Es wird doch wieder ein Stinker.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon mweisEl » Mo 25. Jul 2016, 15:07

TMi3 hat geschrieben:
Total enspanntes Fahren, null Probleme und im Sommer 3.9l/100km

Noch entspannter wäre das Fahren, wenn die Abgase dem Fahrer gleich selber ins Gesicht geblasen würden.
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 732
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Anzeige

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon TMi3 » Mo 25. Jul 2016, 15:36

Manchem könnte vermutlich etwas Entspannung nicht schaden ...
TMi3
 
Beiträge: 327
Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Berndte » Mo 25. Jul 2016, 17:50

Wenn die 24.000 für dich ok sind, dann nehme einen gebrauchten Zoe für 12.000€.
Und für die restlichen 12.000€ kannst ne Menge Batterien mieten.

Bei den läppischen 10-30km am Tag reicht ja der Minivertrag mit 59€/Monat.
Also Batteriemiete würde dich erst in 17 Jahren teurer kommen.

Elektroauto:
+ Fahrspass
+ Lautlos
+ Umweltfreundlich
+ Geringe Wartungskosten
+ Steuerfrei

Knatterkiste:
- Rappelmotor
- Stinkeauspuff
- komplizierte Technik
- Wartungskosten mehrere Hundert Euro
- Steuern muss man auch noch zahlen
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 25. Jul 2016, 18:20

mweisEl hat geschrieben:
Noch entspannter wäre das Fahren, wenn die Abgase dem Fahrer gleich selber ins Gesicht geblasen würden.

Völlig verfehlter Kommentar. So etwas hat meines Erachtens in diesem Forum nichts zu suchen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1979
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Karlsson » Mo 25. Jul 2016, 18:28

Berndte hat geschrieben:
Bei den läppischen 10-30km am Tag reicht ja der Minivertrag mit 59€/Monat.

Weniger als 79 geht nicht beim Gebrauchten. Bei 12tkm/a passt das auch.
Aber ich würde unter den Vorgaben den Zoe auch nicht unbedingt nehmen. Der Vorteil vom Zoe ist die Schnelladen, aber die braucht er ja gar nicht.

Was ich nicht verstehe - so viel Geld für einen Verbrenner, obwohl nich nicht mal AHK, Langstrecken und Platz benötigt werden :?: Diese Gründen wären ja irgendwie nachvollziehbar...aber mit 24.000€ hat man ja nun doch ein paar Möglichkeiten.

Meine Wahl wäre unter der Vorrraussetzung der Leaf gewesen, soooo hässlich ist der dann auch nicht in der richtigen Farbe und mit akzeptablen Felgen. Dazu ist der Auris ja auch nicht unbedingt eine Schönheit.
Wenn Langstrecken mehr im Focus stünden halt einen Ampera.

Nicht, dass der Auris schlecht wäre, vielleicht kaufe ich selbst nächstes Jahr einen als Kombi - weil der Platz hat, Langstrecken kann und eine AHK geht auch dran. Und das gibts elektrisch sonst halt nur beim Tesla X.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10924
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Eifel-Thomas » Mo 25. Jul 2016, 19:14

Ich fahre seit 3 Jahren Fluence ZE (heute 130km am Stück vom Rheintal in die Eifel!), und für das angegebene Fahrprofil würde die Fluse locker reichen. Bei mobile.de gibt es genügend Auswahl zu verdammt günstigen Preisen. AHM in Freising liefert für 300€ bis vor die Haustür.
Viele Grüße vom Eifel-Thomas
Geschafft! Kein Verbrenner mehr im Haushalt. 1mal Zoe R90 und 2mal Fluence ZE. :D
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 117
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon mustanse » Mo 25. Jul 2016, 19:49

Gratulation zur ideologiefreien Entscheidung. Schade, dass sich die Thementaliban hier im Forum nicht mal etwas zurücknehmen und ein bisschen denken, bevor sie posten.
Dabei kann das Abgasargument ein fetter Bumerang werden. E-Autos sind lokal Abgasfrei. Geladen wird aber i.d.R. der jeweilige Stommix, selbst wenn man über einen Ökostromvertrag den umweltfreundlichen Ausbau fördert. Die Toyota-HSD Hybride gehören zu den wenigen Verbrennern, die die schärfsten Abgasgrenzwerte auch Abseits vom Teststand einhalten bzw. um Größenordnungen unterbieten. Hier muss man kein schlechtes Gewissen haben.
Wir haben im Haushalt beides: Zoe und Auris HSD. Elektisch wird immer gefahren, wenn es erträglich geht. Da zählen Fernstrecken für mich aber nicht dazu.
Vollelekrisch werde ich erst, wenn der Ersatz etwa so ausgestattet ist: Kompaktklasse, 60+ KWh, min. 11 besser 22KW AC-Lader, min. 100KW DC-Lader (flächendeckend auf Rastplätzen), max. 40 TEUR.
Ganz verwegen scheint mir diese Idee nicht zu sein, man betrachtet was wohl alles im Herbst in Paris zu erwarten ist, zumindest vor 2020. Ich bin gespannt.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 272
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 19:38

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Berndte » Mo 25. Jul 2016, 20:12

mustanse hat geschrieben:
...E-Autos sind lokal Abgasfrei. Geladen wird aber i.d.R. der jeweilige Stommix, selbst wenn man über einen Ökostromvertrag den umweltfreundlichen Ausbau fördert. Die Toyota-HSD Hybride gehören zu den wenigen Verbrennern, die die schärfsten Abgasgrenzwerte auch Abseits vom Teststand einhalten bzw. um Größenordnungen unterbieten. Hier muss man kein schlechtes Gewissen haben.....


Nee ist klar, ich weis auch nicht, warum der Benziner Benziner heißt?
Ich dachte der fährt mit Luft und Liebe und hinten kommen Feilchendüfte raus.

Echt mal, das Argument "nur lokal emmisionsfrei" ist dermaßen abgedroschen und mehrmals fachlich widerlegt, da macht sich jetzt keiner mehr die Mühe das zu verlinken.
Ist genauso wie früher bei den PV-Anlagen, die Solarmodule brauchen auch bei der Hestellung mehr Energie als sie jemals wieder reinbringen.... und wenn das jeder macht, bricht das Stromnetz zusammen!

*Gähn*
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5190
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon mlie » Mo 25. Jul 2016, 20:24

Und selbst wenn dem nicht so wäre, die Abgase bleiben aus den Städten raus und Kraftwerke haben keine Betrugssoftware in den Abgasfiltern, sondern halten wirklich Grenzwerte ein und haben idealerweise Laubwald als Biofilter um sich rum. Mit jeder PV Anlage wird der Strom sauberer.
Bei den Lungenkrebsmachern von VW und Co bläst man die Abgase direkt in den Hintermann oder in die Kinder auf dem Fußweg.

Was sinnvoll ist, muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Hilfreich wäre vielleicht Wegfall der Dieselsubvention. Wenn der erstmal 7 € /L kostet, kommen die meisten von alleine auf sinnvolle Antriebstechniken...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3043
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Tho » Mo 25. Jul 2016, 20:38

mustanse hat geschrieben:
Vollelekrisch werde ich erst, wenn der Ersatz etwa so ausgestattet ist: Kompaktklasse, 60+ KWh, min. 11 besser 22KW AC-Lader, min. 100KW DC-Lader (flächendeckend auf Rastplätzen), max. 40 TEUR.
Ganz verwegen scheint mir diese Idee nicht zu sein, man betrachtet was wohl alles im Herbst in Paris zu erwarten ist, zumindest vor 2020. Ich bin gespannt.

Paris kann aber für die Infrastruktur nix tun, insofern halte ich das für min. nächsten 5 Jahre für unrealistisch.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4997
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: INRAOS, nono und 4 Gäste