ADAC-Übersicht: Das kosten E-Autos pro Kilometer

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: ADAC-Übersicht: Das kosten E-Autos pro Kilometer

Beitragvon ChrisZero » Fr 26. Feb 2016, 07:38

.....Ausserdem is da nix mit "allen Herstellern", da müsste man ja etliche Normen einhalten, an betterplace hat man gesehen, wie gut das funktioniert hat. Beim einzigen Modell, wo der Tausch dann schließlich möglich war, war das der ungeliebte, sperrige Kasten im Kofferraum.

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 617
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Anzeige

Re: ADAC-Übersicht: Das kosten E-Autos pro Kilometer

Beitragvon Karlsson » Fr 26. Feb 2016, 09:18

Bei Tesla geht es ja auch mit flachem Akku.
Aber das ist einfach ein viel zu großer Nachteil, dass alle Autos dann gleiche Akkus bräuchten.

Für Privatleute wird es im Normalfall halt auch nicht möglich sein, das Paket auszubauen, zu öffnen und Zellen zu tauschen.
Er bräuchte eine Bühne, die passenden Adapter zum Ausbau und die Befähigung zur Arbeit an HV Komponenten.
Außer man kommt vom Innenraum aus ran und kann einzelne Pakete mit maximal 30kg tauschen, die mit an einzelnen Kabeln mit sicher lösbaren Steckern hängen.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9646
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rita und 2 Gäste