NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon novalek » Di 29. Mär 2016, 10:08

Lt. Die Welt gibt es in NY mehr Ladesäulen als Tankstellen - vorwiegend in/bei Shops.
Sachte wird auf die deutsch-offizielle EV-Ladestellen-Blase hingewiesen - in Deutschland, einem europäischen Entwicklungsland, zählt jede stromführende Steckdose als Ladepunkt. Eine gut ausgerüstete Säule hätte also 4-5 Ladepunkte, obwohl i.d.Regel nur eine Verbindung z.B. 50kW Vollstrom liefert. Wenn Statistikern zusammen mit der Verbrenner-Lobby im Kfz-Ministerium die PR überlassen wird ...
Von Interesse dürfte kommende Wochenendausgabe sein - Nissan Leaf mit einem Redakteur unterwegs.
novalek
 
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Anzeige

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon Ingrid60 » Di 29. Mär 2016, 10:13

Laut Gunnar gibt es in NF 70 Stromtankstellen, 45 Benzintankstellen. :o
Benutzeravatar
Ingrid60
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:38

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon xado1 » Di 29. Mär 2016, 10:36

Ingrid60 hat geschrieben:
Laut Gunnar gibt es in NF 70 Stromtankstellen, 45 Benzintankstellen. :o

ja aber zur ladesäule muß man täglich,wenn mann 100km fährt,zur benzin tankstelle dann alle 8-10 tage,und verschwendet dort nur 1mal 10 minuten,bei der ladesäule in der gleichen zeit min. 10 mal 60 minuten.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

derzeit kein E-auto
Ex-Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,verkauft 27/2/2017
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3883
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon HubertB » Di 29. Mär 2016, 10:55

Ich war zwar schon länger nicht mehr in NY, aber da will man eigentlich nicht Auto fahren, zumindest nicht in Manhattan.
Parkraum ist knapp und sehr sehr teuer. Fahrrad geht ganz gut, wenn man es mit ins Haus nehmen kann.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1712
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon novalek » Di 29. Mär 2016, 12:17

Ingrid60 hat geschrieben:
Laut Gunnar gibt es in NF 70 Stromtankstellen, 45 Benzintankstellen. :o

Das sind ja Proportionen.
https://na.chargepoint.com/charge_point
novalek
 
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon HubertB » Di 29. Mär 2016, 13:07

In Manhattan nur je 1x Chademo und CCS mit 24 kW, sonst meist AC 6,6 kW.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1712
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon novalek » Di 29. Mär 2016, 14:12

HubertB hat geschrieben:
sonst meist AC 6,6 kW.
Das paßt doch - Arbeiten und Laden - grad' recht für die aktuellen Reichweiten.
Allerdings ein lokales Lade-Arbeit-Rezept wären z.B. die phantastischen Lade-Gärten, wie in Oslo (z.B. 100 x 3-7 kWh).
novalek
 
Beiträge: 1761
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon TeeKay » Di 29. Mär 2016, 14:50

In Berlin gibts auch mehr Ladesäulen als Tankstellen. Paradies ist aber anders, es sei denn, für dich sieht Gott so aus:
Bild
Quelle: Youtube
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10261
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon tainnok » Di 29. Mär 2016, 14:58

novalek hat geschrieben:
HubertB hat geschrieben:
sonst meist AC 6,6 kW.
Das paßt doch - Arbeiten und Laden - grad' recht für die aktuellen Reichweiten.
Allerdings ein lokales Lade-Arbeit-Rezept wären z.B. die phantastischen Lade-Gärten, wie in Oslo (z.B. 100 x 3-7 kWh).


+1 :)
tainnok
 
Beiträge: 85
Registriert: So 23. Aug 2015, 15:24

Re: NewYork - ein E-Mobil-Paradies

Beitragvon HubertB » Di 29. Mär 2016, 15:30

Das funktioniert aber nur wenn an den Ladestationen das parken deutlich billiger ist als anderswo in Manhattan.
Sonst kannst Du deinen Tagesverdienst nämlich gleich zum großen Teil beim Parkwächter lassen 8-)
Das wurden schon in den 90ern zweistellige Dollarbeträge pro Stunde kassiert.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1712
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste