Kein guter Tag für die Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon bangser » Mo 12. Sep 2016, 17:48

Ich muss mit diesem Eintrag meinem Frust, den ich heute auf dem Weg Richtung Elektromobilität erlitten habe, Luft machen.

- Vorgeschichte

Ich bin ein totaler Tesla-Fan und habe ein Model 3 reserviert. Elektroauto als einziges Auto ist für mich die Zukunft. Aktuell habe ich einen Seat Dieselstinker Leon. Vor zwei Wochen habe ich im TFF-Forum einen begeisterten Eintrag zum Hyundai Ioniq gelesen. Da ich keine fünf Rad-Minuten vom Skyline Plaza weg wohne, bin ich da auch hin habe Probefahrten gemacht. Genauerers gibt es im entsprechenden Faden. Kurz: Ich bin hellauf begeistert vom Ioniq. Nun will ichs aber wissen. Ist die Elektromobiltät gar schon da und keiner weiß es? Also nehme ich mir vor zusätzlich Leaf und i3 zu fahren. Ampera und Model S habe ich schon durch. Also Termine vereinbart: Und heute war es soweit.

- Probefahrt Leaf 30kWh

Was soll ich sagen? Hut ab an alle, die sich den Leaf angetan haben. Da muss man echt überzeugt sein von der Elektromobiltät. Für etwa den gleichen Preis wie der Inoniq ist der Leaf leider bereits 2 Generationen hinterher. Klar, der Leaf war das ersten "vernünftige" Elektroauto. Es macht auch wirklich Spass ihn zu fahren. Aber es klappert und knarzt schon beim Vorführer! Meiner Meinung nach, ist Leafs Zeit gekommen. Interessant ist auch, dass Nissan nur mit 22% Restwert nach 36 Monaten und 25Tkm ohne Batterie! rechnet, was eine Drei-Wege-Finanzierung völlig unattraktiv macht. Vielen Dank aber an das Autohaus: Top!
Ich hoffe, ich bin keinem Leaf-Fahrer auf den Schlips getreten. :oops: Ihr habt meinen allerhöchsten Respekt verdient!

- Ladesäulen Frankfurt

Ich wollte die Gelegenheit nutzen und bei der Ladesäule vor meiner Haustür (Gutleutstrasse) das Laden üben. Fehlanzeige: Ladesäule defekt. Witzigerweise kam genau zur gleichen Zeit ein Servicetechniker der Mainova. Der hatte ganz schön gelästert über Frankfurt, Mainova und Ladesäulen. Aktuell gibt es für Ladesäulen im gesamten Mainova-Gebiet zwei Servicetechniker und einen Projektingeneur, die nicht mal mit einander reden.
Es war ganz überrascht, dass zumindest die Ladesäulen nun als Parkplätze mit Elektroautozusatzschild ausgeweisen sind.

- Probefahrt i3

Ich komm rein: "Hallo, ich bin wegen der Probefahrt da!". Verkäufer: "Ja wir hatten telefoniert. Ich komme gleich. Schauen Sie sich derweil die i3-Aussteller an." Während ich an den Ausstellern rumspiele, merke ich wie es hektisch wird hinterm Tresen. "Hatten wir wirklich eine Probefahrt vereinbart?". "Ja, ich habe auf der Homepage auf den fetten Button "Probefahrt vereinbaren" geklickt und würde von Ihnen zurück gerufen." "Hmm, ich dachte, Sie wollten erstmal reden. Auto habe ich keines reserviert und es sind alle unsere i3s bei einer Messe." Ich:" Hää? Reden? Ich weiss, was ich wissen muss. Damit ich mich entscheiden kann, muss ich mal eine Runde drehen. Tja, BMW PEch gehabt. Geht mein Geld halt nach Südkorea." Ende des Lieds ist, dass wir eine Probefahrt für in zwei Wochen vereinbart haben. Ich hätte den i3 als kleine Entschuldigung auch dann für zwei Tage haben können. Habe ich aber abgelehnt.
Mann, Mann, Mann: So wird das nix.

- Angebot Ioniq Electric

Weiter gings zum Hyundai-Händler zwecks Angebot für einen Ioniq Electric. Ein sehr netter Verkäufer muss mir mitteilen, dass sie nicht von Hyundai dazu qualifiziert wurden den Electric zu verkaufen, nur den Hybrid. Das muss man sich mal auf der Zunge vergehen lassen: Der Hyundai-Händler, der der Zentrale am nächsten liegt, darf nur den Hybrid verticken. Der Verkäufer fand es auch echt schade, da er vom Electric voll überzeugt ist. Ich bekomme von ihm eine Mail, welche Händler denn nun den Electric verkaufen dürfen.

Wenn man nur mal reinschnuppern wollte in die Elektromobilität, dann wäre nach so einem Tag für mindesten fünf Jahre erst mal Schluss damit.

Gott sein Dank gibt es hier den User Ioniq, der als Händler voll hinterm Ioniq Electric steht und der ein sehr vernünftiges Angebot machen kann.
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 220
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Anzeige

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon Hachtl » Mo 12. Sep 2016, 23:14

Ja, das ist leider traurige Realität. Die Händler wollen/können/dürfen nicht.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1480
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon wp-qwertz » Di 13. Sep 2016, 06:24

ja, auch von mir: lass dir die eMobilität nicht vergramen durch solche realitäten. die sind leider oft noch so, haben aber dann gott sei dank nichts mit dem spaß und der genialität des ev zu tun :D

ich hoffe im übrigen weiter, dass dein geld lieber in die usa gehen zu tesla :D
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - Ende 2016!
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab Ende 2016?!
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2465
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon preda7 » Di 13. Sep 2016, 06:57

In Frankfurt einen i3 verkauft zu bekommen erfordert starken Willen des Kunden und Durchsetzungsvermögen.

Was habe ich damals der NL hinterhertelefoniert.... Aber das Unvermögen der Agenten war größer.

Bei Euler war es besser, die haben wenigstens mal zurück gerufen. Aber der Agent von damals ist nicht mehr da. Ich kann also nicht beurteilen wie es heute ist.

Gib dem i3 noch eine Chance. Dir entgeht was, wenn Du ihn jetzt schon ausschließt. Das Auto ist super und kann nichts für seinen Vertrieb
preda7
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:13

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon bangser » Di 13. Sep 2016, 08:44

Danke für eure Ermutigung. Das Thema Elektroauto ist für mich eh schon entschieden. Eigentlich geht es nur noch um die Frage Ioniq oder i3. Wenn ich den i3 nicht Probe fahren kann, ist die Entscheidung eindeutig.
Vielleicht kann mir ja ein i3-Fahrer aus FFM weiterhelfen?
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 220
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon midimal » Di 13. Sep 2016, 08:53

bangser hat geschrieben:
Danke für eure Ermutigung. Das Thema Elektroauto ist für mich eh schon entschieden. Eigentlich geht es nur noch um die Frage Ioniq oder i3. Wenn ich den i3 nicht Probe fahren kann, ist die Entscheidung eindeutig.
Vielleicht kann mir ja ein i3-Fahrer aus FFM weiterhelfen?


Hallo & Welcome im Forum :)
Nicht so hektisch junger Mann - mach auf jeden Fall eine I3 Probefahrt - goiles Gerät (da ist Ioniq VBEV recht lahm dagegen)
Ab Spätherbst(oder Winter?) gibt es auch den Opel Ampera-E mit 350 KM Reichweite (echte) beim Händler als Vorführer
Auch da kann der Ioniq weder bei Reichweite (50% davon) noch Power mithalten
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon Blue shadow » Di 13. Sep 2016, 08:58

Moin,

Warum die häme richtung nissan leaf nutzern.....

Uns macht er nun schon 3 jahre freude, wenn man sich auf die schwächen ac ladeleistung und je nach standort in der infrastruktur einlässt... Geräusche habe ich nur im winter von den stossdämpfern...klingt wie ein altes stahl feder sofa...sonst ist der japan leaf top..3 kinder passen auch rein..

Ich kann bislang nicht erkennen warum der ioniq so hoch gelobt wird...er kann nichts wirklich besser!! Es ist eher traurig das ein konzern die soul technik (3 jahre) nicht weiter entwickelt hat..gut der cw wert ..schrank zu plattfisch...allerdings fühlte ich mich beengt im ioniq...ein schlagloch und mein kopft kracht durch den himmel...er wirkt wertig ..preis/leistung gut...keine app...scheinbar nur ein händler der die kiste liebt...und nur einen techniker (?) björn ....

Die zoe bietet im moment immer noch das alltagstauglichste konzept nach tesla...bei neukauf jetzt kia soul oder ampera

Wo bleibt mein kombi mit ahk...

Ja ..die bmw i sparte ...eine marketingidee....nun gehts wieder in h^2

Ladesäulen...versuch doch mal an einer kia chademo ladesäule zu laden....vor 2 jahren wurde ich in overath unwirsch angeschaut...ist in werkstatt zugeparkt und nicht öffentlich...ein konzern steht wirklich voll hinter den händlern / emobilität und dann noch das greenwashing...was ist da schon 1 tag im verhältnis zu dem was kia sich da leistet...

Tö sven
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: AW: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon Helfried » Di 13. Sep 2016, 09:51

bangser hat geschrieben:
Vielleicht kann mir ja ein i3-Fahrer aus FFM weiterhelfen?

Habt ihr kein DriveNow in Frankfurt? Kostenlose i3-Fahrten möglich!
Helfried
 
Beiträge: 1311
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: AW: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon bangser » Di 13. Sep 2016, 10:34

Helfried hat geschrieben:
Habt ihr kein DriveNow in Frankfurt? Kostenlose i3-Fahrten möglich!


Nö, wir ham´ Car2Go mit Non-ED Smarts.
cw-Wert vor kWh :lol:
Hyundai Ioniq Electric sucht Ladeplatz in Frankfurt / Main :roll:
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 220
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Kein guter Tag für die Elektromobilität

Beitragvon Jarod » Di 13. Sep 2016, 10:35

Wenn es schon so ein Krampf ist damit dir ein Händler überhaupt was verkauft, wie wird dann erst der Service aussehen? :cry:

Warum die häme richtung nissan leaf nutzern.....


Ich finde die Schilderung auch etwas übertrieben, aber im Grundgedanken stimme ich zu.
Im Jahr 2016 ist der Leaf m.M. nach im jetzigen Format zu teuer. Man merkt ihm einfach das Alter an. Dies finde ich schade und hier sollte Nissan dringend etwas tun.
Jarod
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 15:28

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste