Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon jo.gi » Di 22. Dez 2015, 20:17

Michael70 hat geschrieben:
...
Nun begann das eigentliche Problem: Wegen der Handvoll E-Kennzeichen fehlt den Mitarbeitern sowieso schon die Routine - und nun ist ausgerechnet diese Zulassungsstelle auch noch als Pilot für eine neue Software auserwählt worden. ...

Dachte eigentlich der Weg wäre in BB schon halbwegs geebnet. :wink:
(vom 07.10.)
jo.gi hat geschrieben:
Die Zulassungsstelle Böblingen hat den Vorgang jetzt auch einmal durch.
Zur Premiere gab es sogar einen Kaffee für mich. :mrgreen:

Brief war nur notwendig weil Fzg. vorher noch EU-g
erecht (?) umgeschlüsselt werden mußte (älterer Brief, da hat das System gestreikt).

Kosten: 13,30€ + Kennzeichen (und noch zuzüglich neuer Halter, das neue Blech ist länger :x )

902E.jpg
Benutzeravatar
jo.gi
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 19:58
Wohnort: Sindelfingen

Anzeige

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon Michael70 » Di 22. Dez 2015, 20:29

Es sollen wohl bisher erst ca. 10 E-Kennzeichen erteilt worden sein, also absoluter Exotenstatus. Davon eine Umrüstung von Verbrenner- auf E-Antrieb, was ziemlich kompliziert gewesen sein soll.
Ich war nun der Erste, für den der Kfz-Schein mit der neuen Software zu erstellen war.
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon jo.gi » Di 22. Dez 2015, 21:35

Michael70 hat geschrieben:
... Davon eine Umrüstung von Verbrenner- auf E-Antrieb, was ziemlich kompliziert gewesen sein soll.
...

Wer macht denn sowas?
Bekloppte Idee.

912_Motoren.jpg
912E.jpg

Für die Zulassungsstelle war es aber nur kompliziert weil es das erste „E“ war.
Brauchte aber keine Nummer ziehen. ;)
Benutzeravatar
jo.gi
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 19:58
Wohnort: Sindelfingen

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon volker » Mi 23. Dez 2015, 14:00

11,70€ Kosten? Frechheit, ich hab um die 25 gezahlt in Böblingen. Das war Mitte November. Naja dafür musste ich nicht warten, bis die Software einsatzbereit war. Das Landratsamt BB hat einen i3 als Dienstfahrzeug mit E-Kennzeichen natürlich. Warum die Software das bei dir erst noch "lernen" musste, finde ich befremdlich.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 264
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 22:53

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon o_ke » Mo 8. Feb 2016, 15:32

velociped77 hat geschrieben:
o_ke hat geschrieben:
Hej.

Ich habe heute (als Ausländer) meine blaue Plakette bekommen: "von innen an der Heckscheibe" anbringen. Mal morgen sehen. ob man die Plakette durch die getönte Heckscheibe überhaupt sehen kann...

Ciao,
Oliver

Hallo o_ke
Könntest Du mir sagen, wie Du als "Ausländer" und wo genau Du die blaue Plakette erwerben konntest?
Ist diese für ganz Deutschland gültig und welche Vorteile hat man damit?
Beabsichtige für mein EV auch eine solche zu beschaffen, da ich häufig von der Schweiz nach Deutschland fahre.
Im Internet fand ich lediglich jene für die Region Konstanz, die aber nur eingeschränkt gültig ist.

Danke
velociped77


Hej velociped77.

Die Plakette ist in Deutschland dem E-Kennzeichen gleichgestellt (aber eben nur für uns Ausländer). Beantragen und bekommen kann man die bei jeder Zulassungsstelle. Wobei ich davon ausgehen würde, dass die grenznahen Zulassungsstellen sich da besser auskennen als andere.

In Flensburg geht das in jedem Fall...

Ciao,
Oliver
Benutzeravatar
o_ke
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 19:44

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 8. Feb 2016, 16:21

Habe mir die blaue Plakette in Stuttgart geholt, geht in wenigen Minuten. Einfach Zulassungschein mitnehmen und zu Schalter 17 gehen, dort wird man dann zum Chef geschickt und dann geht's schnell.
Und nein, man sieht die Plakette nicht unter der verdunkelten Scheibe... Kosten: 11€ gleich vor Ort zu bezahlen.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
Zwischenstand: 61.000 km nach 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2446
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon Leftaf » Mo 8. Feb 2016, 20:44

Wo ich den Porsche da so sehe! Beim Saxo wird doch auch bald eine H Kennzeichen fällig endet das dann auf HE ode EH ;-)

Immer einen Schritt weiter sein.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 447
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon chef » Di 9. Feb 2016, 09:58

Was "bringt" die blaue Plakette im Vergleich zu meinem E-Kennzeichen ?
Model 3 reserviert / Model S 90 D seit 28.02.17 ... ;) / I-Pace reserviert
Benutzeravatar
chef
 
Beiträge: 307
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 12:44
Wohnort: Hessisch Uganda ...

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon rolandk » Di 9. Feb 2016, 10:06

chef hat geschrieben:
Was "bringt" die blaue Plakette im Vergleich zu meinem E-Kennzeichen ?


ist identisch. Nur das Inländer keine blaue Plakette bekommen, die haben dafür das 'E'

Roland
rolandk
 
Beiträge: 3731
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Bald eigenes E-Mobil Kennzeichen?

Beitragvon Mikele416 » Di 9. Feb 2016, 11:37

Kann eigentlich ein i3 Rex ein E-Kennzeichen bekommen?
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 12:23
Wohnort: Marktoberdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste