Der Osten ist tot.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon midimal » Do 15. Mai 2014, 22:51

Thorsten hat geschrieben:
Vor zwei Jahren gab es innerhalb der Twizyreichweite genau eine Ladesäule.
Und auch mit dem Zoe lade ich mehr als 95% Zuhause. Ich denke, ich bin nicht der
Einzige mit einem solchen Ladeprofil.

Zudem sieht es, abgesehen von Berlin, ja überall in den neuen Bundesländern ähnlich schlecht aus.
Also, die genannten Gründe der Vorredner mögen mit zum E-Automangel im Osten beitragen.
Ursächlich erscheinen sie mir nicht.

Thorsten

Schon mal CampingPlätze angefahren? :)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon liftboy » Fr 16. Mai 2014, 05:43

midimal hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:
Vor zwei Jahren gab es innerhalb der Twizyreichweite genau eine Ladesäule.
Und auch mit dem Zoe lade ich mehr als 95% Zuhause. Ich denke, ich bin nicht der
Einzige mit einem solchen Ladeprofil.

Zudem sieht es, abgesehen von Berlin, ja überall in den neuen Bundesländern ähnlich schlecht aus.
Also, die genannten Gründe der Vorredner mögen mit zum E-Automangel im Osten beitragen.
Ursächlich erscheinen sie mir nicht.

Thorsten

Schon mal CampingPlätze angefahren? :)



ja stimmt, Campingplätze sind eine gute Notlademöglichkeit, vielleicht noch besser Wohnmobilstellplätze. Die fahre ich oft mit meinem Womo an. Strom fast immer vorhanden, wenn auch meistens nicht gerade billig. Aber egal, man kommt weiter.

Hier gibts eine Stellplatzkarte
http://www.wohnmobilforum.de/stellplaetze.php
(Vermutlich Anmeldung erforderlich)
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon Flünz » Fr 16. Mai 2014, 06:15

TeeKay hat geschrieben:
...Aber jetzt sei er da, der Holzweg, und werde dem Tourismus Auftrieb verleihen. Sogar ein Landesminister kam auf... äh... zum Holzweg.

Ja, ja, der Holzweg... :lol:
Meine Brünette bekommt größtenteils nur Strom von freilaufenden Elektronen aus eigenem Anbau.
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1158
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon Thorsten » Fr 16. Mai 2014, 07:57

midimal hat geschrieben:
Schon mal CampingPlätze angefahren? :)


Beim Wandern mit dem Twizy immer schon. Campingplätze und Wohnmobilstellplätze liegen meist in schöner Umgebung.
Da kann man ein wenig laufen oder man packt den Klappstuhl aus und liest ein gutes Buch in aller Ruhe.
Beim Twizy hat man ja immer 2-3 Stunden Zeit.
Mit dem Zoe ist mir sowas zu langweilig.

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon Twizyflu » Fr 16. Mai 2014, 08:35

Ich hab jetzt gelesen der Ostern ist tot...
Dateianhänge
IMG_78202242844652.jpeg
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: AW: Der Osten ist tot.

Beitragvon Karlsson » Fr 16. Mai 2014, 08:37

Stehen 3 Nazis aufm Hügel und finden keinen zum verprügeln... Ich fühl mich so leer und ausgebrandenburg... :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=uellmynA34U
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon Thorsten » Fr 16. Mai 2014, 08:46

Warum kann ich mich gerade des Eindrucks nicht erwehren, die ostdeutschen Elektromobilitätsdefizite
würden hier nicht ganz ernst genommen ?
Bin ich auf dem Holzweg ?

;) Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon André » Fr 16. Mai 2014, 09:17

Läge Berlin nicht im Osten, wär hier noch mehr tot! :!: Läge Pullach ab 2014 nicht in Berlin, stände milliardenschwer mehr Geld zum Aufbau einer gescheiten Ladeinfrastruktur zur Verfügung.
Dem Wesen einer Sache entspricht in der Regel nicht ihre Erscheinung.
atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. http://www.ews-schoenau.de Seit 2015 bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 519
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Der Osten ist tot.

Beitragvon TeeKay » Fr 16. Mai 2014, 09:42

Thorsten hat geschrieben:
Warum kann ich mich gerade des Eindrucks nicht erwehren, die ostdeutschen Elektromobilitätsdefizite
würden hier nicht ganz ernst genommen ?


Weil hier fast keiner aus dem Osten kommt und die Ladewüste nicht nachvollziehen kann. Es ist hier nicht wie in Westdeutschland, dass mal ne Säule zugeparkt ist oder nicht funktioniert und man einfach den Umweg in den nächsten Ort auf sich nehmen muss. Nein, hier gibt es gleich gar keine Lademöglichkeiten außerhalb von Berlin. Die nächste Ladesäule auf dem Weg zur Ostsee ist 126km von meinem Startort entfernt. Das heißt mit dem C-Zero: Vollladung, keine Heizung, Tempo maximal 60 auf der Bundesstraße. Zugänglich ist die Ladesäule am Wochenende dann zwischen 11 und 17 Uhr. Das ist die Realität im Osten.

Nach Süden ists noch schlimmer. Da haben wir zwischen Berlin und Dresden/Leipzig ein großes Nichts. Lediglich ein paar Gnaden-Wallboxen gibts mittig, allerdings nur zugänglich während der Öffnungszeiten und wenn kein Carsharer dort lädt.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: Der Osten ist tot.

Beitragvon Elektrolurch » Fr 16. Mai 2014, 09:47

Karlsson hat geschrieben:
Ich fühl mich so leer und ausgebrandenburg... :lol:

http://www.youtube.com/watch?v=uellmynA34U

Klassiker! :lol:

...in Schwedt kann Achim Mentzel das Autohaus nicht finden... :lol:
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2442
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste