DHL und das Elektroauto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon bm3 » Mi 7. Sep 2016, 20:41

Dass der Markt reif dafür ist hat die Post ja bewiesen. Daran ändert auch dein "Herumgeeier" hier nichts mehr.
Das schöne daran, es gibt keine Ausreden für VW, die haben schlicht auch in diesem Fall versagt.
Aber kannst gerne hier weiter einen auf die Mitleidstour für die so armen Autohersteller machen. :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4390
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon michaell » Mi 7. Sep 2016, 20:52

@ Umberto

Hätte ein Hersteller so ein Compliance Car (das ist es nämlich für die Post ) entwickelt, wäre es schweineteuer geworden, entweder wegen dem begrenzten


Damit bestätigst du doch die Meinung dadurch, das die großen keine Interesse haben,
weil sie zu wenig daran verdienen, nicht in der Lage sind ein Kunden zugeschnittenes Auto Transporter zu bauen.

Sondern nur ihre Ansichten durchsetzen wollen.

Sorry es geht hier um den größten flottenbetreiber und diesen können sie nicht bedienen ? Punkt oder wollten nicht

Und ja es gibt auch skaleneffekte, wie man sieht, wenn sie könnten würde Street auch andere bedienen, es sind scon Anfragen von anderen dienstleister vorhanden, aber erst ist halt die post daran.

Also wo ist da das Problem, man mueste nur mal abspecken, aber das geht ja nicht, weil man es gewohnt ist für jeden schnick Schnack ja aufpreis bekommt.
ZOE intens seit 28.11.2014
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon umberto » Mi 7. Sep 2016, 21:04

michaell hat geschrieben:
Damit bestätigst du doch die Meinung dadurch, das die großen keine Interesse haben,
weil sie zu wenig daran verdienen, nicht in der Lage sind ein Kunden zugeschnittenes Auto Transporter zu bauen.


Niemand ist momentan in der Lage, ein so zugeschnittenes Auto zu bauen und dran zu verdienen. Der Punkt rückt aber näher.

Sondern nur ihre Ansichten durchsetzen wollen.


Deswegen reichen alle wie die bescheuerten SUVs nach, weil sie der Ansicht sind, das brauchen die Leute?
Oder ist es nicht deswegen, weil sie (manche ziemlich spät) gemerkt haben, daß das wie doof gekauft wird....


Und ja es gibt auch skaleneffekte, wie man sieht, wenn sie könnten würde Street auch andere bedienen, es sind scon Anfragen von anderen dienstleister vorhanden, aber erst ist halt die post daran.


Das würde ich an deren Stelle auch erzählen. Da lassen wir mal die Fakten sprechen.

Also wo ist da das Problem, man mueste nur mal abspecken,


Stammtisch-Parolen? Möchtest Du für 5 Euro die Stunde unser Haus renovieren? Material mußt Du aber mitbringen...

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3727
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon umberto » Mi 7. Sep 2016, 21:08

bm3 hat geschrieben:
dein "Herumgeeier" :


Kannst Du eigentlich außer persönlicher Angriffe auch mal Argumente beitragen?

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3727
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon flieger_flo » Mi 7. Sep 2016, 21:11

Ja, tatsächlich affig. Nur wegen des Forums hier muss man nicht komplett seine Scheuklappen aufsetzen.

50km aus 20kWh - ja, verständlich. Da bin ich als Privatbenutzer natürlich schon mit 20% Sicherheit zufreiden. Hab das nicht durchgedacht.
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 14:18

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon Karlsson » Mi 7. Sep 2016, 21:18

umberto hat geschrieben:
Deswegen reichen alle wie die bescheuerten SUVs nach, weil sie der Ansicht sind, das brauchen die Leute?
Oder ist es nicht deswegen, weil sie (manche ziemlich spät) gemerkt haben, daß das wie doof gekauft wird....

Warum machen die dann so viel Werbung dafür? Wenn die Dinger von allein weggehen, ist das doch rausgeworfenes Geld.
Vielleicht würden die Kunden auch anders kaufen, wenn man anders werben würde?

Ich glaube viele wollen einfach was haben, was dem aktuellen Hype entspricht und den befeuern die Hersteller durch ihr Portfolio und das Marketing durchaus mit.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9178
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon harlem24 » Mi 7. Sep 2016, 21:24

Was ich grad nicht verstehen, warum sollte der Streetscooter ein compliance car für die Post sein?
Diese hat, im Gegensatz zu den Autoherstellern, meines Wissens durch den E-Antrieb keinerlei Vorteile. Außer vielleicht, dass sie keine Steuern zahlen müssen.
Die Autohersteller bekommen für jedes verkaufte E-Auto Verschmutzungspunkte gut geschrieben, damit sie mehr Stinker verkaufen können...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1348
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon bm3 » Mi 7. Sep 2016, 21:50

umberto hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
dein "Herumgeeier" :


Kannst Du eigentlich außer persönlicher Angriffe auch mal Argumente beitragen?

Gruss
Umbi


Noch mehr Argumente als hier zwischenzeitlich schon vorgetragen wurden ? Wenn etwas schon so offensichtlich auf der Hand liegt ? Wie ich hier lesen kann wurden zwar einige gute Argumente schon vorgetragen das scheint dich aber weiter nicht zu stören, Du scheinst für gute Argumente die nicht deiner Richtung entsprechen auch nicht besonders zugänglich zu sein, sonst würdest ja auch drauf eingehen. Persönliche Angriffe ? umberto :?: :!: Hier hat noch niemand einen persönlichen Angriff von mir bis jetzt erlebt und du ganz bestimmt nicht ! :D

Wie soll ich dich denn überhaupt persönlich angreifen wenn ich dich gar nicht persönlich kenne, nur deine Postings ?Auf deine Postings darf ich doch aber noch eingehen oder soll ich es lieber lassen ? Kein Problem !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4390
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon umberto » Mi 7. Sep 2016, 22:00

harlem24 hat geschrieben:
Was ich grad nicht verstehen, warum sollte der Streetscooter ein compliance car für die Post sein?
Diese hat, im Gegensatz zu den Autoherstellern, meines Wissens durch den E-Antrieb keinerlei Vorteile. Außer vielleicht, dass sie keine Steuern zahlen müssen.


Compliance kann man ziemlich vielseitig übersetzen. Von Willfährigkeit und Unterwürfigkeit über Einhaltung und Befolgung zu Erfüllung und Lernfähigkeit. Sollte auch mehr ein Wortspiel sein.
Für die Post erfüllt es deren Vorstellung eines elektrischen Zustellfahrzeugs. Das ist der Vorteil des Selbermachens, da kann man sich alles so maßschneidern, wie man es möchte und muß - außer beim Preis - kaum Kompromisse machen.

Kann ja sein, daß Du wegen der Street Scooter 3 ct mehr für einen Brief oder 10 ct mehr für ein Paket zahlen mußt. Wäre für mich persönlich aber ok, weil ich den Weg richtig finde.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3727
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: DHL und das Elektroauto

Beitragvon umberto » Mi 7. Sep 2016, 22:09

bm3 hat geschrieben:
Noch mehr Argumente als hier zwischenzeitlich schon vorgetragen wurden ?


Vielleicht bin ich ja blind, aber wo sind Deine Argumente? Habe den Thread durchgeguckt:

"Die Hersteller haben der Post abgeraten" - warst Du dabei?
"Hast Du ne Ahnung wieviel Gewinne die eingefahren haben" - na und? Haben ja auch Steuern drauf gezahlt. Sollen Sie jetzt deswegen noch mehr abgeben? Bist Du Kommunist (ernst gemeinte Frage)?
"Das der Markt reif ist, hat die Post bewiesen" - das Auto ist nicht am Markt, das ist ein internes Experiment der Post

Wie soll ich dich denn überhaupt persönlich angreifen


In dem Du "Herumgeeiere" und "Ich finde Deinen Kommentar zum lachen" schreibst. Das ist eine Herabwürdigung des Diskussionspartners und völlig unnötig. Mit Teekay liege ich ja auch gern über Kreuz, aber wir tauschen wenigstens Argumente aus.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3727
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste