E-Wahrheiten / E-infach goil!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Wahrheiten / E-infach goil!

Beitragvon ammersee-wolf » Fr 15. Apr 2016, 16:48

noch was.
Nichts gegen die Jungs und Mädels beim Fraunhofer Institut, die haben ja auch mp3 entwickelt und dann verschenkt.

Aber wegen BMS. ...... Da waren schon vor 2013 so ein paar einfache US-Boys, die von der Forschungsarbeit bei Fraunhofer nichts wussten und einfach mal gebaut haben, was gerade geht. Ich glaube, die waren / sind bei TESLA beschäftigt. :mrgreen:
10. Juli 2015, ZOE Intens Vorführer mit 700km auf der Uhr. Bis jetzt sind 67000 km dazu gekommen. :lol:
+23.09 Tesla MS 70D 94.000km bis jetzt.
+10.02.2016 Outlander PHEV TOP, Vorführer, Model 2015 akt: 27.000 km
+April 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 513
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: E-Wahrheiten / E-infach goil!

Beitragvon ederl65 » Mo 18. Apr 2016, 21:52

Batterie ist Chemie - BMS ist Elektronik und Software. Keines von beiden hat bewegliche Teile. Die Teile sind Modular aufgebaut und leicht/schnell austauschbar. Software kann man upgraden bzw. bekannte Bugs entfernen.
Bei beiden Komponenten wird sich - hoffentlich - noch vieles verbessern.
Beim Verbrenner sind die Ing. - siehe VW - trotz riesigem Aufwand scheinbar an die "Schadstoff"grenzen gekommen.
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:23

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste