HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon ralf+angie » Sa 28. Mai 2016, 07:19

Hallo zusammen.
Jetzt ist nach anderthalb Jahren die schlimmste Befürchtung eingetreten: von einem Tag auf den anderen lässt mich mein sonst so zuverlässiger E-Wolf Delta1 (Fiat Panda) auflaufen. Er will nicht losfahren! Die Starterbatterie ist in Ordnung - auch ein Überbrückungsversuch mit dem Wagen der besten Ehefrau von allen ist fehlgeschlagen. Die Sicherungen sind auch alle ok. Und eine Wegfahrsperre habe ich mit dem manuellen Zündschlüssel nicht. Er startet wie immer, der Akku ist voll - aber die Kontrollleuchte geht nicht wie gewohnt aus und das Drive-Lämpchen geht nicht an. Leider kenne ich mich mit der E-Technik überhaupt nicht aus und solch ein Stillstand war immer meine unterschwellige Ur-Angst.

Die Firma E-Wolf kann mir momentan auch nicht helfen. Die wurde von der Fa. Solarwatt übernommen und zieht gerade von Köln nach Dresden um. Da kann mir auch niemand unter die Haube schauen.

Gibt es jemanden in Nordfriesland (der Panda steht in unserem Carport in Viöl) der mir irgendwie weiterhelfen kann ???
Kann man die Elektrik durchmessen und den Fehler oder das defekte Aggregat ausfindig machen?
Ich möchte keine Hilfe umsonst - ich will einfach wieder stromern (bin schon seit zwei Wochen auf Entzug).

Danke und bis hoffentlich bald.
Ralf und Angie
Benutzeravatar
ralf+angie
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Mai 2016, 14:12

Anzeige

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon twizyfan » Mo 30. Mai 2016, 14:01

Wir haben bei uns Experten in Dresden-Weixdorf, die Firma nennt sich Citysax, hat zur Zeit nur Aufträge nach Bedarf: http://www.citysax.eu/kontakt

CITYSAX Mobility GmbH

Schönburgstraße 13
01108 Dresden
Tel.: +49 351 8834308
Fax: +49 351 8834309
E-Mail: info@citysax.com
Web: www.citysax.com

Geschäftsführer: Herr Matthias Bähr

Einfach mal anrufen, die können dir bestimmt helfen, ich hatte vorher Citroen Saxo Electrique
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 294
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon ralf+angie » Di 31. Mai 2016, 18:28

Hallo, danke für den Tipp. Ich habe das E-Wölfchen gestern von unserem Nissanhändler zur Durchsicht abholen lassen. Ich warte mal ab, ob er fehlerfündig wird. Falls ja, lasse ich es euch sofort wissen.
Vielen Dank und gute Fahrt.
Ralf
Benutzeravatar
ralf+angie
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Mai 2016, 14:12

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon twizyfan » Di 31. Mai 2016, 19:03

Gerne, ich hoffe er ist schnell wieder flott und es wird nichts großes :mrgreen:
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 294
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon ralf+angie » Sa 16. Jul 2016, 18:10

Danke allen, die mir "beigestanden" haben.
Ich kann seit Mittwoch wieder Delta1 fahren - nach verunsicherten zwei Monaten (mit Schwiegermamas Auto-Leihgabe) !!!
Ein Hinweis auf die "Autoschmiede Ringsberg" hat mich hoffen lassen, aber ich musste noch zwei Wochen warten bis die Spezialisten wieder in der Werkstatt waren. Herr Hinz von E-Wolf hatte helfende Schaltpläne geschickt.
Sie haben den Panda abgeholt, durchgecheckt, ein defektes Relais entdeckt, bei E-Wolf bestellt, eingebaut und - trara, er läuft wieder !!!
Bin ICH froh, dass ich jetzt weiß, an wen ich mich im Fall des Falles wenden kann !!! Die Ringsberger sind wirklich kompetent und superfreundlich.
Vielen Dank euch allen.
Die glücklicher Stromer Ralf und Angie
Benutzeravatar
ralf+angie
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Mai 2016, 14:12

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon bm3 » Sa 16. Jul 2016, 20:56

Was war denn mit Nissan ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4761
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon ralf+angie » Di 26. Jul 2016, 17:26

Tja, die haben zwei/drei Wochen rumprobiert und dann aufgegeben. Erst hieß es: wir können E-Autos reparieren, dann konnten sie mit den übermittelten (vielen) Schaltplänen von E-Wolf nichts anfangen, und dann kam eine Rechnung fürs Abholen und erfolgloses Suchen ...
Ein weiter E-Wolf-Fahrer hatte mir dringend davon abgeraten mit dem Panda in eine normale Werkstatt zu gehen. Aber die Fachleute waren alle auf der Wave und ich hatte mein Auto zwei Tage vorher schon in Nissan-Hände abgegeben.
Jetzt bin ich wieder ein Stück schlauer ...

Liebe Grüße
Ralf
Benutzeravatar
ralf+angie
 
Beiträge: 5
Registriert: So 15. Mai 2016, 14:12

Re: HILFE !!! Mein E-Wolf startet nicht mehr !!!

Beitragvon Berndte » Do 28. Jul 2016, 14:39

Autoschmiede Ringsberg ist ja auch keine "normale" Werkstatt!
Das ist schon eine andere Liga als bei den Vertragsteiletauschern.

Wenn eine Werkstatt selber Elektroautos (um)baut und entsprechende Kenntnis erworben hat, dann können die auch mal um die Ecke denken und nicht nur Teil A austauschen, weil irgendein Diagnosegerät meint, das muss so sein.
Aktuell: Verkauf 11kW Ladebox

Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste