Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Guin » Do 27. Okt 2016, 12:08

DE:
In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (ehemals Fahrzeugschein) steht die HSN und TSN drin (sofern es kein Importfahrzeug ist).
Mit "Teil 2" ist dann bestimmt die Zulassungsbescheinigung Teil 2 (ehemals Fahrzeugbrief) gemeint.
Guin
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 15:39
Wohnort: Nordholz

Anzeige

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Lokverführer » Do 27. Okt 2016, 12:56

Wenn er die blaue Plakette haben will und dazu berechtigt ist, kann das Fahrzeug schon mal nicht in Deutschland zugelassen sein, denn ansonsten gibt es keine blaue Plakette...
Lokverführer
 
Beiträge: 890
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon TMi3 » Do 27. Okt 2016, 14:45

Yep und die einzige Online-Bestellmöglichkeit erzählt mir was von TeilI/TeilII und lauter Zeug, das in meinem Fahrzeugausweis (CH) so nicht steht. Lade ich ohne E-Plakette und hoffe drauf, dass die Polizei das E-Mobil am Stecker erkennt ...
TMi3
 
Beiträge: 175
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon M-M » Do 27. Okt 2016, 21:34

Ja der zweite Beamte hat die Beifahrertür ohne vorher zu fragen von außen geöffnet, würde mich auch mal Interessieren ob es so Rechtlich ok ist.
Solarmobil Verein hat geschrieben:
secuder hat geschrieben:
Ich weiß nicht - mir gehen die Plaketten auf den Keks und deshalb bin ich froh, dass ich das E gleich auf meinem Kennzeichen habe (und das war sogar kostenneutral :) ). Das wird natürlich irgendwann überflüssig, wenn alle (neuen) Autos elektrisch angetrieben werden,
Wenn es soweit ist, bekommen die restlichen Fahrzeuge entweder ein H oder besser ein V wie Verbrenner hinten ans Kennzeichen :D

Ich sehe das mit den vielen Plaketten inzwischen auch kritisch.
Vignette Österreich, Vignette, Slowenien, P&C-Vignette, Umwelt-Plakette, ...
Was noch alles? Ich will doch auch noch nach vorne rausgucken können. Reichen schon die dicken fetten A-Säulen, die die Sicht verschlechtern.

Was ich mich bei der ganzen Sache aber frage:
Der Polizisten-Kollege hat einfach so die Beifahrer-Tür geöffnet? Ich hätte erwartet, daß er vorher zumindest fragt.
Man weiß ja nie ... vor ~25 Jahren, als ich noch jung und unbedarft war, bin ich bei Flensburg mal in eine Fake-Kontrolle geraten, angeblich zu schnell und hätte sofort zahlen sollen ...
Daher finde ich es gut, daß mein Auto die Tür verriegelt und ich das auch manuell machen kann.
M-M
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:24

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Karlsson » Do 27. Okt 2016, 21:39

eDEVIL hat geschrieben:
dito. Mal schuan, wann man in Berlin echte Vorteile durch eKennzeichen haben wird

Ich parke damit in Hannover jetzt öfter kostenlos. Und an manchen Ladesäulen sollen die Kontrolleure das wohl brauchen, um das E-Fahrzeug erkennen zu können. Stecker von der Säule ans Auto wäre ja zu einfach.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon m.k » Do 27. Okt 2016, 21:55

geko hat geschrieben:
Der Kennzeichenzusatz E ist eine deutsche Farce. Die Vergabe einer EU-weit identischen Null-Emissionen-Plakette wäre einzig sinnvoll. Schließlich fahren Autos durchaus auch über Staatsgrenzen.

In Ö ist das jetzt auch angedacht.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Heckes » So 30. Okt 2016, 19:56

Guten Abend
und apropos
Kein Plan vom E-Kennzeichen:

Bei mir hat es knapp fünf Minuten gedauert, bis dass ich von einer Streife angehalten wurde, nachdem ich das Kennzeichen gewechselt hatte. Und klar bin ich mit einer "allgemeinen Verkehrskontrolle" nie glücklich, weil sie immer Zeit kostet. Aber als unhöflich habe ich die Beamten seit meiner Raufboldjugendzeit nicht wirklich erlebt.

Ich finde es mittlerweile ganz nett, dem Bürger in Uniform unter die Arme greifen zu können.
Viel Spaß noch mit dem E
wünscht der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 138
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon graefe » So 30. Okt 2016, 20:17

Ich finde es schon sehr kritisch, wenn die Staatsgewalt einen unbescholtenen Bürger ohne irgendeinen konkreten Verdacht festhält (oder welche Straftat könnte sich hinter dem 'E' verstecken?), offensichtlich nur aus Unwissenheit und Neugier getrieben.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1843
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon ChrisB » So 30. Okt 2016, 21:24

Geht doch einfach mal von guten Absichten der Beamten aus.
ChrisB
 
Beiträge: 35
Registriert: Di 28. Okt 2014, 10:20

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Mei » So 30. Okt 2016, 21:39

graefe hat geschrieben:
...oder welche Straftat könnte sich hinter dem 'E' verstecken?....


Urkundenfälschung.....
Mei
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste