Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorreite

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorreite

Beitragvon Sombrero361 » Mo 25. Jan 2016, 13:55

Das Land will der größte Markt für Elektromobilität werden und bis 2025 drei Millionen elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf die Straßen bringen.

http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... obilitaet/
Sombrero361
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 14:19

Anzeige

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon eMarkus » Mo 25. Jan 2016, 14:18

... so wie wir in Deutschland 1 Mio Elektroautos in weniger als vier Jahren haben werden.
Trotzdem Danke Sombrero361 für den Artikel !
eMarkus
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon voll_geladen » Mo 25. Jan 2016, 14:33

Angesichts der aktuellen Verkaufszahlen von Elektroautos in China erscheint mir das Ziel von 3 Mio. Fahrzeugen in 2025 ziemlich zurückhaltend...
voll_geladen
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon Rudi L. » Mo 25. Jan 2016, 14:40

Offenbar ist dort der Leidensdruck in den Metropolen höher. Und sie haben keine traditionelle Autoindustrie auf die sie Rücksicht nehmen müssen.

Hier mahlt das alles etwas langsamer, wenn wir Pech haben werden wir noch ein Industriemuseum. Wohlhabende Mittelstandschinesen machen dann Urlaub in Europa und staunen über unsere Rückständigkeit.
Wie früher in der DDR, diese hatte für uns Wessis einen morbiden rückständigen Charme, aber auch nur weil wir wieder ausreisen durften. :roll:
Rudi L.
 

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon Sombrero361 » Mo 25. Jan 2016, 17:08

eMarkus hat geschrieben:
... so wie wir in Deutschland 1 Mio Elektroautos in weniger als vier Jahren haben werden.
Trotzdem Danke Sombrero361 für den Artikel !


Nunja, es scheint aber, dass eMobility in China schon deutlich mehr Zug hat als in Deutschland. Ich bin sehr misstrauisch, was die 1 Mio Elektroautos in 2020 für Deutschland angeht...
Sombrero361
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 10. Dez 2014, 14:19

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon eMarkus » Mo 25. Jan 2016, 22:06

Bitte auch Mal hier lesen ...
allgemeine-themen/byd-haut-bei-elektormobilitaet-richtig-rein-t14723.html

China ist schon SEHR anders in Bezug auf Elektromobilität im Vergleich zu dem was viele hier in Europa denken.
eMarkus
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon TobsCA! » Di 2. Feb 2016, 19:17

Ich hab das letztes Jahr in Shanghai erlebt.
Mir sind kaum normale Motorroller aufgefallen, fast alles elektrisch.
An vielen Ecken hingen Ladestationen mit Münzeinwurf.
Ich hab hier noch nie bewusst einen eRoller wahrgenommen.

Jetzt spinnen die halt weiter und breiten die schon akzeptierte eMobilität aufs Auto aus.
Die haben halt in den Städten schon genug Dreck das es jeder Bürger merkt und die dringlichkeit
etwas zu ändern erkennt.
Das fehlt bei uns gänzlich.

MfG
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon Maverick78 » Di 2. Feb 2016, 19:42

Wie war das, die Chinesen Rangeln sich auch nicht um Stecker Standards, das wird einfach festgelegt. Dazu muss jeder ausländische Autobauer horrende Einfuhrzölle zählen und nicht in China gebaute e-autos erhalten keine Förderung.
Auf die Diskussion hier im forum bin ich mal gespannt wenn das einer für Deutschland fordert.
Maverick78
 

Re: Förderprogramme für Elektromobilität: So will China Vorr

Beitragvon André » Di 16. Feb 2016, 11:15

Von ganz oben für den europäischen Binnenmarkt einfach festgelegt als Ladestecker: Typ 2. Tesla zahlt bei der Einfuhr seiner in "Außer -Europa" gefertigten Modelle fünfstellige Zölle pro Auto.
Wer immernoch im unklaren daherkommt, empfehle ich dringend den Statusbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität in Deutschland (2015). Die sind von ihrer Struktur nun so gar nicht antideutsch voreingenommen. Ganz im Gegenteil.
Aber: dieser Bericht hilft bei der Allgemeinbildung außerordentlich! Und lässt, sofern man es auch wirklich bis zum Schluß liest und versucht zu verstehen, alle deutschen Alleingänge des Leidmarktes Elektromobilität, in dem Licht erscheinen, wie es objektiver kaum geht. Der nicht nur als zögerlich beschriebene deutsche Alleingang gefährdet immernoch eine bedeutende Anzahl von Arbeitsplätzen. Ganz abgesehen von dem nicht erwähnten Abbruch in der Batterieforschung. Sorry, da gibt's nix schön zu reden.
C 'est la vie.
Dem Wesen einer Sache entspricht in der Regel nicht ihre Erscheinung.
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. http://www.ews-schoenau.de Seit 2015 bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 541
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MineCooky und 4 Gäste