smartlab startet ladenetz.de Business-Partner

Bild: comobility

Bild: comobility

Anzeige

smartlab möchte Unternehmen dieselbe Möglichkeit geben, die es bereits Stadtwerken bietet und startet „ladenetz.de Business-Partner“.

ladenetz.de smartlabDer Stadtwerke-Verbund wird jetzt also auch zum Unternehmensverbund. Firmen, die sich selbst ins Elektromobilitätsgeschäft lancieren wollen, haben die Möglichkeit ihre Ladesäulen in das internationale Netzwerk von e-clearing.net einzubinden. Dazu will smartlab ein individuelles Paket für Kunden und Mitarbeiter schnüren, damit ein Business selbst, aber auch der Rest der E-Mobilitätsfahrer von dem wachsenden Ausbau der Ladeinfrastruktur profitiert.

Im Detail heißt das: Zwar sind ladenetz.de und ladenetz.de Business-Partner getrennte Einheiten, sind aber über die e-clearning-Plattform miteinander vernetzt. Eine Karte von ladenetz.de oder The New Motion reicht also, um die neuen Säulen freizuschalten. Das Unternehmen, das die Säule aufstellt, hat zudem gleich einen Betreiber an der Seite, um mit der Infrastruktur auch Geld zu verdienen – vielleicht für viele ein Argument, doch einen Ladepunkt oder zwei einzurichten.

Den ersten Business-Partner gibt es bereits. Der DG Verlag will seine 14 Schnellladesäulen, die im Rahmen des Projekts „Schneller Strom tanken“ an Standorten von Volksbanken Raiffeisenbanken aufgestellt wurden, mit dem smartlab-Modell vernetzen. Es können sich übrigens auch kleine Firmen den Verbund anschließen. Denn laut Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer der smartlab: „Ob mit einer einzigen Ladesäule oder bereits mit einem ganzen Pool an Ladesäulen, wir können jeden individuell anbinden.“

smartlab startet ladenetz.de Business-Partner: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2,33 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige
Alle Updates erhälst du auch via
Tausche dich im Elektroauto Forum auf GoingElectric mit anderen über das Thema aus.

4 Gedanken zu “smartlab startet ladenetz.de Business-Partner

  1. Ein schöner Werbebeitrag!
    Ich bilde mir ein nicht ganz auf den Kopf gefallen zu sein, aber verstehe nur Bahnhof.

  2. Wann kommt endlich mal jemand, der etwas anbietet die Ladeterminals mit Kreditkartenlesern oder Geldkartenfunktion auszustatten?

  3. fahre demnächst etwa 100.000km auf strom mit meinen ladekarten und verstehe den nicht. ich will kredit- bzw. ec-kartenzahlung und einen preis der auf dem terminal steht. sonst gar nichts.

  4. Ich lese aus dem Artikel nur, dass auf jeden Fall ladenetz etwas verdient. Das Laden muss einfacher, kostentransparent und barrierefrei (ohne Smartphone!) werden, der Artikel vermittelt das Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.