HILFE!!! Das richtige E-Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon E03 » Sa 23. Jan 2016, 10:21

Wenn´s denn rein elektrisch sein soll, würde ich an deiner Stelle mit deinem Anforderungsprofil nach einem gebrauchten 70er Tesla Ausschau halten, oder auf eine Alternative mit mindestens 200km Praxiswinterreichweite mit Heizung warten und bis dahin den Diesel weiterfahren. Bedenke, du wirst jährlich deutlich über 200 Stunden nur für den Arbeitsweg im Auto verbringen, und im Sommer schwitzen, im Winter frieren würde ich mir nicht dauerhaft antun wollen.

Auch wenn jetzt einige einwenden werden, das sei doch kein Problem, glaube mir als E-Golf-Fahrer, verläßlich und komfortabel im Winter sind 90km, mit Frieren etwas über 100km (bei km-Stand 18000 ohne sichtbare Kapazitätseinbuße). Autos mit vergleichbaren Akkugrößen um 25kW sind für deine Zwecke nicht brauchbar und dein Ärger ist vorprogrammiert.

Gruß Klaus
:) 2014er e-Golf seit Oktober 2015 :)
E03
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 09:49

Anzeige

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Lindum Thalia » Sa 23. Jan 2016, 10:37

Wenn Dein Bruder schon bei VW beschäftigt ist , so nimm den e- Golf mit einem Bat.Rex von Meyle (50%+) dann bist Du bestens versorgt , wenn auch noch die jetzige Bat.30% mehr bringt u Du Deinen E -Fahrstil ( Fuß ) gefunden hast , kannst mit CCS durch ganz Europa fahren .
Grüße aus Andalusien
BMW i 3 BEV ,37000 km. In 13 Monaten null Probleme , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Cavaron » Sa 23. Jan 2016, 10:39

Also wenn Geld nicht so wirklich ein Problem ist, dann könnte man auch mal über den BYD e6 nachdenken. Der schafft Tesla-Reichweiten (300-400 km) und kostet 15.000 Euro weniger. Da du eine Solaranlage und schon einen Lithium-Speicher hast, vermute ich mal, dass dir die Versorgung mit erneuerbaren Energien über den reinen Wirtschaftlichkeitsaspekt hinaus wichtig ist. Der e6 hat einen 82 kWh-Akku und beherrscht standardmäßig Energierückspeisung (im Gegensatz zum Tesla).

Wie jeder PV-Besitzer wirst du (genau wie ich) ja die Winterlücke kennen. In den dunklen Monaten muss man trotz Speicher immer etwas Strom aus dem Netz zukaufen. Mit dem e6 wäre man nicht mehr auf das Netz angewiesen und könnte zur Not etwas Strom von einer Ladesäule erwerben und dann in den Speicher zu Hause laden, wenn es eng wird. In Zeiten des besteuerten Eigenverbrauchs (!) und vermutlich bald kommender Netzanschluss-Grundgebührerhöhungen für PV-Besitzer wohl nicht die schlechteste Maßnahme.
http://byd-elektroauto.de/ - die sitzen in Endersbach, ist nicht weit von Schwäbisch Gmünd
Cavaron
 
Beiträge: 1518
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
Wohnort: Franken

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 23. Jan 2016, 11:14

mit dem Zoe (wahrscheinlich mit den meisten anderen auch) wird das schon knapp, wenn du nicht zwischendurch laden willst. Die Strecke hat einige Höhenunterschiede. Außerdem willst oder musst du vielleicht ja auch mal einen Umweg oder Abstecher machen. Wenn das Laden tagsüber am Arbeitsort und nachts zuhause stattfindet, sehe ich kein Problem. Oder wenn du genügend Zeit hast, um die Rückfahrt zum Laden zu unterbrechen. Es ist ja absehbar, wenn es knapp wird. Lademöglichkeiten für den Zoe gibt's in der Gegend
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Twizyflu » Sa 23. Jan 2016, 11:22

Wie sieht es mit Ladeinfrastruktur aus auf dem Weg
Der ZOE kann AC schnell nachladen
Das wäre ein Vorteil
Lieber kurz anhalten 15 min AC laden und locker ankommen als evtl dann da stehen siehe B Klasse ED.
Preislich auch interessant.

Leaf braucht so 17-18 kWh / 100 km.
27 sind nutzbar beim neuen 30 kWh
Der hat auch eine tolle Ausstattung und Qualität im vergleich zum Komfort des ZOE

Also stellt sich die Frage: worauf legst du wert?
Reichweite Preis Leistung empfehle ich den Leaf 30 kWh
Shop auf http://www.charge-shop.com - YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 17240
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Jan 2016, 11:51

Bed ist am naheliegendsten.
Wenb man sich mit dem Heizen zurück hält,klappt das auch im tiefsten winter ohne laden.
Wieviel Personen und Autos sind im Haushalt?

Tesla Riadster wöre auch ne Option, wenn 2 Sitze genügen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10317
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Jogi » Sa 23. Jan 2016, 12:39

Ich würde auch sagen, wenn Du schon so in der Nähe von Endersbach wohnst, unbedingt den BYD e6 probefahren!

Mit dem 2016er Modell (ab sofort bestellbar) kommst Du notfalls sogar zwei Tage hintereinander ohne Nachladen aus.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3026
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Frank » Sa 23. Jan 2016, 13:40

Ich würde den Zoe durchaus in betracht ziehen.
Du hast 102 km Arbeitsweg ohne Autobahn. Wie schnell darf man auf der B29 fahren?
Die 102 km auf der Landstraße schaffst Du bei normalem Wetter (Sommer, Winter, nass, kalt) immer. Ich habe nur keine Langstreckenerfahrung bei Schneefall, vermutlich erhöht sich dann der Rollwiderstand deutlich. Wieviel (Arbeits) tage sind das im Jahr? Evtl musst Du an den Tagen mal kurz zwischenladen?
Zu Hause eine 22kW Ladebox installieren und das Auto direkt anstöpseln wenn Du von der Arbeit kommst. 15 Minuten reichen um die Fahrten in die Nachbarorte zu schaffen. Im Sommer schaffst Du das auch ohne Zwischenladung.

Nicht auf die angekündigten Autos warten. Die kommen entweder später oder gar nicht.

Zoe hat 2 Vorteile die für Dich sehr nützlich sind, den 22kW Lader und die Wärmepumpe.

Zoe hat 22kWh Batteriekapazität, das bedeutet wenn Du 20kWh/100km verbrauchst hast Du immer noch genug für Deinen Arbeitsweg.
Ich habe auf Strecke, bei normaler Fahrweise, noch nie so viel verbraucht. Wenn es mal an 18kWh/100km geht ist das schon sehr viel. Ich heize auch immer normal, auf langen strecken meist so das ich keine Jacke im Auto anziehen muss.

Gruß Frank
Zoe Intens - schwarz mit weißem Dach, 15" Leichtlaufreifen
Drehstromkiste und mobile crOhm-Box 22kW
Frank
 
Beiträge: 482
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 18:23
Wohnort: Kreuztal

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon Greenhorn » Sa 23. Jan 2016, 14:15

Wirklich interessant, wie die Meinungen immer auseinander driften. Wirklich hilfreich ist das glaube ich nicht.
Ich will aber auch mal.
Zoe würde ich ausschließen wegen Batterie Miete zu hoch bei der Fahrleistung.
Wenn ich lese ohne Heizung schaffst Du das, fallen Golf und B-ED auch raus.
Bleiben nur Soul und Leaf.
Soul hat mir hier zu viel Kinderkrankheiten.
Leaf 24 fahre ich immer mit Heizung. Ich will nicht verzichten. 110 km gehen immer. Und das auch mit Pause und per App wieder Vorheizen. Mit dem 30er sollte das Problemlos klappen.
Tesla ist reine Budgetfrage. Vermute, das es die durchaus gibt, sonst hättest Du dich schon in die Richtung entschieden.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 58.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4051
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: HILFE!!! Das richtige E-Auto

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Jan 2016, 14:20

Wieviel km pro Tag sind es denn nun?

102 sind kein problem fuerd es n bed wenn man kraeftig heizt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10317
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marienkarpfen und 11 Gäste