Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Apr 2015, 07:54

Längeste Tour bisher ~500 km nach Kassel (über Leipzig, Erfurt hin und über Hannover, MD zurück)
Ging nur mit je einer Übrnahctung auf Hin- und rückreise, da zu viele Lücken im Chademo Netz bz. Öffnungszeiten paßten nicht.

Letzte große gemeinsame Tour für mich und meinen Leaf könnte runter nach Fula sein.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Torwin » Mo 6. Apr 2015, 08:13

Ich bin vor 10 Tagen von Heilbronn nach Frankfurt und zurück gefahren, also etwas mehr als 300 km, mit dem E-Smart. Verglichen mit meinen normalen Fahrtzeiten (mit dem Outlander) braucht man die doppelte Zeit, weil man langsamer fährt (ich bin mit dem Smart nach Möglichkeit immer 100 km/h) gefahren und weil man mehr Zeit für das Zwischenladen braucht, als nur die reine Ladezeit. Man muss von der Autobahn runter und die Ladestation (in diesem Fall in Mannheim) anfahren und dann wieder auf die BAB zurückkehren.
smart fortwo ED mit Kaufakku und 22kW-Lader
Mitsubishi Outlander PHEV Plus
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 414
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Maverick78 » Mo 6. Apr 2015, 09:40

Trifft auch beim e-Golf zu. Die knapp 7h für die 420km trotz 50kW Lader entsprechen genau dem doppelten, was ich 3 Wochen später mit dem Verbrenner A3 gefahren bin (gleiche Strecke). Man muss aber zugute halten, Verbrauchstechnisch braucht der Diesel mehr als das 3-fache an Energie. (19.6kWh/100km e-Golf vs. 6.5l Diesel/100km)
Maverick78
 

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon e-lectrified » Mo 6. Apr 2015, 13:34

Maverick78 hat geschrieben:
Man muss aber zugute halten, Verbrauchstechnisch braucht der Diesel mehr als das 3-fache an Energie. (19.6kWh/100km e-Golf vs. 6.5l Diesel/100km)


An dieser Stelle denken wir uns jetzt einen Vortrag von Karlsson, der vorhalten würde, dass der A3 viel zu viel verbraucht für einen Diesel und dass sein Corsa viel weniger verbrauchen würde, so dass die Differenz allenfalls den Faktor 2 noch übrig lassen würde, wenn überhaupt :twisted: ;-) ...
e-lectrified
 

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Rudi L. » Mo 6. Apr 2015, 14:33

Mit dem Zoe an einem Tag 485km. Das aber schon mehrfach.
Zuletzt geändert von Rudi L. am Mo 6. Apr 2015, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Rudi L.
 

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon ATLAN » Mo 6. Apr 2015, 14:36

230km an einem Tag war bisher mein Höchstes mit dem Fluence, von Wien 14 nach Melk, dann Amstetten und retour über St. Pölten, jeweils mit Kundenbesuchen während der Ladezeiten an den Destinationen, alles Landstraße ohne AB mit max. 90 km/h. War als 3,7kW Schnarchlader aber nur durch zufällige optimale Lage der Ladestationen zu machen, da keine Spazierfahrt sondern Dienstweg. Glücklicherweise haben alle Ladestationen funktioniert und mein Verlängerungskabelset hat sich zum ersten mal bewähren dürfen dank fehlender Beschilderung der Ladestation in Melk

MfG Rudolf
18.11.13 - 1.3.15 Fluence , seit 16-6-2015 MS 85D :-D
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2130
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Karlsson » Mo 6. Apr 2015, 14:45

e-lectrified hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:
Man muss aber zugute halten, Verbrauchstechnisch braucht der Diesel mehr als das 3-fache an Energie. (19.6kWh/100km e-Golf vs. 6.5l Diesel/100km)


An dieser Stelle denken wir uns jetzt einen Vortrag von Karlsson, der vorhalten würde, dass der A3 viel zu viel verbraucht für einen Diesel und dass sein Corsa viel weniger verbrauchen würde, so dass die Differenz allenfalls den Faktor 2 noch übrig lassen würde, wenn überhaupt :twisted: ;-) ...

Ist doch so, oder?
Wir haben 2015. Da sind 6,5 Liter ja nun wirklich nicht mehr akzeptabel.
Ich kann ja auch nichts dafür, dass andere so viel mehr verbrauchen. Mir war es halt immer ein wichtiges Anliegen, möglichst wenig zu verbrauchen.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9657
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Maverick78 » Mo 6. Apr 2015, 15:59

Naja, 6.5 Liter ist durchaus Standard. Der GTE/e-Tron braucht genauso viel Benzin.
http://www.heise.de/autos/artikel/Der-A ... 83135.html
Wobei ich zugeben muss, das ich noch den Vorgänger habe. Normalverbrauch um 4,8l. Autobahn halt 6,5l.
Und mit einem Corsa fahr ich keine 400km samt 2 Kinder und Frau mit Gepäck und Kiste Bier

So back to Topic.
Maverick78
 

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Karlsson » Mo 6. Apr 2015, 16:55

Das sind aber auch Benziner, da ist der höhere Verbrauch ja klar.

Vor 16 Jahren haben wir mal nen Skoda Octavia gekauft, der ließ sich schon problemlos unter 5 Litern fahren und hatte einen ziemlich großen Kofferraum. Reisen mit 2 Kindern kein Problem.

Ist doch ein Armutszeugnis wenn heutige Autos das nicht unterbieten können.
Haben allerdings eine 2012 er C-Klasse Diesel Kombi mit Automatik und ich meine 184PS. Da gehen auf Tour auch 5 Liter und weniger. Auf Kurzstrecken aber leider erheblich mehr. Der braucht erstmal 30km bis der große Block und 7,5 Liter Öl warm sind. Dann geht der Verbrauch runter. Für den Alltag eigentlich totaler Quatsch.

Mit unseren Corsas haben wir bis 1100km/Tag zurück gelegt. Da wir bislang noch zu zweit sind, reicht der Platz da noch aus, auch wenn das vom Lärmpegel und Komfort kein echtes Vergnügen ist. Der Octavia hat aber auch nicht mehr verbraucht.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9657
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon akoeni84 » Mo 6. Apr 2015, 20:15

Nach einem Monat im Besitz eines Elektroautos (Smart ED) sind wir von Jena nach Berlin gefahren - weniger anstrengend als gedacht!
Im Sommer wird die Strecke Jena - Bremen getestet.
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 246
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste