Er ist weg!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Er ist weg!

Beitragvon Alex1 » Do 22. Sep 2016, 16:08

Gigafarad hat geschrieben:
Hast schon recht. Ich wäre wohl auch idealistisch genug, 500km oder so in den Urlaub zu stromern. Aber damit würde ich den PAF* ganz enorm verringern :) für lange Urlaubsfahrten muss ich wohl warten, bis ich ein E-Auto habe mit wenigstens 300km Reichweite und CCS-Blitzladung, und natürlich genügend CCS-Ladestationen an der Autobahn.
Bis dahin werde ich wohl vom Ersatzclio-Angebot Renaults Gebrauch machen müssen. Teslas sind mir leider selbst zum mieten noch zu teuer...


*Partner-Akzeptanz-Faktor
500 km geht doch? 2 Ladehalte alle 160 km oder gar 3 alle 125 km lassen sich doch darstellen? Man soll ja eh häufigere, dafür kürzere Pausen einlegen :D

Obwohl, vollbepackt mit Familie wirst Du mindestens 3-mal laden müssen...
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5597
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Er ist weg!

Beitragvon Gigafarad » Do 22. Sep 2016, 20:45

Auf 500km akzeptiert mein Anhang genau eine, dafür ausgedehnte Pause. Darfst nicht vergessen, dass ich nur 22kW laden kann. Spätestens bei der 3. Ladepause (die ja für gewöhnlich auch erhebliche Umwege erfordert) würde meine bessere Hälfte mit der Bahn weiterfahren :D neenee. Mit 40kWh-Akku, besser 60, wär das genau richtig. Ehrlich gesagt hab ich mich nur deshalb auf die Akkumiete eingelassen, weil ich diesen 22kWh-Reservetank baldmöglichst in etwas brauchbareres umtauschen möchte. Hoffentlich legt mir Renault da nicht zu große/teure Steine in den Weg.
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 91
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: Er ist weg!

Beitragvon Alfista » Do 22. Sep 2016, 22:17

Hey, ich genieße das e-Summen auch sehr und freue mich immer, wenn mir meine Frau mal ihr Auto gibt.

Die ZOE ist unser Zweitwagen, der unsere familienkutsche doblo ersetzt hat.

Das war nicht geplant, da ich im März erst einen Diesel Bus als Vorführer übernommen habe, um den Wohnwagen besser zu ziehen.

Und dann macht der doblo schlapp. Gegen jede Skeptik der Frau die ZOE gekauft, die Kinder 7 Jahre) waren hier meine Verbündeten wie das auch schon beim Wohnwagen war.

Und jetzt steht der Bus noch mehr zuhause rum, als sein Vorgänger, da er nicht nur vom Fahrrad sondern vom e-Auto Konkurrenz bekommt.

Leider gibt es noch keinen Stromer, der für das Ziehen eines 8 Meter Wohnwagens über 900 km (Italien) geeignet ist (für einen Tesla x bekomme ich 2 Busse...).

Aber ich konnte mir vorstellen, mit einem e-Auto einen Zeltanhänger, z.B. Von campwerk zu ziehen.

Die Zukunft wird spannend.


ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 23:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Er ist weg!

Beitragvon Twizyflu » Do 22. Sep 2016, 22:31

Ist dem Hyundai Ioniq nicht eine Anhängerkupplung nachgesagt worden?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste