E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Zoe als Zweitwagen gekauft - zum Erstwagen mutiert?

Umfrage endete am Sa 15. Okt 2016, 16:09

Nein, der Erstwagen ist der Verbrenner geblieben und fährt nach wie vor die größeren Strecken
12
16%
Ja, wir fahren mit der Zoe inzwischen mehr als mit dem Verbrenner
28
37%
Jein, wir haben uns als Erstwagen ein langstreckentaugliches E-Auto gekauft und keinen Verbrenner mehr
14
18%
Jein, wir haben uns als Erstwagen ein langstreckentaugliches E-Auto gekauft. aber einen Verbrenner für Sonderaufgaben behalten
6
8%
Ja, wir haben den Verbrenner verkauft
16
21%
 
Abstimmungen insgesamt : 76

E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon umberto » Sa 8. Okt 2016, 16:09

Hallo zusammen,

beliebte Story im Forum ist ja "Ich kaufe mir ein E-Auto als Zweitwagen und dann hat sich unser Nutzungsverhalten total verändert".

Ich würde das gerne mal mit Zahlen hinterlegen und bitte um rege Teilnahme.

UPDATE: Blöderweise habe ich beim zweiten Punkt "Zoe" statt "E-Auto" geschrieben. Mea culpa, natürlich sollen hier ALLE E-Auto-Fahrer mitmachen! Wenn ich das jetzt aber ändere, sind die bereits abgegebenen Stimmen weg...


Bei uns hat die Zoe einen Verbrenner als Zweitwagen (zwei Berufstätige) ersetzt, fährt aber ziemlich genau die gleichen Jahreskilometer und ist eher ein Dual-Plugin-Hybrid (wenn's geht, nutzen wir das E-Auto, wenn nicht, den Verbrenner) :-)

Gruss
Umbi
Zuletzt geändert von umberto am Sa 8. Okt 2016, 16:59, insgesamt 3-mal geändert.
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3730
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon lingley » Sa 8. Okt 2016, 16:27

Hallo Umbi,
wir gehören wohl zur Minderheit die den einzigen Verbrenner gegen ein nichtlangsteckentaugliches E-Mobil getauscht haben und laut Kilometerzähler 20% mehr fahren als vorher.
Kreuz trotzdem in der Mitte gemacht
Zuletzt geändert von lingley am Sa 8. Okt 2016, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
lingley
 

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon eDEVIL » Sa 8. Okt 2016, 16:32

Nach 6 Monate Leaf hab ich den galaxy verkauft. Wurde dann gegen zoe getauscht und ist Einzigwagen.

Die km im 100km Umkreis haben deutlich zugenommen, da kurzstrecken nicht schädlich für den Motor sind und ich kein schlechtes gewissen gegenüber den Öffis habe.

Dank teilweise kostenloser Ladungen ist es auch kostengünstiger als die Bahn
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon Barthwo » Sa 8. Okt 2016, 16:43

Ich hätte ja gerne auch hier was angekreuzt, daß beim Ersatz eines unserer beiden Verbrenner jetzt nicht mehr jeder von uns beiden immer SEIN Auto fährt, sondern das E-Auto klar immer zuerst genommen wird. Der Verbrenner wird nur für Langstrecken verwendet und wenn das E-Auto "besetzt" ist.
Leider konnte man das hier nicht ankreuzen, da es ein e-Golf ist und kein Zoe. Wir sind hier nicht im Zoe Board sondern bei "Elektroautos allgemein".
2 Personen mit e-Golf + Opel Astra in Garage
e-Golf Verbrauch: Sommer 13,8, Winter 17,3
Benutzeravatar
Barthwo
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:25

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon umberto » Sa 8. Okt 2016, 16:57

Sorry, mein Fehler. Ich wollte die Abstimmung eigentlich auch neutral formulieren, das ist mir beim 2. Punkt aber als "Freudscher Verschreiber" mißglückt.

Die Abstimmung richtet sich ausdrücklich an alle E-Auto-Fahrer.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3730
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon HubertB » Sa 8. Okt 2016, 17:02

Wir haben die Zoe direkt als Erstwagen gekauft, ersetzt einen Prius.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon iOnier » Sa 8. Okt 2016, 17:08

Hm, wir passen nicht so ganz ins Schema der Umfrage, fürchte ich ...

Hier sind's "2 Erstwagen", da meine Frau genau so auf ein Auto angewiesen ist wie ich. Meins ist jetzt halt der iOn und ihrer immer noch ein Diesel. Ein langstreckentauglicher Kombi muss für die Familie auch da sein, es wird also noch eine Weile so bleiben.

Früher hat sie etwa die gleiche Fahrleistung gehabt wie ich, zuzüglich der Urlaubsfahrten (ihr Diesel ist bequemer und schneller als es mein alter Benz war). Ihr Auto kam somit auf eine etwas größere Jahresfahrleistung als meins.

Jetzt fahren wir halt öfter mal eben kurz zum Einkaufen mit dem iOn, und ihr Diesel bleibt stehen. Effektiv kommen wir daher jetzt mit beiden Autos etwa auf die gleiche Jahresfahrleistung (so 17-18 Mm).

Wie soll ich das jetzt in dieser Umfrage abbilden?
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 651
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon Nordlicht » Sa 8. Okt 2016, 17:09

ZOE wurde bei uns ganz klar als Zweitwagen gekauft.
Meine Frau hat die längere Tagesfahrleistung (95km, ich 65km). Ihr Minivan ist 7 Monate älter als meine Kleine Französin, hat aber nur noch 748km "Vorsprung".
Meine ZOE hat für die ersten 30.000km nur 380 Tage gebraucht, und das mit dem "Schnarchlader" R240... ;)

Tja, dass ist halt so mit der Elektromobilität... :lol:
09/2009: 29kw Holzpelletheitzanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc im Keller
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 804
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon Schneemann » Sa 8. Okt 2016, 17:34

Ich hätte gerne die Antworten zwei und drei angekreuzt. Wir haben den Kombi verkauft und den Zoe gekauft. Geblieben ist das Zweisitzer-Cabrio.

Gemeinsame Touren, egal wie lange, haben wir seither nur noch mit dem Zoe gemacht. Weil es einfach geiler ist. Im nächsten Sommer fahren wir dann vielleicht auch mal wieder gemeinsam mit dem Cabrio. Mal schauen. :D
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 301
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: E-Auto: vom Zweiwagen zum Erstwagen?

Beitragvon umberto » Sa 8. Okt 2016, 18:04

iOnier hat geschrieben:
Wie soll ich das jetzt in dieser Umfrage abbilden?


Dann nimm ganz oben, dann bin ich nicht so alleine. :-)

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3730
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast