Neuer Schwachsinn von der schwarzen Null

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Neuer Schwachsinn von der schwarzen Null

Beitragvon umberto » Fr 4. Mär 2016, 23:25

Hachtl hat geschrieben:
Leit-Hersteller. Es wird immer besser ...


Bei Verbrennern stimmt es doch (und darauf bezog sich das). Wenn man aber die Kommentare drunter liest...Leid-Land ohne Hirn...als ob die Leasingrate eines i3 höher wäre als bei einem A8...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3821
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Re: Neuer Schwachsinn von der schwarzen Null

Beitragvon Hachtl » Di 22. Mär 2016, 22:26

http://init.pro.contentstream.de/18004initag/ondemand/3706initag/bmvi/bvwp2030/bvwp-2030-referentenentwurf.pdf

Im Bundesverkehrswegeplan steht auch was zum Thema Elektromobilität drin....

Unter anderem, daß 2 Mrd € an Forschungsgeldern ausgegeben wurden ... sind die nach Fremont geflossen?
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1787
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Neuer Schwachsinn von der schwarzen Null

Beitragvon Hachtl » Di 22. Mär 2016, 23:47

Da nun auch die Möglichkeit als Bürger gegeben ist eine Stellungnahme abzugeben, habe ich mal meine 50 cents in den Raum geworfen:

Stellungnahmen zum BVWP 2030 ohne unmittelbaren Bezug zu einem oder mehreren Einzelprojekten
Elektromobilität: Der Ausbau der Ladeinfrastruktur muß schneller vorangehen. Eine Ausstattung ALLER Tank- und Rastanlagen, sowie ALLER Parkplätze mit WC-Anlagen entlang der Autobahnen ist schnellst möglich durchzuführen. Es ist außerdem ein einheitliches Bezahlungssystem (EC- oder Kreditkarte, Barzahlung oder EINE EU-Weit gültige Ladekarte) bzw. eine Barrierefreie Ladung bei kostenlosem Angebot vorzuschreiben.

Güterverkehr auf der Schiene: Ein Ausbau des Schienennetzes zugunsten des Güterverkehrs ist zurückzustellen und statt dessen in die Umstellung des Güterverkehrs auf der Straße von Verbrennungs- auf Elektrische Antriebe zu forcieren und der Güterverkehr von der Schiene auf die dann umweltfreundlicheren E-LKW zu verlagern.

CO2-Emissionen: Um die Ziele in der CO2-Emission zu erreichen ist – analog zu Norwegen – der Verkauf von PKW ab 2025 auf Emissionsfrei Fahrzeuge zu beschränken. Der Verkauf von LKW ist bis 2030 zu beschränken.

Einzelprojekt(e) im Bereich des Verkehrsträgers „Straße“ in Bayern, Rheinland-Pfalz und im Saarland
Unwirtschaftliche Projekte Nr. 8: A073 AS Forchheim-Süd – AK Fürth/Erlangen – 6streifiger Ausbau: In diesem Streckenabschnitt sind Montags bis Freitags im Berufsverkehr IMMER Staus. Alle bisherigen Maßnahmen haben bislang versagt. Ein 6-streifiger Ausbau ist unumgänglich.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1787
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CHM, Hinundher, Kika_384xx und 10 Gäste