In 15 jahren haben Elektroautos nur mehr Schrottwert

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

In 15 jahren haben Elektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon xado1 » Di 5. Jan 2016, 15:03

meine Überlegung ist folgende:
wenn in 15 jahren die akkus der reinen elektroautos nur mehr 50% kapazität habe,werde die autos nur mehr zum schrottwert verkaufbar sein,wenn die akkupreise nicht drastisch fallen,wird wohl kein mensch ein neues akkupack in einen alten leaf stecken.
ein 15 jahre alter verbrenner ist sehr wohl noch ohne einschränkungen gut zu fahren,selbst mein fiat scudo,baujahr 1999 mit 220.000.-km fährt noch einwandfrei,ohne jeden ölverbrauch,und der dieselverbrauch liegt immer noch bei 7,5 liter,gleich wie am anfang.
reperaturen in den16 jahren:einmmal bremse und querlenker vorne links und rechts,das wars.
nie ein service gesehen und ölwechsel immer selbst gemacht,alle 30-40.000km
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3689
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon Maverick78 » Di 5. Jan 2016, 15:20

Naja, aber ein 15 jahre alter Verbrenner mit 200000km und mehr hat dafür auch nicht mehr alle Pferde unter der Haube ;) Versuch den Hobel mal zu verkaufen, bekommst auch fast nur noch Schrottwert. Nur weil er noch fährt muss er nicht mehr Wert haben.
Die Batterien eines E-Autos dürften nach 15 Jahren noch mehr Wert haben als der Fiat. Allein schon die Massen an Kupfer in dem Auto (...)
Maverick78
 

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon eDEVIL » Di 5. Jan 2016, 15:23

Die heutigen miniakkus werden in 15 jahren aber keine 2k eur kosten
Bei aktuellen modell könnte man das glüxk haben das die nicht so geplant obsolezent geplant sind wue zukünftige
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon Greenhorn » Di 5. Jan 2016, 15:23

Glaube ich nicht.
Auch im EV Bereich wird sich ein Gebrauchtteile Markt entwickeln. Wenn die Karosse gut ist, kommt halt ein Tausch Akku rein. Ob die repariert werden, oder mit anderen Zellen bestückt, keine Ahnung. Vielleicht wird auch eine Technik entwickelt, die so einen Akku wieder gesunden lässt.
In dem Bereich werden wir noch einiges an Entwicklungen sehen.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 47.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3498
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon Tho » Di 5. Jan 2016, 15:25

xado1 hat geschrieben:
ein 15 jahre alter verbrenner ist sehr wohl noch ohne einschränkungen gut zu fahren,selbst mein fiat scudo,baujahr 1999 mit 220.000.-km fährt noch einwandfrei,ohne jeden ölverbrauch,und der dieselverbrauch liegt immer noch bei 7,5 liter,gleich wie am anfang.

Das ist aber reines Glück.
Da könnte auch schon Kupplung, Zahnriemen, Getrieb....fällig gewesen sein.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4073
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon xado1 » Di 5. Jan 2016, 15:37

Tho hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
ein 15 jahre alter verbrenner ist sehr wohl noch ohne einschränkungen gut zu fahren,selbst mein fiat scudo,baujahr 1999 mit 220.000.-km fährt noch einwandfrei,ohne jeden ölverbrauch,und der dieselverbrauch liegt immer noch bei 7,5 liter,gleich wie am anfang.

Das ist aber reines Glück.
Da könnte auch schon Kupplung, Zahnriemen, Getrieb....fällig gewesen sein.

sorry,zahnriemen hab ich bei 120.000km mache lassen. :lol: :lol: :lol:

aber ich meine ,ein auto mit 250.000km fährt trotzdem noch,wenn der akku kaputt ist,fährt nichts mehr.
ebenso ist ein hybrid mit halber akkuleistung für manche immer noch genug,
wenn der volt2 neu so um die 100km e reichweite hat,reiche für viele 50 km nach 15 jahren immer noch.
wenn ich einen neuen akku um 7.000-10.000 euro kaufen muss,beim tesla wahrscheinlich 20-25.000.- dann darf das auto nichts mehr kosten.
was soll ein gebrauchter leaf in 15 jahren kosten ,wenn ein neuer akku fällig wird?
mehr als 2-3.000.-euro sicher nicht.bremsen werden noch ok sein,aber fahrwerk braucht dann auch eine runderneuerung.stoßdämpfer ,querlenker...
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3689
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon Maverick78 » Di 5. Jan 2016, 15:40

xado1 hat geschrieben:
aber ich meine ,ein auto mit 250.000km fährt trotzdem noch,wenn der akku kaputt ist,fährt nichts mehr.


Ein Auto mit 250000km kann auch jeden Tag den Geist aufgeben. Genauso kann der Akku mit 250000km noch 70% haben. Alles ein Glücksspiel.
Zuletzt geändert von Maverick78 am Di 5. Jan 2016, 15:44, insgesamt 2-mal geändert.
Maverick78
 

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon harlem24 » Di 5. Jan 2016, 15:41

Was glaubst Du denn, was Dein Fiat heute noch wert ist?
Auch nicht viel mehr...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon Linksflieger » Di 5. Jan 2016, 15:42

Sorry,

aber das hier ist doch einmal mehr ein Thread, den das Forum nicht braucht :oops:
Linksflieger
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 13:37

Re: In 15 jahren haben Eektroautos nur mehr Schrottwert

Beitragvon xado1 » Di 5. Jan 2016, 15:50

harlem24 hat geschrieben:
Was glaubst Du denn, was Dein Fiat heute noch wert ist?
Auch nicht viel mehr...;)

aber er fährt,das macht den unterschied,es geht nicht um den wert,sondern um die verwendbarkeit.

einzig die brennstoffzelle sehe ich als gute alternative,den verbrenner im hybrid zu ersetzten.
derzeit kostet die symbio fcell noch 13.000.-euro,aber das wird sich hoffentlich auch bald ändern.
dadurch ergibt sich auch die möglichkeit,durch überproduktion von wind-und solarstrom wasserstoff zu erzeugen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3689
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fredde und 2 Gäste