Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent)

Beitragvon AQQU » So 17. Jul 2016, 20:20

AQQU.ch --- 1000 CHF/EUR beim Kauf eines neuen Teslas sparen: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 726
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon drilling » So 17. Jul 2016, 20:32

Ist das ein Transporter für Babys?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 953
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon steuerzahler » So 17. Jul 2016, 20:53

Nein, das ist Audis Beitrag zur Elektromobilität für den Massenmarkt :D
Benutzeravatar
steuerzahler
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 10:13
Wohnort: Bern

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 18. Jul 2016, 08:54

Aber der Verbrauch kann sich sehen lassen: 0,0875kWh/100km... wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Die Angabe: 78,79 Kilojoule auf 25km. Der Rest ist Methematik... bei 1 kWh = 3600 kJ

Irgenwie glaub ich diese Angaben nicht, mit weniger als einem zehntel kWh Hundert Kilometer fahren? Das ist ein hundertstel des ZOE Verbrauchs (bei dieser Geschwindigkeit...). Ein Zehntel könnte ich glaauben, aber ein Hunderststel des Verbrauchs?

Ah, ja und der http://www.erneuerbareenergien.de/weltrekord-mit-solarauto/150/436/30002/
fährt mit grob 1000W, das wäre ein Zehntel eines "normalen" Elektrofahrzeug, das ist Glaubwürdig. (aber bei 88kmh)

Und wegen der geringen GEschwindigkeit dürfte der obig genannte nur 22W verbarauchen... also ne, da nehm ich doch keine Batterie für, 22W benötigt die Dame doch schon zu Lenkung.... Kurbel und gut ist's.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2036
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon Poolcrack » Mo 18. Jul 2016, 09:23

Ich denke das geht schon. Sonst gäbe es auch keine Solarfahrzeuge. Einige Faktoren:
1.) Dieses Fahrzeug ist speziell auf diese niedrige Geschwindigkeit (ca. 26 km/h) und auf die Fahrerin optimiert.
2.) Ein extrem niedriges Leergewicht von 20 kg benötigt kaum Initialenergie für die Beschleunigung. Die Fahrerin dürfte wahrscheinlich nur 45 kg gewogen haben.
3.) Eine kurze Strecke von knapp über 25 km: Den letzten km ist es wahrscheinlich mit leerer Batterie gerollt.
4.) Lauft Wikipedia haben Solarfahrzeuge bei 300 kg Leergwicht einen energieäquivalenten Verbrauch von ca. 0,17l/100km, sind aber dabei auch viel größer (Luftwiderstand).
i3 BEV (SW: I001-16-03-504), BJ 04/2014, LL >68.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1488
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon mweisEl » Mo 18. Jul 2016, 09:27

Poolcrack hat geschrieben:
Ich denke das geht schon. Sonst gäbe es auch keine Solarfahrzeuge.

Ja, z.B. mit durchschnittlich 22 Watt elektrische Antriebsleistung bei 25 km/h für die Strecke - halt ein super stromlinienförmiges Fahrrad.
1 smart fortwo electric drive, 3 Fahrräder und 0,0 Verbrenner.
mweisEl
 
Beiträge: 560
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Das sparsamste E-Auto der Welt (11kkm/l Benzinäquivalent

Beitragvon unityportal » Sa 30. Jul 2016, 23:22

Sieht aus wie ein Dornröschensarg auf Speed. Ein RedBull und die Kiste hebt ab.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 91
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tigger und 6 Gäste