Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 21. Okt 2016, 11:00

Hallo,

vielleicht führen einige Buch drüber, denke schon:

Mich interessiert, was Ihr im Laufe eines Jahres (oder Monats) insgesamt für Eure gezogenen kWh bezahlt habt.
Also: Wie viele kWh waren es und was hat es Euch gekostet?
Bitte keine theoretischen Werte!

Wenn Ihr kostenlos laden konntet, wenn Ihr Wucherpreise bezahlt habt, bitte alles rein packen, wie es wirklich war.
Ganz wichtig: Angeben , ob Verbrauch nach Bordcomputer (netto) oder nach Zähler (brutto).

Schön wäre es, wenn Eure Antwort so aussehen würde:
z.B.:

e-Golf:
01.04.2015 - 21.10.2016
15234km
2347 kWh Brutto
645,23€
Errechnet:
27,5ct/kWh
4,23€/100km
Zuletzt geändert von Bernd_1967 am Fr 21. Okt 2016, 11:49, insgesamt 2-mal geändert.
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 10.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
Bald e-Golf bestellen, Passat Variant GTE ist bestellt
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 687
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Anzeige

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon Volt » Fr 21. Okt 2016, 11:20

habe leider kein buch für die stromkosten,
aber mehr elektrische kilometer als der hier
angegebene virtuelle E-Golf.

der wagen wird wochentags, tagsüber immer auf der firma vollgeladen
(firmenwagen)
dann manchmal abends oder am wochenende an einer öffentlichen säule.
überblick der kosten? leider nein, ist für mich auch egal.
stefan
Plug-in-Hybrid mit nun unter 20.000km rein elektrisch pro Jahr plus die hier meist verschmähten "Stinker" km.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 11. Jun 2015, 11:56

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon SL4E » Fr 21. Okt 2016, 11:27

e-Golf - Heimlader
32724km
5929kWh Brutto (ca 10% Vorheizen)
1353€ (ausgehend vom Bezugspreis, Realbezug durch PV deutlich niedriger, inkl CCS- und Bezahlladungen)
Errechnet:
0,2282ct/kWh
4,14€/100km
Zuletzt geändert von SL4E am Fr 21. Okt 2016, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
SL4E
 
Beiträge: 633
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon Solarmobil Verein » Fr 21. Okt 2016, 11:35

Ampera:
01.01.2015 - 31.12.2015
21501km
2906 kWh netto, 120l E5 (keine Urlaubsfahrt)
90 € für Strom (30 € wirklich bezahlt, 60 € Park&Charge), 168 € für Sprit = 258 € gesamt
Errechnet:
3,1ct/kWh, 140ct/l
1,20€/100km

01.01.2016 - 20.10.2016
19550km
2206 kWh netto, 267l E5 (Urlaubsfahrt)
119 € für Strom (59 € wirklich bezahlt, 60 € Park&Charge), 345 € für Sprit = 464 € gesamt
Errechnet:
5,4ct/kWh, 129ct/l
2,37€/100km

Gesamt 13.12.2012 bis jetzt:
88291km
11748 kWh netto, 855l E5
926 € für Strom (746 € wirklich bezahlt, 3x60 € Park&Charge), 1215€ für Sprit = 2141€ gesamt
Errechnet:
7,9ct/kWh, 142ct/l
2,43€/100km

Edit: Zeitraum bei "Gesamt" korrigiert. Hatte mich beim Jahr vertippt.
Zuletzt geändert von Solarmobil Verein am Fr 21. Okt 2016, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 262
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon €mobil » Fr 21. Okt 2016, 11:38

ZOE Life 07/2013

01.01.2014 – 31.12.2014
ziemlich genau 30.000km
fast ausschließlich Zuhause geladen
5070 kWh
EWS Schönau: 1420,- €
4,74€ / 100km

01.01.2015 – 31.12.2015
ziemlich genau 30.000km
Überwiegend an der Arbeit geladen
1975 kWh Zuhause
EWS Schönau: 553,- €
1,85€ / 100km

Derzeit knapp 97.000km Gesamtfahrleistung
€mobil
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon AndiH » Fr 21. Okt 2016, 11:38

Ich glaube nicht das es da eine berechnete Angabe gibt die besser als ein fundierter Schätzwert ist. Allein schon die Wechselwirkung von Zeit/Pauschaltarifen mit und ohne Startgebühr und die teilweise fehlende kWh Angabe wird das ganze nahezu unmöglich machen. Zudem schreibt wahrscheinlich keiner auf wenn er kurz mal ein paar Elektronen irgendwo schnorren konnte. Ich rechne das einfach so das ich den Durchschnittsverbrauch laut Bordsystem +10% Ladeverluste mit dem Hausstrom Tarif verrechne, das muss passen, dann ist gut. Tatsächlich zahlen tu ich weniger, da mein Arbeitgeber den Weg zur Arbeit sponsert und ich wenn auch selten mal an einer kostenlos Leitung anstöpsle.

Damit komme ich auf folgende Werte:

Sommer ca. 13,2 kWh/100km zu 25,95ct --> 3,42 Euro pro 100km
Winter ca. 15,4 kWh/100km zu 25,95ct --> 3,99 Euro pro 100km
AndiH
 
Beiträge: 454
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon Nordlicht » Fr 21. Okt 2016, 11:53

ZOE R240
22.04.2016 - 19.10.2016 (Sommerreifen, 180 Tage)
Werte nach Bordcomputer:
17.149,5km
Durchschnittsverbrauch kWh/100km: 13,2
Durchschnittstempo km/h: 51,1
Gesamtverbrauch kWh: 2.264
Eingesparte Energie kWh: 109

errechnete tatsächlicher Verbrauch:
12,56 kWh/100km (Gesamtverbrauch minus eingesparte Energie)

Ladekosten für...
...regulären Netzbezug: 63,82€
...Bezug von eigener PV: 107,31€
...Stromspenden CF-Ladepunkte: 46,00€

...daraus resultieren Gesamtkosten von 1,53€/100km
09/2009: 29kw Holzpelletheitzanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc im Keller
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 812
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon eDEVIL » Fr 21. Okt 2016, 12:02

Aktuell liege ich auf fernstrecke zw. 16-17 kwh/100km - hab es gern warm und möchte nicht extrem schleichen

Kosten? keine Ahnung. Die letzte Tour mit ~600km hat einmal volladen zu Hause, einmal 20min Allego 43 KW, einmal TNM an ner 22 kW 20% Nachladen gekostet. Der Rest kostenlos. Durchschnitt 8 ct/kwh (für ~100 kwh etwa 8 EUR Stromkosten)
bzw. ~1,5 ct/km 8-)

Bei der Tour bin ich mit >50% wieder zu hause angekommen -die müsste man da eigentlich noch abziehen
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10074
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon mlie » Fr 21. Okt 2016, 12:41

Vorweg, alles geschätzt, ich schreibe mir das nicht auf, der Strom ist ja eh weg. ;-)
Mein Zähler zu Hause für das Auto wurde vor ziemlich genau einem Jahr angebaut und zeigt jetzt 5.420 kWh an, sind also 1140€ Stromkosten, eher etwas weniger.
Mit kostenlosen Normalladungen, Schnelladungen extern und kostenpflichtigen Ladesäulenbenutzungen oder privaten Ladepunkten kommen noch mal so 2.000kWh im Laufe dieses Jahres zusammen, da habe ich so ca 100€ bei den privaten Ladepunkten und TNM gelassen.
1240€/33.000km=3,76 €/100km, mit im Schnitt 22,48kWh/100km, was plausibel für den eNV200 im Profil "ausschliesslich Landstraße ohne jeden Stau und 5% Stadtverkehr" ist. Ich bin zufrieden.
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2820
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Euer tatsächlicher Durchschnittpreis kWh, Mittelwert

Beitragvon ederl65 » Fr 21. Okt 2016, 19:20

Ich bin ein Schnorrer.

C-Zero
ca. 11000km
Gratis Chademo und 400 kWh gratis vom Stromanbieter
Kosten: weniger als 0 Cent/km
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste