ein oder anderen.

Das sieht dann z.B. so aus:
Screen Shot 2016-08-10 at 19.04.08 .png
Reichweiten/Verbrauchsberechnung in abhängigkeit der Temperatur
Mehr als 11tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Jul 2016, 13:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Anzeige

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon eve » Mi 10. Aug 2016, 19:53

Wow, sieht klasse aus. Schon mit Realwerten verglichen?

Gilt dann wohl alles für Fahrten im Flachland.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 631
Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon Alex1 » Mi 10. Aug 2016, 20:53

Sehr interessant :mrgreen:

Irgendwo hier im GF gibt es einige Diagramme mit Wirkungsgrad vs. Drehzahl.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7311
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon Super-E » Mi 10. Aug 2016, 22:11

Ja, eine coole Sache. Ich habe sowas auch schon mal gebastelt und noch einen Faktor für Rekuperation eingebaut. (ich bin davon ausgegangen, dass man bei langsameren Geschwindigkeiten öfters im stop und go unterwegs ist und bei Höheren eher weniger oft mit Reku bremst. Den Rekuwirkungsgrad hab ich mit 70% angesetzt).

Es gibt im Netz einige Motorkennlinien für Elektromotoren. Da diese bei Teillast generell schlechter ist, habe ich pauschal bei geringen Geschwindigkeiten mit 70% gestartet und habe mich quadratisch an 95% genähert. Diese Faktoren haben auch dann verhindert, dass die Reichweite bei geringen Geschwindigkeiten abhaut.

Was ich damals schön erkennen konnt war die "stabilisierende" Wirkung eines großen Akkus. Das höhere Gewicht kommt hauptsächlich bei geringer Geschwindigkeit zur Geltung, wo man ja auch öfters rekuperiert. Das Gewicht macht (relativ gesehen) kaum was aus bei hoher Geschwindigkeit, bei der der Lluftwiderstand wert ausschlaggebend ist...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1097
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon jollyjinx » Do 11. Aug 2016, 10:11

Das mit der Rekuperation könnte man auch einbauen, ein Feld dafür habe ich ja schon drinnen.

Falls es die genauen Daten vom NEFZ Fahrzyklus gibt, könnte man die ja mal mit den berechneten Werten vergleichen. Durch den schlechteren Wirkungsgrad des Motor/Getriebes bei langsamen Geschwindigkeiten sind keine Reichweitenausbrüche bei niedrigen Geschwindigkeiten vorhanden.

Da kann man sich wirklich spielen - ich dachte dass ich mir mal eine kleine Ladeapplikation baue, die dann über die genauen Autodaten aus dem Spreadsheet kennt und mit den Realen Fahrdaten des Fahrers abgleichen kann. Damit wäre dann eine Navigation von Ladepunkt zu Ladepunkt punktgenau mit einstellbaren Sicherheitsreserven möglich.

Ich stelle mir das so vor - reale Daten zur Strecke und zum Fahrzeug, dann die realen Daten des Fahrers mitloggen und entsprechend Ladepunkt auf dem Weg zum Ziel aussuchen. Dann noch Ersatzladepunkte mit einbeziehen falls mal ein Ladepunkt nicht funktioniert und schwupps hat man eine gute Navigationsapp mit Ladepunktberechnung ;-)
Mehr als 11tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Jul 2016, 13:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon Alex1 » Do 11. Aug 2016, 12:05

Ist die Feldschwächung dann auch dabei? Bei der Zoe so ab 95 kmh, deswegen die Begrenzung bei eco-Mode.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7311
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Reichweitenberechnungsspreadsheet

Beitragvon jollyjinx » Do 11. Aug 2016, 14:02

Alex1 hat geschrieben:
Ist die Feldschwächung dann auch dabei? Bei der Zoe so ab 95 kmh, deswegen die Begrenzung bei eco-Mode.

Nein, wie gesagt, sind erstmal nur grobe Annahmen, dann müsste man auch zwischen den Motoren unterscheiden, ich denke wenn ich ein Motorleistungskennfeld von den jeweiligen Motoren habe, sollte das kein Problem darstellen.

Wir benötigen für eine genaue Berechnung halt noch viel genauere Daten.
Mehr als 11tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Jul 2016, 13:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste