Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon Robert » So 8. Mai 2016, 09:32

3BDB3C99-4845-444C-BB6F-BA462BDA103C_v0_l.jpg


Ein Interview mit Hr. Knirsch (Technik Vorstand VW/Audi) in der Presse:

http://diepresse.com/home/wirtschaft/in ... Auto-kommt

Ein Auszug:

"Man sieht etwa bei Tesla, dass jene, die bereits ihr zweites Elektroauto kaufen, sich für eine Version mit kleinerer Batterie entscheiden."

Wovon spricht der Mann ? Ist ein Arzt anwesend ? :shock:

Und die üblichen Ankündigungen:

"Wir wären schnell in der Lage, Reichweiten von 700 bis 800 Kilometern möglich zu machen."

Dann mach doch !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4131
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon Herr Fröhlich » So 8. Mai 2016, 09:45

Auf der Basis seiner jetzigen Position und der momentanen "Marktmacht" ist dieses Interview voll ziehbar.
Im Grunde finde ich es auf der Basis so gar realistisch. In seinen ganzen Arroganz vergisst dieser Mensch allerdings, dass die Realität
ihn bald überholen könnte. Wenn sich fast eine halbe Millionen Menschen ein Auto bestellt das es noch gar nicht gibt und 1000€
in England 1000Pf dafür bezahlt, dann unterschätzt er aber gewaltig das Bedürfnis der anderen Menschen nach einer besseren, saubereren Welt. Hier geht es um Fortschritt und ein riesiges Bedürfnis nach Veränderung! Audi tritt auf der Stelle und "verkündet,verkündet,verkündet,verkündet.......................... wahrscheinlich telefoniert er auch noch mit einem Nokia Handy............ gibt es die eigentlich noch? :roll:
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 719
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 21:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon barneby » So 8. Mai 2016, 10:21

Microsoft hat neulich die Handysparte von Nokia übernommen
http://m.chip.de/news/uebernahme-Nokia- ... 91865.html
ZOE ZEN 6/2013 | eON BasisboxKombi | DSN
barneby
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 3. Feb 2015, 23:31

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon Großstadtfahrer » So 8. Mai 2016, 10:21

Ich weiß nicht was ihr habt! Audi hat doch in Beijing ein vollelekrisches Fahrzeug vorgestellt!.

http://insideevs.com/audi-debuts-electric-longboard/

Geht sicher in Produktion! (Wenn ein Markt dafür vorhanden ist)

OK, irgendwie doch ein Hybridantrieb.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 17:05
Wohnort: Berlin

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon AbRiNgOi » So 8. Mai 2016, 10:24

" .. die bereits ihr zweites Elektroauto kaufen .."

Stimmt, als Zweitwagen kauft man einen kleineren Akku, muss ja nicht auch 100kWh sein.
Mir würden schon 50kWh reichen.... jetzt. (oder gestern n Horn...)
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2264
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon graefe » So 8. Mai 2016, 10:35

Robert, Du machst etwas, was ich nicht gerne mag: Zitate aus dem Zusammenhang reißen. Der Man hat (ganz richtig) die Frage aufgeworfen, ob man die großen Akkus wirklich braucht, wenn man eine flächendeckende Schnellladestruktur hat. Und dass die Reichweitenangst der Menschen übertrieben ist, man das aber erst merkt, wenn man ein Elektroauto hat. Und dass Hybridmodelle eine große Rolle als Brückentechnologie spielen werden. Und dass in zehn Jahren >20% elektrisch unterwegs sind. Und dass weltweit gesehen der Verbrenner noch sehr lange eine Rolle spielen wird.
Aber keine Rede davon, dass es von Audi kein Elektroauto geben wird. Da steht vielleicht nicht das, was wir Enthusiasten gerne lesen würden, aber wo ist da jetzt der große Aufreger?!

@Großstadtfahrer: Warum Audi solche Peinlichkeiten veröffentlicht ist mir ein Rätsel...

Graefe
Zuletzt geändert von graefe am So 8. Mai 2016, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 1993
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon Fluencemobil » So 8. Mai 2016, 10:58

Sie arbeiten halt an ihrem neuen Leitspruch:

Vorsprung durch Ankündigung.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1213
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon TeeKay » So 8. Mai 2016, 17:02

"Zwei Ihrer Konkurrenten – BMW und Daimler – haben bereits Carsharing-Angebote. Warum Audi und VW noch nicht?

Wir haben immer gesagt, dass das klassische Public Carsharing keine Option für uns ist. Wir wollen unseren Kunden auch mit unseren Mobilitätsservices das Premium-Erlebnis bieten, das sie von Audi gewohnt sind. Unsere Kunden wollen sicher nicht am Straßenrand verdreckte Autos übernehmen.
"

Yeah, Premiumerlebnis, wie man es von Audi gewohnt ist. Während ich bei BMW in der Regel saubere i3, 1er oder Mini am Straßenrand übernehmen kann, darf ich mich bei Audi und VW mit dem erhebenden Premium-Gefühl wolkiger Ankündigungen zufrieden geben. Vor meinen Augen sehe ich einen VAG-Premiumkunden, der Mittwoch Nacht in der Berliner City ohne Schirm im Regen vor einem i3 steht und sich denkt "Nene, da steig ich nicht ein. Der könnte dreckig sein. Ich warte jetzt hier noch ne halbe Stunde auf den total sauberen Nachtbus und morgen hol ich mir beim netten Audi Autohaus am Stadtrand einen frisch ausgesaugten Mietwagen für einen Tag."

Und was der nette Onkel von Audi übersehen hat: Teslafahrer holen sich als Zweitwagen deshalb einen Zoe, i-Miev, Leaf oder i3 mit kleinerer Batterie, weil sie jederzeit auf den Tesla mit 3-4x größerer Batterie zurückgreifen können, wenn nötig - nicht weil die Ladeinfrastruktur für die Minibatterien so gut ausgebaut wäre.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10255
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon ChrisB » So 8. Mai 2016, 17:32

Bei BMW DriveNow (i3) wird definitiv darauf geachtet, dass die Fahrzeuge sauber sind. Man wird nämlich obligatorisch um Auskunft gebeten. Dieses überhebliche AUDI-Premium-Getue geht mir auf'n Sack.
ChrisB
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 28. Okt 2014, 11:20

Re: Deswegen wird es von Audi kein Elektroauto geben.

Beitragvon Solarstromer » So 8. Mai 2016, 18:09

graefe hat geschrieben:
Robert, Du machst etwas, was ich nicht gerne mag: Zitate aus dem Zusammenhang reißen.


Bei nahezu allen Beiträgen von Robert geht es nur noch um Bashing, in den meisten Fällen bezogen auf VW/Audi. Ganz ehrlich gesagt, für mich hat das krankhafte Züge.


graefe hat geschrieben:
Und dass Hybridmodelle eine große Rolle als Brückentechnologie spielen werden. Und dass in zehn Jahren >20% elektrisch unterwegs sind. Und dass weltweit gesehen der Verbrenner noch sehr lange eine Rolle spielen wird.


Im Elektroauto Vorzeigeland Norwegen wurden im April 2016 das erste mal mehr PHEV verkauft als BEV. Ich müsste jetzt nachrechnen, aber ganz grob sieht die Verteilung im April trotz der massiven Förderung so aus:

15% BEV
15% PHEV
10% Hybrid
30% Diesel
30% Benzin
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste