Freikolbenlineargenerator

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Rolle » Fr 25. Mär 2016, 23:43

Hi Folks,

ich war bis anhin kein Freund von REX, weil ich möglichst CO2-neutral fahren will. Aber den hier, mit regenerativem Wasserstoff oder Bioethanol betrieben, den würde ich nicht von der Bettkante stossen...... :)

http://www.sciviews.de/video/mehr-reichweite-fuer-elektroautos

Es Grüessli - Rolle
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 01:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Anzeige

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon xado1 » Fr 25. Mär 2016, 23:56

ist schon alt die idee,und einen funktionierenden prototyp hats bisher auch noch nicht gegeben
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3907
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon m.k » Sa 26. Mär 2016, 00:00

Naja ich finde es nicht schlecht, jedes Kind weiß, dass ohne Kolben und Verbrennung kein Auto gescheit fahren kann...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 968
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Mär 2016, 00:05

xado1 hat geschrieben:
ist schon alt die idee,und einen funktionierenden prototyp hats bisher auch noch nicht gegeben


Im Video ist ganz am Schluss einer zu sehen.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Rolle » Sa 26. Mär 2016, 00:08

@ xado1 .......... ääm, woher weisst Du denn das so genau? Im Video ist doch ein funktionierender Prototyp zu sehen. Das Video stammt zudem immerhin von der DLR.

@ m.k Du meinst doch bestimmt die Bremskolben am E-Auto eines Rauchers, oder? ;)
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 01:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon xado1 » Sa 26. Mär 2016, 08:04

Nichtraucher hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
ist schon alt die idee,und einen funktionierenden prototyp hats bisher auch noch nicht gegeben


Im Video ist ganz am Schluss einer zu sehen.

was genau siehst du am schluss?
eine konstruktion mit 2 bewegten teilen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3907
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Yorch » Sa 26. Mär 2016, 08:53

Hm, im Video sieht das alles so einfach aus. Was ja aber noch dazu kommt: Schmiereinrichtung, Abgasbehandlung, kühlsystem...

Andererseits..da werden 2 Lineargenerotoren pro Auto vorgeschlagen...Aber wenn der 35 kW hat, würde wohl auch einer reichen, wie beim i3?
Yorch
 
Beiträge: 238
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 21:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Mär 2016, 09:24

xado1 hat geschrieben:
Nichtraucher hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
ist schon alt die idee,und einen funktionierenden prototyp hats bisher auch noch nicht gegeben


Im Video ist ganz am Schluss einer zu sehen.

was genau siehst du am schluss?
eine konstruktion mit 2 bewegten teilen.


Ich nenne das mal einen Proof-of-Concept, also einen ersten Prototypen mit dem man ein theoretisch erdachtes Prinzip praktisch verprobt.

So richtig viel ist da natürlich nicht zu sehen, da gebe ich Dir schon recht. Könnte genausogut auch irgendwas anderes sein.

Dass die DLR da aber einfach einen Fake reinstellt der völlig an der Realität vorbeigeht, glaube ich nicht.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon xado1 » Sa 26. Mär 2016, 11:03

das video ist 3 jahre alt,und es wurde nie mehr davon gelesen.
hier ist man bestes informiert
http://www.overunity.de/community/#.VvZQf_nhCCg

dort sind erfinder,tüftler und bastler am werk,welche ihre ganze zeit in bauen und testen investieren.

leider ist der erfolg begrenzt.
hoffnung gab allen der magnetmotor von Muammer Yildiz,der angeblich leider die patente für eine 2 stellige millionensumme nicht ganz freiwillig an einen deutschen großkonzern verkauft hat.

http://www.slimlife.eu/magnetmotor.html
http://www.slimlife.eu/wordpress/2016/0 ... schublade/
Zuletzt geändert von xado1 am Sa 26. Mär 2016, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3907
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Freikolbenlineargenerator

Beitragvon Nik » Sa 26. Mär 2016, 11:04

Yorch hat geschrieben:
Hm, im Video sieht das alles so einfach aus. Was ja aber noch dazu kommt: Schmiereinrichtung, Abgasbehandlung, kühlsystem...

Genau!
Und zack hast Du wieder einen vollen Kofferraum. Vollgestopft mit Technik.
Imho kommt das Konzept 5 Jahre zu spät - auch wenn das Video von 2013 ist
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 750
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Nordharz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste