Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon redvienna » Mo 2. Jun 2014, 14:21

Also künstlich kann ich mir nicht vorstellen. Denke die Produktion hängt der Nachfrage nach und zusätzlich gibt es vielleicht auch Probleme die Produktion schon hochzufahren.

Es gibt bis dato glaube ich nur Vorserienmodelle auf den Straßen...
Wann die ersten E-Golfs ausgeliefert werden, ist mir nicht bekannt.
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +23.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5540
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Jun 2014, 14:25

Bauen die den e-Golf nicht am selben Band wie den normalen Golf?
Wie beim up?.

Vielleicht kommen die Zulieferer nicht nach ;)

Bin gespannt auf Tesla und Panasonic.
Die profitieren sicher sehr voneinander :)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: AW: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger

Beitragvon Karlsson » Mo 2. Jun 2014, 14:39

Ja, soll dasselbe Band sein, da sind sie wegen Flexibilität ganz stolz drauf.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9197
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Jun 2014, 17:09

Können andere auch.
Nichts interessantes.
Zoe wird auch in Flins aufm CLIO Band gebaut.

Naja alles halb so wild.
Solang SOWAS nicht mehr auf die Straßen kommt:

https://www.youtube.com/watch?v=g4UZRtLFaE8#t=122
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon mainhattan » Di 3. Jun 2014, 18:12

Tja Flexibilität zu Lasten der Ouputmenge, schon klar. Tja da haben sich die Wolfsburger verkalkuliert. Aber wenn man dem Piëch Glauben schenkt, braucht die Welt keine e Autos. Alter Mann, geh in Ruhestand und lass die Jungen ran! :lol:

So lange die deutschen Hersteller solche Lieferzeiten vermelden können, lässt es sich Angela und der dicke siggi nicht im Traum einfallen, steuergelder a la abwrackprämie für ökokisten zu verschleudern. ;)
Gruß
mainhattan
MY14 - EU171***
Tesla Model ≡ am 31.03.2016 prophylaktisch im SC reserviert.
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Bild
Benutzeravatar
mainhattan
 
Beiträge: 23
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:20

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Twizyflu » Di 3. Jun 2014, 23:32

Spätestens bei dem hier hätte dem Management aufleuchten müssen, dass ein Management-Service notwendig ist weil andere was besser können :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=UMI-v6OqT_s :mrgreen:
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon LX84 » Mi 4. Jun 2014, 11:47

Twizyflu hat geschrieben:
Spätestens bei dem hier hätte dem Management aufleuchten müssen, dass ein Management-Service notwendig ist weil andere was besser können :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=UMI-v6OqT_s :mrgreen:


Saugeniales Video :lol:
Ist "Bischoff" jetzt seinen Job los? ;)
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 760
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Jun 2014, 23:09

Der arbeitet jetzt sicher für Hyundai :lol:
Weil da scheppert ja bekanntlich nix :mrgreen:
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon -Marc- » Do 5. Jun 2014, 15:34

Twizyflu hat geschrieben:
Spätestens bei dem hier hätte dem Management aufleuchten müssen, dass ein Management-Service notwendig ist weil andere was besser können :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=UMI-v6OqT_s :mrgreen:


Echt klasse :D

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon -Marc- » Do 5. Jun 2014, 15:42

tubi hat geschrieben:
Für mich sollte ein perfektes E-Auto der Zukunft bis auf jedes Detail auf Effizienz gezüchtet sein.

Ich möchte keine Klimaanlage, keine elektrischen Fensterheber oder andere elektrische Verstellungsmöglichkeiten, Breitreifen, über 100 KW Leistung.
Die alten Autos der letzten Jahre wurden immer schwerer und schneller, bei mehr Verbrauch als mein 20 Jahre alter Honda Civic.

Ich wünsche mir einen leichten, aerodynamischen 2 Sitzer mit Ladefläche (Fahrradtransport), aber 2 Notsitzen für den Fall der Fälle, einen Akku im Fahrzeugboden und einen R-EX zum anstecken, wenn man mal etwas weiter Fahren muß. Der R-Ex sollte aber im Normal-Betrieb zu Hause bleiben.

Die Technik ist da, warum ist kein Großhersteller da, der das vernünftig umsetzt ?

Der Opel Ampera ist ein Witz von Gestern.
Der E_Golf ist ein altes Auto mit der neuen Technik das reicht nicht...VW hat so viel Geld für die Dieseltechnologie verbrannt, jetzt können sie mal das Geld in ein Zukunfts E- Auto stecken...wie BMW oder Tesla !


Vieleicht solltest Du dich mit dem Thema noch ein bißchen auseinandersetzen ;)

Oder :idea: :!:

Hersteller werden :lol:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helfried und 10 Gäste